Connect with us

2. Klasse Wechsel 2013/14

24. Runde: St. Egyden gewinnt in Scheibling

24. Runde: St. Egyden gewinnt in Scheibling

Mi, 18.00: Puchberg – Pottschach 0:1 (0:0)

Pottschach mit dem besseren Beginn, Bock traf per Kopf die Latte. Puchberg aber fand sich bald besser zurecht, es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Gleich nach dem Seitenwechsel gelang Stögerer das 0:1, daraufhin hatte Puchberg seine beste Phase. Dogan traf die Stange. Im Finish probierte Puchberg einiges, der SVSF vergab durch Orhan in der Nachspielzeit das 0:2.

0:1 (48.) Stögerer: Kopfball nach Flanke (A: Mazic)

GK: Macheiner, Frank, Schwarz; Stögerer, Wellisch, Pichler.

GR: Cihlar (Puc., 87.); Kleinander (Pot., 85.).

SR Planer, 150.

U23: am 7. Mai, 18.30 Uhr.

 

Mi., 18.00: Scheiblingkirchen II – St. Egyden 2:3 (0:1)

Scheibling übernahm sofort das Kommando, vergab auch gleich zu Beginn eine Topchance. St. Egyden nutzte den ersten Konter im Stile einer Spitzenmannschaft zur Führung. Bis zur Pause der USV stärker, aber ohne große Chancen. Nach Wiederbeginn Scheiblingkirchen dann drückend mit etlichen Sitzern, der Ausgleich verdient. Dann gleich hintereinander die erneute St. Egydener Führung und das sofortige 2:2. Im Finish der USV dem Sieg bei einer Topchance näher, den glücklichen Sieg erzwingen aber die St. Egydener per Foulelfmeter.

0:1 (9.) El Shazli: nach Goalieabwehr ins lange Eck eingeschossen (A: Winkler)

1:1 (61.) Knollmüller: Gestocher, mit Ferse aufgelegt, eingeschossen (A: Ehrenböck)

1:2 (68.) El Shazli: Stanglpass angenommen, aus der Drehung eingeschossen (A: Pichler)

2:2 (70.) Orhan: allein vor dem Tormann eingeschossen (A: Ostermann)

2:3 (86.) Winkler: Elfmeter nach Foul (F: Rottensteiner).

GK: Knollmüller, Haller, Ostermann; Burdein, Koncek.

SR Henning, 90.

 

Mi., 20.00: Grünbach – Bad Erlach 1:1 (0:0)

Grünbach in Hälfte eins mit mehr Ballbesitz, aber ohne nennenswerte Chancen. Erlach kompakt und auf Konter aus. Nach Wiederbeginn das Spiel weit offener, viel mehr Chancen wurden nun herausgespielt. Ein Freistoß von Knoll bedeutete die Grünbacher Führung, danach drückten die Gäste. Im Finish war es ein offener Schlagabtausch. Weil Grünbach seine Chancen auf das 2:0 nicht nutzte, kam Erlach mit einem Elfer in der Nachspielzeit zum 1:1-Ausgleich.

1:0 (55.) Knoll: Freistoß direkt verwertet (F: Ju. Staudinger)

1:1 (92.) Müller: Elfmeter nach Foul (F: Borucki)

GK: Knoll, Berger; Piribauer.

GR: Payer (Erl., 79.).

SR Marek, 60.

U23: 5:1 (Winkler 2, Marker 2, Darbazov; C. Rinnofner).

 

Do., 16.30: Natschbach – Aspang 0:6 (0:2)

Trotz des frühen 0:1-Rückstands spielte Natschbach gegen den Tabellenführer erste Halbzeit gut mit, die individuelle Klasse der ungarischen Legionäre Nemeth und Jager gab aber den Ausschlag zu Gunsten der Aspanger. Zwei weitere schnelle Treffer nach der Pause klärten die Frage nach dem Sieger. Danach hatte Aspang leichtes Spiel und gewann noch mit 6:0.

