Connect with us

2. Klasse Wechsel 2013/14

1. Runde: Scheibling-Youngsters starten torlos

1. Runde: Scheibling-Youngsters starten torlos

Fr., 20.00: Bad Erlach – St. Peter 3:1 (1:0),

Bereits in der 2. Minute jagte Borucki einen Foulelfer (nach Foul an ihm selbst) über das Tor. In der Folge agierten die Heimischen etwas zu nervös. Nach der 1:0-Führung vergaben die Erlacher durch Borucki zwei Sitzer auf das 2:0. Von St. Peter kam offensiv nur wenig, dafür präsentierte man sich defensiv sehr solide. In der Schlussphase ging ´s nochmal rund: Erlach sah nach dem 2:0 wie der sichere Sieger aus, St. Peter verkürzte jedoch durch einen Freistoß, mit dem nächsten Angriff kassierte der Absteiger dann aber den Gegentreffer zum 3:1-Endstand.

1:0 (30.) Eigentor Fahrner: Eigentor nach Stanglpass (A: Zwischitz).

2:0 (86.) Al Sayegh: Abstauber nach gehaltenem Weitschuss (A: Malus).

2:1 (90.) Rosinger: Freistoß nach Foul (F: Rosenstingl).

3:1 (91.) Zwischitz: Abpraller nach Weitschuss an die Stange (A: Malus).

GK: Payer; Prenner.

SR Hofwartner, 100.

 

Sa., 17.30: Pottschach – Natschbach 7:0 (4:0),

Drei Tore innerhalb von sieben Minuten sorgten für die Entscheidung, auch wenn sich Natschbach danach kurz aufbäumte und zwei drei Chancen vorfand. Mit Rot für N. Morgenbesser nach Torraub und dem 4:0 waren die Gäste nur mehr auf Schadensbegrenzung aus. Pottschach konnte schalten und walten, sieben Stück am Ende. Mit dem Schlusspfiff sah auch USV-Goalie Scheibenreif Rot nach einer Tätlichkeit.

1:0 (13.) Bock: weite Flanke verwertet (A: Mazic).

2:0 (15.) Mazic: nach Stanglpass eingeschossen (A: Stögerer).

3:0 (20.) Mazic: Freistoß nach Hands direkt verwandelt (A: —).

4:0 (33.) Breitenecker: Elfer nach Foul (F: Stögerer).

5:0 (59.) Pichler: Schlenzer aus spitzem Winkel (A: Mazic).

6:0 (65.) Radulovic; Ferserl nach Stanglpass (A: Mazic).

7:0 (80.) Stögerer: Kopfball nach Eckball (A: Pichler).

RK: N. Morgenbesser (Nat.,33.), Scheibenreif (Nat., 92.).

GK: Stögerer, Teier, Stix, Pichler; Zimmermann, Panholzer, Werderits.

SR Zendeli, 250.

U23: 6:0 (Klammer, Waitzer, D. Kleinander, M. Kleinander, Januskovecz, Egger).

 

Sa., 17.30: Willendorf – Aspang 1:3 (0:1),

Aspang dominierte von Beginn an, Willendorf verteidigte vehement, ließ sich zunächst auch durch den frühen Platzverweis gegen Yavuz (Foul) nicht aus seiner Taktik bringen. Etliche Chancen wurden liegengelassen (Hartl per Kopf Latte), ehe Fritz vor der Pause dann doch die verdiente Führung erzielte. Gleich nach Wiederbeginn ging alles schnell: Durch zwei Tore erhöhte der SCA auf 3:0. Weitere Chancen (nochmal Hartl Latte Weitschuss) wurden vergeben. Im Finish verebbte das Tempo, Willendorf kam sogar noch zum Ehrentreffer.

0:1 (41.) Fritz: nach Aufspiel ins Eck geschossen (A: C. Kager).

0:2 (46.) Jager: Stanglpass verwertet (A: Hartl).

0:3 (51.) A. Kager: Lochpass, Verteidiger aussteigen lassen und eingeschossen (A: Fritz).

1:3 (72.) Eigentor Hartl: Outeinwurf ins eigene Kreuzeck geköpft (A: Kampitsch).

RK: Yavuz (Wil., 18.).

GK: keine.

SR Gwandner, 40.

U23: 0:8 (Gräf 2, Binder 2, Luef, Schedl, Fasching, Morgenbesser).

