Connect with us

Kampfmannschaft

Derby Nr. 11 ist das Derby der Wahrheit

Derby Nr. 11 ist das Derby der Wahrheit

Schritt 1: Natschbach geschlagen. Schritt 2: Das Derby in Ternitz. Für den SVSF Pottschach könnte die Auswärtssaison nicht schwerer beginnen. Bei hochmotivierten Ternitzern wird die Bock-Elf eine Leistungssteigerung brauchen, um reüssieren zu können.

 

SVSF-Check

Der Start verlief nach Plan, vor allem ergebnistechnisch. Dass die Leistung keine überragende war, wird jeder, der in der SVSF-Arena anwesend war, bestätigen können. Da gibt es auch nichts schönzureden. Vor allem die Ideenlosigkeit und Konsequenz in der Offensive muss natürlich hinterfragt werden. Die Unsicherheiten, die zwischendurch auch zu erkennen waren, werden vor allem auch mit den Niederlagen in der Vorbereitung zu erklären sein. Andererseits ist es ein Qualitätsmerkmal für eine Mannschaft, wenn sie trotz durchwachsenen Spiels in 90 Minuten kaum eine Chance zulässt und nie die Kontrolle über das Spiel verliert. Gefallen konnte in dieser Hinsicht speziell die Defensive, die kaum etwas anbrennen ließ. Der Sieg war am Ende auf jeden Fall verdient. Freuen durfte sich Debütant Kevin Senft, der bei seinem ersten Meisterschaftseinsatz im Finish für Lukas Pink kam und für deutlich Schwung sorgte. Das Tor zum 2:0 dürfte ihm Selbstvertrauen bringen. Weil wir schon beim Thema „Lukas Pink“ sind: Er hat zweifelsohne tolle Anlagen, die der Kampfmannschaft immer von Hilfe sein können. Wenn aber Einzelinteressen über jenen der Mannschaft stehen, dann sind er und sein Stiefvater am falschen Platz. Pink absolvierte definitiv sein letztes Spiel für Pottschach, wir wünschen ihm alles Gute für die kommenden Aufgaben. Anders verhält es sich bei Peter Fahrner, der sich für eine Dummheit vor dem Trainerteam und der Mannschaft entschuldigt hat, den Natschbach-Auftakt auslassen durfte und sich für das Derby zurückmelden wird. Was die Neuzugänge betrifft, darf man hier auf die Benotungen der SVSF-Fans verweisen. Martin Dorner sorgte für viel Ruhe und Ordnung im Spiel, macht kaum Fehler, sein energischer Antritt führte zum wichtigen Führungstreffer kurz vor der Pause. Roli Gaulhofer absolvierte seinen ersten Auftritt im Pottschach-Dress fast fehlerfrei, Goalie Dominik Peinsipp wurde bis auf ein paar Schüsschen und einen gefährlichen Rückpass kaum geprüft. Für das Derby wird Christian Teier ausfallen, der seinem Schwager Markus Krachler bei dessen Hochzeit in Zadar zur Seite stehen wird.

Es fehlen

Krachler (langzeitverletzt), Stix (langzeitverletzt), Breitenecker (langzeitverletzt), K. Lechner (langzeitverletzt), Teier (privater Termin), Pink (nicht mehr im Kader), D. Kleinander (Praxis).

Fraglich

keiner

Wieder dabei

Fahrner (Nachdenkpause)

Noten vom Natschbach-Spiel

Dorner (2,08), Gaulhofer (2,25), Senft (2,25), Peinsipp (2,25), Bock (2,33), Marku (2,58), Stögerer (3,00), Radulovic (3,08), Teier (3,08), Mazic (3,25), Pink (3,33), Orhan (3,58)

 

