Connect with us

2. Klasse Wechsel 2013/14

5. Runde: St. Egyden siegt im Schlager

5. Runde: St. Egyden siegt im Schlager

Fr., 19.30: Aspang – Ternitz 3:0 (1:0)

Guter Aspanger Beginn, der auch mit dem 1:0 belohnt wurde, Ternitz reklamierte beim Tor Abseits. Nach etwa 25 Minuten ließ Aspang aber merklich nach, Ternitz konnte die Partie nun offen halten. Viele Zweikämpfe wurden geführt (zwei Platzwunden). Auch nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Heimischen mehr Ballbesitz hatten und durch das 2:0 aus einem Konter auch die Entscheidung herbeiführten. Die Ternitzer Gegenwehr war damit beendet, Aspang kam durch Jager am Ende sogar noch zum 3:0-Endstand.

1:0 (13.) A. Kager: nach schönem Pass eingeschossen (A: Jager).

2:0 (73.) Luef: Konter, Schuss ins lange Eck (A: C. Kager).

3:0 (89.) Jager: drei Verteidiger und den Tormann aussteigen lassen (A: —).

GK: Jager; Celik.

SR Mayrhofer, 100.

U23: 3:0 (Fasching, M. Pölzlbauer, Plochberger).

 

Sa., 16.30: Pottschach – Schottwien 5:1 (3:0)

Der SVSF legte mit einer guten ersten Hälfte den Grundstein zum Sieg. Zur Pause führte der SVSF bereits 3:0, Schottwien blieb harmlos. Nach Wiederbeginn ließ Pottschach merklich nach, die Gäste kamen zum Anschlusstreffer, Wittine vergab sogar einen Sitzer auf das 3:2. Die Topchance weckte den SVSF wieder auf, ein Doppelschlag bedeutete die Entscheidung. Am Ende ein klarer und verdienter Sieg für die Bock-Elf.

1:0 (16.) Fahrner: Corner schlecht geklärt, unter die Latte geschossen (A: Mazic).

2:0 (23.) Stögerer: nach abgeblocktem Schuss allein vor dem Goalie eingeschossen (A: Mazic).

3:0 (35.) Breitenecker: Elfmeter nach Foul (F: Marku).

3:1 (58.) Schober: Freistoß, Abpraller nach Tormannabwehr (A: Wittine).

4:1 (73.) Mazic: Konter, nach Stanglpass eingeschoben (A: Radulovic).

5:1 (76.) Stögerer: schöner Pass, Heber über den Tormann (A: Radulovic).

GK: Röcher, Breitenecker, Stix; Stranz, Schober, Selhofer, Fahrner.

SR Snopek, 180.

U23: 4:2 (Klammer 2, Ratzinger, D. Kleinander; Novotny, Faustbeck).

 

Sa., 16.30: St. Egyden – Schlöglmühl 2:1 (1:0)

Sehr intensiv geführtes Spiel, in der ersten Hälfte mit Vorteilen für Schlöglmühl: Mayrhold trifft die Stange, ein Hand-Tor (?) von Jakupi wird nicht gegeben. St. Egyden geht entgegen dem Spielverlauf in Führung. Nach Wiederbeginn probieren die Gäste weiter, das 2:0 schießen aber die Heimischen per Foulelfer. Nachdem Schlöglmühl verkürzt, vergibt Koncek die Entscheidung. Auf der anderen Seite rettet Gableck zweimal gegen Milanovic. Am Ende ein eher glücklicher Sieg für kämpferische St. Egydener.

1:0 (36.) Winkler: Kopftor aus kurzer Distanz (A: Dinnobl).

2:0 (73.) Winkler: Elfmeter nach Foul (F: El Shazli).

2:1 (77.) Milanovic: vom 16er unter die Latte abgezogen (A: Jakupi).

GK: Dorfmeister, Koncek; Waitz, Bauer, Lechner, Hartberger.

SR Sordje, 120.

U23: 6:2 (Rottensteiner 3, S. Wallner, Pichler, Schlederer; Bauzher, Atik).

 

Sa., 16.30: Neunkirchen – Bad Erlach 2:0 (1:0)

Durchwachsene erste Hälfte mit wenig Chancen auf beiden Seiten. Neunkirchen etwas stärker, Koglbauer traf die Stange, der späte Führungstreffer vor der Pause kam ihnen entgegen. Nach Wiederbeginn versuchte Erlach, mehr für das Spiel zu tun. Bis auf einen richtigen Hunderter durch Borucki spielte man aber nur wenig Zwingendes heraus. Neunkirchen hatte die Gelegenheit, den Sack zuzumachen, tat das aber sehr spät, und sogar in Unterzahl. Ein Elfmeter (musste wiederholt werden) bedeutete die Entscheidung und den Endstand.

