Connect with us

Kampfmannschaft

Restl spielen: SVSF für 26 Minuten nach Puchberg

Restl spielen: SVSF für 26 Minuten nach Puchberg

Grundsätzlich ist ein Ausflug auf den Schneeberg ja was ganz Feines. Man soll den Aufenthalt genießen und sich Zeit nehmen. Davon wird am Dienstag Abend keine Rede sein. Die Mannsfeldner-Elf muss in Puchberg nachsitzen, 26 Minuten sind es, um ganz genau zu sein. Der SVSF geht mit einem 2:0-Vorsprung in die Restzeit. Volle Konzentration ist angesagt. Für die SVSF-Fans würde sich die Fahrt nach oben aber trotzdem lohnen, denn schon ab 18.00 Uhr absolviert die U23 ihren Nachtrag, und zwar über volle 90 Minuten…

 

SVSF-Check

Da ist es also passiert am Samstag: Pottschach musste sich dem Tabellenführer aus St. Egyden mit 1:3 geschlagen geben. Eine Niederlage, die absolut in Ordnung geht. Der SVSF leistete bei allen drei Toren wertvolle Mithilfe und war selbst offensiv nicht ganz so griffig wie bisher in dieser Saison. Ansonsten präsentierten sich die Unsrigen als harte Nuss für die St. Egydener. Wenn man so ein bisschen einen Vergleich zum Leistungsvolumen vor einem Jahr zieht, wird man nicht drum rum kommen. Da tut sich was beim SVSF. Grund zur Freude gibt auch die Tatsache, dass am Samstag 14 Eigenbauspieler des SVSF zu Werke gingen. In Puchberg wird man mit aggressiv drauf los stürmenden Puchbergern rechnen müssen. Die haben nichts zu verlieren. Das heißt es: Aufpassen. Nicht dabei sind Szabolcs Fekete, der sich am Samstag beim Aufwärmen an den Adduktoren verletzte und Flitterwochler Helmut Ratzinger.

Personelles: Fekete (verletzt), Ratzinger (verhindert).

 

Puchberg-Check

Seit dem 64-Minuten-Duell Ende August hat Puchberg zweimal jeweils mit 1:2 verlieren. Zuerst 1:2 in Puchberg, letzten Freitag 1:2 daheim gegen Mönich. In Hochneukirchen hätte sich die Steiner-Elf aufgrund großen Drucks im Finish fast noch einen Punkt gesichert. Und auch gegen Mönich lag der ATSV in einer ruppig geführten Partie nach Wiederbeginn mit 0:2 zurück, erzielte durch Ex-Pottschacher Dogan das 1:2 und hoffte am Ende vergeblich auf ein Happy End. Dieselbe Ausgangsposition steht auch am Dienstag bevor. Wieder 0:2 hinten. 26 Minuten sind Zeit, um mindestens einen Punkt zu sichern. Ein schwieriger Spagat zwischen Drauflosstürmen und dennoch nicht die defensive Stabilität verlieren ist zu turnen…

Personelles: Staufer (verletzt), Schmid (verletzt), M. Schwarz (gesperrt).

 

Das Vorspiel am 24. August

Puchberg sehr bemüht, kam gegen die kompakt stehende Pottschacher Defensive aber nur selten zum Abschluss. Ein Abschluss von P. Schwarz klatschte an die Latte. Auf der Gegenseite schlug Senft zweimal hintereinander eiskalt zu. Nach Wiederbeginn verpasste P. Egger mit einem Volleyschuss an die Latte die Entscheidung. In der 64. Minute fiel dann teilweise das Flutlicht aus und konnte leider auch nicht mehr in Gang gebracht werden.

0:1 (23.) Senft: Flanke mit Brust angenommen und Goalie überhoben (A: Kainrath)

0:2 (27.) Senft: nach Ausschuss uns Kopfballverlängerung trocken eingeschossen (A: Stögerer)

GK: Kalusa; M. Lechner.

SR Previsic, 80.

U23: abgesagt.

Total Page Visits: 293 - Today Page Visits: 2
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7116-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Schauerberg6114-254
3U115023-282
4Bad Erlach000000
4Gloggnitz000000
4Howodo000000

Beitragsarchiv

Kategorien

More in Kampfmannschaft