 

Sa., 17.30: Scheiblingkirchen II – Neunkirchen 0:0 (0:0),

Die Scheiblingkirchner in ihrem ersten Spiel besonders in Hälfte eins sehr nervös, in einer ausgeglichenen Partie gab es kaum Torchancen, Neunkirchen hatte sogar leichte Vorteile. Erst nach Seitenwechsel konnte der USV dann phasenweise drücken. Ein Ostermann-Schuss ging knapp drüber, ein Glöckel-Treffer wurde wegen Abseits (?) nicht gegeben, kurz vor Schluss scheiterte Glöckel nochmal alleinstehend. Neunkirchen hielt die Partie offen, so richtig zwingend wurde der SC aber nicht mehr.

Tore: Keine.

GK: keine.

SR Snopek, 170.

 

So., 17.30: Schlöglmühl – Grünbach 2:0 (2:0),

Schlöglmühl war in der ersten halben Stunde tonangebend, Glogovac und Milanovic besorgten eine frühe 2:0-Führung. Milanovic (2x), Jakupi und Schieraus vergaben weitere Chancen, Grünbach reklamierte in Hälfte eins Elfer (Foul an Stadler, Gelb für Schwalbe). Nach Wiederbeginn schalteten die Heimischen etwas zurück, wodurch sich Grünbach zwischendurch befreien konnte. San konnte sich bei einem Weitschuss aus 20m auszeichnen. Dem dritten Tor näher waren aber die Schlöglmühler: Lechner traf die Stange, Milanovic und Jakupi scheiterten allen vorm Torhüter.

1:0 (12.) Glogovac: Weitschuss aus 30m ins Kreuzeck (A: Lechner).

2:0 (18.) Milanovic: nach schönem Pass eingeschossen (A: Jakupi).

GK: Schieraus, Seiser; Stadler, Ja. Staudinger.

SR Radenkovic, 120.

U23: 4:2 (Vinca 2, Ru. Gaulhofer, Strasser; Darbazov, Marker).

 

So., 17.30: Schottwien – St. Egyden 3:5 (0:3),

In den ersten 45 Minuten war St. Egyden die stärkere Mannschaft und ging auch verdient mit 3:0 in Führung. Schottwien startete verbissen in die zweite Hälfte und kämpfte sich innerhalb von 25 Minuten ins Spiel zurück. Das Spiel stand nun auf der Kippe, Schottwien schwächte sich durch zwei Ausschlüsse (Gelbrot nach zu schnell abgespieltem Freistoß, Rot wegen Nachtretens nach einem Gerangel), sodass St. Egyden wieder die Oberhand bekam und durch einen Doppelpack von El Shazli alles klar machen konnte.

0:1 (16.) Winkler: Kopfball nach Flanke (A: Koncek).

0:2 (35.) Dinnobl: nach Lochpass allein vorm Goalie eingeschoben (A: Mikus).

0:3 (36.) Kornhuber: Weitschuss aus 25m ins Kreuzeck (A: Koncek).

1:3 (48.) Bliem: Kopfball nach Corner (A: Novotny).

2:3 (57.) Wittine: Elfmeter nach Handspiel (A: —).

3:3 (71.) Tanzler: nach Corner Abstauber aus 5m (A: Bliem).

3:4 (75.) El Shazli: Stanglpass aus kurzer Distanz verwertet (A: Dinnobl).

3:5 (91.) El Shazli: Lochpass mitgenommen, Tormann überspielt (A: Koncek).

RK: Sauer (Sow., 76.).

GR: Kubik (Sow., 64.).

GK: Stranz; Hoffmann.

SR Pischl, 100.

U23: 0:5 (Schlederer 2, Rottensteiner 2, Savic).

 

So., 17.30: Mönichkirchen – Ternitz 3:1 (2:1),

Mönich ging mit dem ersten Angriff in Führung, Ternitz glich aber bald aus. Danach drückte der Gastgeber, Angeler traf die Latte, Ternitz rettete einmal auf der Linie. Das 2:1 aus einem Elfmeter war verdient. Nach Wiederbeginn war es wieder Szücs, der mit der ersten Aktion aus einem Freistoß, bei dem ASK-Goalie Hackl nicht gut aussah, das 3:1 erzielte. Ternitz versuchte danach zwar, den Anschlusstreffer zu erzielen, so richtig zwingend wurde man aber nicht mehr. Der FCM am Ende zweikampfstärker und effizienter.

1:0 (1.) Szücs: Flanke nicht geklärt, abgefälschter Schuss vom 16er (A: Prenner).

1:1 (12.) Uf. Aydin: nach Rückpass Pressball mit Goalie gewonnen (A: —).

2:1 (22.) Schober: Elfmeter nach Foul (F: Obenrauch).

3:1 (46.) Szücs: Freistoßaufsitzer direkt verwandelt (A: Angeler).

GK: Geisler, Schober; Celik.

SR Celenkovic, 100.

U23: 0:1 (Altan).

Total Page Visits: 683 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

More in 2. Klasse Wechsel 2013/14