0:1 (2.) Nemeth: nach weitem Pass Goalie überhoben (A: Schedl)

0:2 (26.) Jager: nach Lochpass eingeschoben (A: Nemeth)

0:3 (48.) Nemeth: Querpass am langen Eck eingeschoben (A: Luef)

0:4 (53.) Picher: Flanke via Latte ins Tor befördert (A: Jager)

0:5 (76.) Nemeth: Solo durch die Mitte, Goalie ausgespielt (A: Jager)

0:6 (85.) Grabner: Stanglpass verwertet (A: Picher)

GK: keine.

SR Sordje, 80.

U23: 3:0 (Kessler, Sokoli, N. Samwald).

 

Do., 16.30: Schottwien – Mönichkirchen 3:0 (1:0)

Mönichkirchen enttäuschte auf ganzer Linie. So musste Schottwien nicht mal glänzen, um ungefährdet zu einem klaren Sieg zu kommen. Matchwinner war Novotny mit Toren zu jeder halben Stunde, Selhofer machte Mitte der zweiten Halbzeit den Deckel drauf. Mönich spielerisch schwach und komplett passiv. Schottwien mit dem dritten Zu-Null-Sieg in Serie auf gutem Weg.

1:0 (30.) Novotny: nach Tormannabwehr eingeschossen (A: Stranz)

2:0 (58.) Novotny: Gegenspieler ausgespielt und ins lange Eck geschossen (A: Stranz)

3:0 (67.) Selhofer: nach Stanglpass und Gestocher im 2. Versuch getroffen (A: Stranz)

GK: Yaldiz; Fuchs, Krenmayr.

SR Kruisz, 80.

U23: 4:2 (Gabriel, Fahrner, Ivkovic, Sauer; Prenner 2).

 

Do., 16.30: Willendorf – Neunkirchen 2:3 (1:0)

Willendorf erste Hälfte die bessere Mannschaft, die Führung verdient, Neunkirchen schwach, Muschnig scheiterte kurz vor der Pause mir einem Elfer an Juritsch. Nach der Pause erhöhte Willendorf sogar auf 2:0, bekam dann aber die Angst vor dem Gewinnen und brach völlig ein. Neunkirchen drehte in der Schlussviertelstunde die Partoe, das 3:2 fiel aber aus Abseitsposition. Das war’s, obwohl Willendorf danach noch Topchancen auf das 3:3 hatte.

1:0 (31.) Scherleitner: Kopfball nach Freistoßflanke (A: Romar)

2:0 (59.) Pinter: Stanglpass verwertet (A: Tisch)

2:1 (75.) Muschnig: aus kurzer Distanz ins Eck getroffen (A: Turecek).

2:2 (80.) Urban: Flanke eingeköpft (A: Muschnig).

2:3 (85.) Turecek: Stanglpass verwertet (A: Urban).

GK: Prenner, Kerschbaum; Demircan.

SR Celenkovic, 80.

U23: 2:5 (Schlögl, Csegezi; Husejnovic 2, B. Aydemir, Sebernegg, Jahrl).

 

Do., 16.30: Ternitz – St. Peter 5:0 (1:0)

Ternitz gelang die frühe Führung nach zwei Minuten, danach aber verteidigte St. Peter geschickt, Ternitz tat sich schwer, Chancen herauszuspielen. nach Wiederbeginn wurde die Partie offener, die Gäste trauten sich mehr. Das 2:0 in der 66. Minute bedeutete den Knackpunkt. Ab da zerfielen die Gäste in ihre Einzelteile und bereiteten den Ternitzern mehrere Geschenke zu einem verdienten Heimsieg.

1:0 (2.) Martien: Kopfball nach Flanke (A: Demirali)

2:0 (66.) Martien: nach Lochpass ina lange Eck eingeschoben (A: Sulejmani)

3:0 (68.) Aydin: nach Freistoßflanke aus der Drehung eingeschossen (A: Mrkonjic)

4:0 (84.) Aydin: nach Pass in die Gasse durchgesetzt und eingeschossen (A: Ringhofer)

5:0 (89.) Zenz: Elfmeter nach Foul (F: Martien)

GK: Sulejmani; Rosinger, M. Fahrner

SR Snopek, 120.

 

Total Page Visits: 383 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

More in 2. Klasse Wechsel 2013/14