Ternitz-Check

Die Ambitionen der Ternitzer vor einem Stadtderby gegen Pottschach sind immer die Gleichen: Man will es endlich schaffen, den SVSF in die Schranken zu weisen. Zehn Mal klappte das diesmal nicht, diesmal sind die Motive stärker als sonst. Im ersten Heimspiel nach dem Tod von Obmann und Trainer Max Baier wird mit großer Sicherheit auch ziemlich viel Sentimentalität mitspielen. Der ASK selbst konnte vor allem im Finish der letzten Saison deutlich an Leistung zulegen. Der Start der heurigen Saison hätte zwiespältiger nicht verlaufen können. In St. Egyden lag die Elf von Spielertrainer Cosmin Petelean zur Pause bereits aussichtslos mit 0:4 zurück. Eine Gewitterpause ließ das Spiel jedoch plötzlich kippen. Nach einem Doppelschlaf stand´s auf einmal nur mehr 2:4, nach dem Treffer zum 3:4 war die Partie dann endgültig wieder heiß. Im Finish hätte nicht viel gefehlt und der ASK hätte einen heroischen Punkt mit nach Hause nehmen können. So blieb man zwar punktelos, demonstrierte aber eindrucksvoll, dass diese Mannschaft mit großer Moral ausgestattet ist, was für das anstehende Derby sicher nicht unbedeutend sein wird. Der Mann des Spiels aus Match 1, Christian Ringhofer (zwei Weitschusstore und ein Assists), wird nach einer gelbroten Karte fehlen. Bei Kapitän Paci Kieteubl, der in St. Egyden noch fehlte, wird es sich beim Abschlusstraining weisen, ob er dabei sein wird können.

Es fehlen

Ringhofer (gesperrt), Behluli (verletzt)

Fraglich

Kieteubl (angeschlagen)

Wieder dabei

keiner.

 

SVSF-Bezug

Im Ternitzer Kader stehen natürlich auch etliche Kicker mit SVSF-Vergangenheit. Christian Ringhofer spielte 13 Mal für den SVSF. Auch Emre Yildirim, Muri Behluli, Reinhard Martien, Pascal Feldhofer, Marius Lakatos und Ibo Sap zerrissen schon ihre Schuhe für die Pottschacher. Auf Seiten des SVSF hinterließen auch schon Peter Fahrner und Mentor Marku (sogar recht erfolgreich) ihre Spuren beim Lokalrivalen.

 

Matchstatistik

Pottschach hat Mitte des letzten Frühjahrs eine Siegesserie gestartet, diese dauert mittlerweile sieben Spiele. Ternitz verlor zwei der letzten vier Partien, war daheim zuletzt bis auf eine klare Niederlage gegen Schlöglmühl gut unterwegs. In der letzten Saison landete der SVSF seine bisher höchsten Siege der Derbygeschichte. Im letzten Herbst setzte sich die Bock-Elf glatt mit 4:o durch, im April folgte ein 8:0-Kantersieg. In der Gesamtderbybilanz sah man bisher sechs Pottschacher Siege und vier Unentschieden. Auf einen Sieg warteten die Ternitzer bisher vergeblich.

Pottschach-Form

Gesamt 7-0-0, Auswärts 3-0-0.

Ternitz-Form

Gesamt 1-1-2, Heim 3-1-1.

Gesamtbilanz

10, 6-4-0, 29:10 Tore

Auswärtsbilanz

5, 3-2-0, 13:5 Tore

 

Alle Spiele

2013/14-H 8:0 (Stögerer 3, Radulovic 2, Marku 2, Fahrner)

2013/14-A 4:0 (Radulovic 2, Stögerer, Teier)

2012/13-A 2:2 (Radulovic, Mazic)

2012/13-H 0:0 (—)

2005/06-H 3:3 (Koronczai 2, Staufer)

2005/06-A 3:3 (Joo 2, Koronczai)

2003/04-A 1:0 (T. Kovacs)

2003/04-H 3:2 (D. Blazanovic, Schmid, Pulai)

2002/03-A 3:0 (Pulai, Buchegger, Celik)

2002/03-H 2:0 (Pulai, D. Blazanovic)

Total Page Visits: 111 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7016-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282

Beitragsarchiv

Kategorien

More in Kampfmannschaft