Connect with us

Kampfmannschaft

Bestandsaufnahme in Puchberg

Bestandsaufnahme in Puchberg

ATSV Puchberg – SVSF Pottschach, Samstag, 16.00 Uhr (U23: 14.00 Uhr)

„Müssen unseren Mann stehen“

Nach der 3:4-Heimniederlage gegen Mönichkirchen ist klar: Für einen Platz ganz oben muss man deutlich effizienter agieren, sowohl in der Offensive als auch defensiv. Scheibling macht´s vor, Pottschach ist leider ein Stück weit davon entfernt. Daran gilt es zu arbeiten. Die erste Chance, es besser zu machen, bietet sich am Samstag in Puchberg. Die liegen in der Tabelle vor dem SVSF. Das allein schon gibt es uns zu verstehen, dass das keine einfache Angelegenheit wird.

„Puchberg ist ein äußerst unangenehmer Gegner, der im Vergleich zum Vorjahr nun einfach den Großteil seiner Chancen in Tore umwandelt. Es wird eine disziplinierte und konzentrierte Leistung benötigt und die Eigenfehler müssen dringendst abgestellt werden.“ – Coach Manuel Mannsfeldner

Auch Philipp Egger, gegen Mönich Torschütze zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich, weiß, worauf es ankommen wird…

„Wir müssen den Kampf annehmen, den uns die Puchberger sicher bieten werden. Es ist Zeit, dass wir unseren Mann stehen, wenn es drauf ankommt. Wir müssen als Mannschaft zeigen, wozu wir fähig sind, denn nur so kommen wir zum Erfolg.“ – Philipp Egger

SVSF-CHECK

Personell ändert sich gegenüber dem Mönich-Spiel kaum etwas. Kevin Senft arbeitet weiter daran, wieder hundertprozentig fit zu werden. Der Rest steht (bis auf die Langzeitverletzten) zur Verfügung. Achtung: Drei Mann sind gelbvorbelastet.

Fehlen werden: die Langzeitverletzten Markus Lechner und Marco Kainrath.

Angeschlagen: Kevin Senft.

Bei der nächsten Gelben gesperrt: Daniel Kleinander, Philipp Egger, Philipp Stögerer.

Die aktuelle Form

Mit der Heimbilanz hat man es sich zuletzt ganz schön verscherzt, auswärts sieht das Ganze aber gar nicht so schlecht aus. Fünf der letzten sechs Spiele konnten gewonnen werden, nur in Scheibling zog man den Kürzeren.

Gesamtform: 2-0-1, 7:6 Tore.

Auswärtsform: 5-0-1, 19:9 Tore

Vorschau U23

Im Gegensatz zur Kampfmannschaft ist die U23 des SVSF voll dabei im Kampf um die vordersten Plätze. Vier Punkte beträgt der Rückstand auf die starken Natschbacher. In Puchberg will die Goger-Elf den nächsten Dreier einfahren. Gegner Puchberg musste sich zuletzt Natschbach daheim mit 0:7 geschlagen geben und steckt im Mittelfeld der Tabelle fest. Letzte Saison war Puchberg das einzige Team, gegen das unsere U23 nicht gewonnen konnte (daheim 2:3, auswärts 1:1). Davor allerdings blieb der SVSF in 12 Duellen ungeschlagen (10-2-0).

„Haben es vermisst zu gewinnen“

Vor einem Jahr noch war der ATSV Puchberg noch das Schlusslicht in der 2. Klasse Wechsel. 365 Tage später ist die Steiner-Elf die absolute Überraschungsmannschaft der Liga und gehört plötzlich zu den Spitzenteams. Was hat sich gegenüber dem letzten Jahr verändert? Ex-Pottschacher Cagdas Dogan weiß die Antwort…

„Ich würde sagen wir haben es vermisst zu gewinnen. Wir haben die neue Saison als eine neue Chance gesehen um sich neu zu orientieren und die Fehler von letzte Saison zu korrigieren.“ – Stürmer Cagdas Dogan

Puchberg-Check

Spieler im Fokus: Cagdas Dogan (mit sieben Toren und vier Assists auch heuer top unterwegs), Balazs Granat (seit dem Frühjahr nochmals stärker geworden, bester Scorer mit acht Toren und acht Assists), Andreas Staufer (seit der Genesung von einer Verletzung ist der Routinier ein absoluter Pfeiler im Puchberger Spiel).

SVSF-Bezug: Cagdas Dogan (von 2008 bis 2010 im Pottschacher Nachwuchs gestürmt), Phillip Frank (von 2008 bis 2013 für den SVSF aktiv, in der Saison 2012/13 auch einen Einsatz für die KM verbucht), Andreas Staufer (von 2004 bis 2008 in 81 Spielen für den SVSF im Einsatz, erzielte dabei 25 Treffer).

Wegen der 5. gelben Karte gesperrt: Mathias Stickler.

Die aktuelle Form

Mit vier Siegen in Folge fuhren die Puchberger vergangenes Wochenende zum Tabellenführer Scheiblingkirchen. Schnell 0:2 hinten, glich Cagdas Dogan per Doppelschlag noch vor der Pause aus, nach Wiederbeginn musste man sich den starken Scheiblingkirchnern aber beugen.

Gesamtform: 4-0-1, 16:12 Tore

Auswärtsform: 2-0-1, 9:9 Tore

ATSV-Teamstatistik

Sonstige Infos zum Spiel

Schiedsrichter: Wolfgang Sindlgruber (zuletzt nur in Testspielen mit Pottschacher Beteiligung aktiv).

Wettervorhersage: es soll sonnig werden, 18 Grad werden erwartet.

Total Page Visits: 208 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7116-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282

Beitragsarchiv

Kategorien

More in Kampfmannschaft