1:0 (38.) O. Gül: Tormann getunnelt (A: U. Gültekin).

2:0 (87.) Turecek: Elfmeter nach Foul (F: O. Gül).

GR: V. Gül (Nk., 82.), U. Gültekin (Nk., 90.).

GK: O. Gül; Piribauer, Breuer.

SR Glassl, 100.

U23: 2:1 (Coskun, Bu. Aydemir; C. Rinnofner).

 

Sa., 16.30: Puchberg – Scheiblingkirchen II 4:2 (1:0)

Puchberg in Hälfte eins die klar bessere Mannschaft, Scheibling weit entfernt vom Niveau der Vorwoche. Die 1:0-Führung zur Pause logisch und verdient. Die ersten 20 Minuten nach Wiederbeginn stellten den Spielverlauf auf den Kopf. Der USV plötzlich wie verwandelt, Lohn war eine 2:1-Führung. Doch erneut stellte Scheibling den Spielbetrieb ein, Puchberg kam wieder auf, drehte die Partie mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten und kam am Ende zu einem verdienten 4:2-Erfolg.

1:0 (28.) Zenz: vom 5er-Eck ins lange Eck eingeschoben (A: —).

1:1 (65.) Glöckel: nach Querpass direkt übernommen (A: Ouma).

1:2 (69.) Lemberger: Kopfball nach Eckball (A: Ostermann).

2:2 (76.) Hausmann: nach Querpass ins kurze Eck geschossen (A: Dilber).

3:2 (77.) Schwarz: Schuss von knapp außerhalb des 16ers (A: Hausmann).

4:2 (86.) Hartl: Flanke direkt übernommen (A: Holzer).

GK: Paulischin, Hartl, Dilber; Höller.

SR Dajic, 60.

 

So., 16.30: Mönichkirchen – Grünbach 3:1 (1:1)

Grünbach schlief in der 1. Minute, der erste Angriff bedeutete das 1:0 für Mönich. Nach ca. 10 Minuten wurde der Gastgeber plötzlich hektisch, Grünbach übernahm das Kommando und machte das Spiel. Der SVG wollte einen Elfer nach Foul an Stadler (Foul ja, aber möglicherweise außerhalb des Strafraums), das 1:1 gelang trotzdem, und zwar aus einem Freistoß. Nach Wiederbeginn gelang Mönich wieder der schnelle Führungstreffer, danach stand das Spiel auf der Kippe. Mönich machte den Sack nicht zu, Grünbach wollte den Ausgleich, Stadler traf die Stange. Ein überharter Foulelfer bedeutete schließlich die Entscheidung. Schober traf per Nachschuss. Grünbach haderte schwer mit den Entscheidungen von Schiri Orhan.

1:0 (1.) Geisler: Querpass verwertet (A: Prenner).

1:1 (34.) Stadler: Freistoß direkt verwandelt (F: Farkas).

2:1 (49.) Geisler: nach Flanke eingenetzt (A: Obenrauch).

3:1 (83.) Schober: Elfmeternachschuss nach Tormannabwehr (F: Schober).

GK: Schober, Z. Szücs; Schmoll, Berger, Riegler, Steiner.

SR Orhan, 60.

U23: 5:4 (Kaufmann 3, Schuh, Pichlbauer; Kouassi, Bock, Masajev, Eigentor).

 

So., 16.30: Natschbach – Willendorf 3:1 (3:0)

Nach vorsichtiger Anfangsphase übernahm Natschbach nach einer Viertelstunde das Kommando. Nach dem 1:0 durch Neczpal (erstes Natschbach-Tor nach 692 Minuten) setzte der Gastgeber nach, bis zur Pause spielte er einen komfortablen Vorsprung heraus. Nach Wiederbeginn fiel Natschbach zurück, Willendorf kam besser ins Spiel. Große Chancen gab es auf beiden Seiten nicht. Auch der Anschlusstreffer durch Kampitsch brachte wenig Hoffnung für Willendorf. Am Ende aufgrund der ersten Halbzeit ein verdienter Natschbach-Sieg.

1:0 (29.) Neczpal: Solo, nach Schlenzer aus 16m (A: —).

2:0 (35.) Panholzer: nach Flanke vom 5er eingeschossen (A: Neczpal).

3:0 (45.) Neczpal: Stanglpass wird von Willendorfer ins Tor abgefälscht (A: —).

3:1 (86.) Kampitsch: nach Solo ins lange Eck eingeschossen (A: Kerschbaum).

GK: Werderits; Csegezi, Golob.

SR Haberler, 70.

U23: 4:1 (Mayer 2, Kessler, Kurz; Mühlhofer).

Total Page Visits: 638 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

More in 2. Klasse Wechsel 2013/14