Connect with us

SVSF Inside

Top, Flop, Kurios: Drei Duelle gegen Weikersdorf

Top, Flop, Kurios: Drei Duelle gegen Weikersdorf

Heute komplettieren wir die sechste Woche mit dem 42. Teil unserer Serie. Heute an der Reihe: Der SV Weikersdorf. #wirvermissenfußball #gemmapottschoch

Top: Unglaublicher Sieg nach Last-Minute-Elfer

7. Mai 2006, 2. Klasse Steinfeld, Weikersdorf – SVSF 4:5 (1:2)

Nach 23 Spieltagen der Saison 2005/06 lag der SVSF Pottschach mit fünf Punkten Vorsprung auf Felixdorf an der Tabellenspitze. Nun folgte das schwierige Auswärtsspiel in Weikersdorf, das zu der Zeit auf Rang 4 lag. Es sollte ein denkwürdiges Spiel werden…

Schon die erste Hälfte war gar nicht schlecht anzusehen. Einen fürchterlichen Querpass fing Roli Koronczai ab, der legte für Stjepan Slukan auf und Pottschach führte 1:0 (13.). Knappe 20 Minuten später kam Weikersdorf nach einem Eckball zum Ausgleich. Noch vor der Pause versenkte Andras Joo einen Freistoß zur neuerlichen Führung (38.). Nach dem Seitenwechsel schien die Elf von Spielertrainer Thomas Füllenhals die Kontrolle über das Spiel zu verlieren. Ein Foulelfer führte zum schnellen 2:2 (47.), Pottschach ließ sich wenige Minuten später auskontern, es stand 3:2 (54.). Es folgten drei „narrische“ Minuten mit drei Toren. Zuerst traf Andras Joo nach einer Billard-Kombination und anschließendem Gestocher zum 3:3 (61.), im Gegenstoß gab´s wieder Elfmeter für Weikersdorf, der zum 4:3 führte (62.). Keine 60 Sekunden später glich Gerry Böck zum 4:4 aus (63.). Nachdem Stjepan Slukan in Minute 81 Gelbrot sah, schien sich der SVSF mit einem Punkt zufrieden zu geben. In der Nachspielzeit jedoch entschied Schiri Koller auf Hands-Elfer für Pottschach. Goalgetter Roli Koronczai blieb eiskalt und verwandelte zum 4:5 (91.). Ein wichtiger Sieg, drei Wochen später war Pottschach Meister…

SVSF: Christian Benczik, Thomas Füllenhals, David Blazanovic, Sinan Celik, Klaus Buchegger, Marcus Hecher (69. Thomas Schmid), Gerry Böck, Andras Joo, Stjepan Slukan, Andi Staufer (69. Hannes Zottl), Roli Koronczai.

Tore: 0:1 (13.) Slukan, 1:1 (32.), 1:2 (39.) Joo; 2:2 (47.E), 3:2 (54.), 3:3 (61.) Joo, 4:3 (62.E), 4:4 (63.) Böck, 4:5 (91.E) Koronczai.

GK: Füllenhals, Staufer.

GR: Slukan (81.).

SR Koller.

Weikersdorf, 280 Zuschauer.

U23: 1:1.

Flop: Verflixte 50. Minute erneuerte Relegations-Trauma

18. Juni 1996, Aufstiegsrelegation 1. Klasse Süd, Weikersdorf – SVSF 1:0 (0:0)

Zur Erinnerung: Im Jahr davor war Pottschach in der Relegation höchst unglücklich an Mannersdorf gescheitert, in der Saison 1995/96 sollte der SVSF erneut Vizemeister werden. Diesmal setzte man sich in der ersten Runde gegen Schwadorf (2:1 auswärts, 7:1 daheim) durch, jetzt ging es gegen Weikersdorf um den Platz in der Gebietsliga.

400 Zuschauer an einem Dienstag Abend, darunter ganz viele aus Pottschach, sahen eine höchst umkämpfte Partie. Pech für Pottschach in der ersten Hälfte: Der Schiedsrichter aberkannte dem SVSF ein Tor, weil er zuvor ein Foul an Weikersdorf-Libero Gableck gesehen hatte. Gleich nach Wiederbeginn stand erneut der Schiri im Mittelpunkt. Nachdem Pottschach-Spielmacher Stjepan Slukan erste Hälfte von seinem Bewacher ordentlich bedient wurde, alle Attacken natürlich ungeahndet, revanchierte sich „Sluki“ mit einem Revanchefoul, was Rot zur Folge hatte. Der Ausgeschlossene war noch gar nicht in der Kabine, als es plötzlich 1:0 für Weikersdorf stand. SVSF-Schlussmann Peter Fahrner sen. hatte sich von einem weiten und hohen Ball überraschen lassen. Geschockte Pottschacher hätten in der Folge sogar höher verlieren können, gingen aber mit einem 0:1 ins Rückspiel. Vier Tage später schüttete es in Pottschach aus Strömen. Auch der SVSF weinte: Thomas Gableck traf kurz nach der Pause zum 0:1. Danach hätte Pottschach drei Tore für den Aufstieg gebraucht, das 1:1 durch Hannes Zottl war zu wenig. Bitter…

SVSF: Peter Fahrner sen., Michi Hausecker, Mini Mach, Gerhard Grobner (70. Harry Bock), Ivo Blazanovic, Martin Walk, Wolfgang Schober (70. Filip Blazanovic), Udo Koglbauer, Stjepan Slukan, Berni Walk, Hannes Zottl.

Tor: 1:0 (50.) Greiner.

RK: Slukan (49.).

Weikersdorf, 400 Zuschauer.

Kurios: Später 2:2-Ausgleich verhinderte wichtigen Sieg

2. September 1989, 2. Klasse Wechsel, SVSF – Weikersdorf 2:2 (0:1)

Erstes Heimspiel der Saison 1989/90. Mit dem Spitzenteam aus Weikersdorf kam ein starker Gegner nach Pottschach. Es sollte eine richtungsweisende Partie werden…

Die Zuschauer sahen eine abwechslungsreiche und umkämpfte Partie. Die Gäste sollten kurz vor der Pause durch Seewald in Führung gehen (43.). Nach Wiederbeginn drehte die Elf von Spielertrainer Edi Schneider das Match. Nachdem Udo Koglbauer im Strafraum gefällt wurde, verwandelte der Trainer selbst den Strafstoß (65.). Der SVSF nun am Drücker, Weikersdorf kam in arge Bedrängnis. Ein Doppelpass zwischen Udo Koglbauer und Günther Grill: Die Flanke von Koglbauer verwertete Wolfgang Bartl zur 2:1-Führung (76.). Vier Minuten später hätte Pottschach den Sack zumachen können: Nach einem Solo von Wolfgang Bartl vergab Udo Koglbauer die Entscheidung. Doch auch so wäre Pottschach fast als Sieger vom Platz gegangen. Mit Betonung auf „fast“, denn in der 93. Minute gab es Elfmeter für Weikersdorf. Gmeiner verwandelte. Weikersdorf sollte in der ganzen Saison nie wieder so knapp an einer Niederlage vorbeischrammen, denn sie blieben in 26 Spielen ungeschlagen und wurden mit fünf Punkten Vorsprung auf Schlöglmühl und Pottschach Meister…

SVSF: Bernhard Schabauer, Hansi Klieber, Edi Schneider, Hartl Grobner, Thomas Leitner, Michi Hausecker, Günther Grill (77. Josef Grundtner), Peter Dorner (30. Wolfgang Schober), Bodo Pototschhnik, Wolfgang Bartl.

Tore: 0:1 (43.) Seewald; 1:1 (65.E) Schneider, 2:1 (76.) Bartl, 2:2 (93.E) Gmeinder.

Blaue Karten: Klieber; Schlager, Antonino.

SR Fortunik.

Sportplatz Pottschach, 200 Zuschauer.

Reserve: 2:9 (Josef Grundtner, Eigentor).

Total Page Visits: 349 - Today Page Visits: 2
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7116-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282

Beitragsarchiv

Kategorien

More in SVSF Inside