Connect with us

Kampfmannschaft

Hochneukirchen calling

Der SVSF muss am Freitag Abend zum schweren Gastspiel nach Hochneukirchen.

Hochneukirchen calling

Hochneukirchen – SVSF, Freitag, 20.00 Uhr (U23: 18.00 Uhr)

Umkehrschub vollendet

Das war mehr als wichtig: Nach drei Pleiten am Stück war der SVSF Pottschach gegen Willendorf quasi zum Siegen verdammt. Die Mannschaft war sich der Verantwortung bewusst und so spielte sie auch: Und zwar 90 Minuten lang konzentriert, kompakt und fast fehlerlos. Dazu nutzte man die Willendorfer Fehler eiskalt aus. Dominik Slukan, Torschütze zum 2:0, sah ebenfalls Unterschied zu den letzten Matches.

„Wir haben viel ruhiger als in den letzten Spielen gespielt. Wir waren auch bissiger in den Zweikämpfen und auch die Formation hat uns Sicherheit gegeben.“ – Dominik Slukan

Der erste Schritt ist getan, jetzt muss man aber am Ball bleiben. Dazu wird auch am Freitag in Hochneukirchen ein Sieg her müssen. Der Coach weiß um die Bedeutung des Spiels…

„Ziel muss es sein, die Leistung vom Willendorf-Match zu bestätigen und die Angriffe noch zielstrebiger und effektiver fertig zu spielen.“ – Trainer Manuel Mannsfeldner

SVSF-CHECK

Gegenüber dem Willendorf-Spiel kann der Trainer wieder mit mehr Mann rechnen. Gleich vier Akteure sind wieder mit von der Partie. Eine Pause einlegen wird Kevin Senft, der nach seiner im Spiel gegen Kirchberg erlittenen Verletzung zwar gegen Willendorf mitkickte, dem man aber anmerkte, dass er nicht im Vollbesitz seiner muskulären Stabilität ist.

Fehlen wird: Kevin Senft.

Wieder dabei sind: Mathias Hecher, Bernhard Stix, David Puhr, Florian Mayrhold.

Bei der nächsten Gelben gesperrt: Daniel Kleinander.

Nach wie vor verletzt fehlen: Marco Kainrath, Markus Lechner.

Die aktuelle Form

Drei Niederlagen in Folge in einer 2. Klasse Wechsel gab es nur ganz selten. Gut, dass die Negativserie zu Ende ist. Auswärts musste man zuletzt in Scheiblingkirchen die erste Pleite nach vier Auswärtssiegen in Folge einstecken.

Gesamtform: 1-0-3, 7:10 Tore

Auswärtsform: 4-0-1, 16:7 Tore

Vorschau U23

Auf die Goger-Elf wartet ein mehr als heißer Tanz am Freitag um 18.00 Uhr. Gegner Hochneukirchen ist sensationell in die neue Saison gestartet. In den ersten sieben Spielen musste man nur einmal die Punkte teilen, ansonsten wurden alle Spiele gewonnen. Gemeinsam mit den Natschbachern thront man an der Tabellenspitze. Pottschach liegt vier Punkte zurück. Will man im Titelkampf ein gewichtiges Wörtchen mitreden, wird eine Topleistung notwendig sein. Mut geben die Duelle in der letzten Saison: Dabei gewann Pottschach zweimal klar (4:2 und 4:0).

HSV tritt auf der Stelle

Nicht ganz rund läuft es heuer für die Hochneukirchner Kicker. Vor einem Jahr verpatzte die Elf von Trainer Erich Röcher den Herbst (Bilanz 4-2-7), im Frühjahr steigerte sie sich deutlich (6-2-5), heuer tritt man aber wieder auf der Stelle (Bilanz 3-1-4), wobei der Start mit zwei Siegen (gegen Schlöglmühl und Ternitz) perfekt ausfiel, man aber danach nur mehr einmal (beim 4:1 vor zwei Wochen gegen Natschbach) gewann. Letzte Runde setzte es in Kirchau ein 1:4 gegen Scheiblingkirchen, dabei konnte auch eine frühe Führung nicht ausgenutzt werden.

„Der Saisonverlauf ist ok, leider haben wir für unsere Leistungen zu wenig Punkte! Jetzt klagen wir über schwerste Personalprobleme, wir hoffen trotzdem noch auf ein paar Punkte bis zur Winterpause!“ – Trainer Erich Röcher

Hochneukirchen-Check

Spieler im Fokus: Vince Kapcsos (der Defensivmann ist mit fünf Treffern intern bester Torschütze, er schießt die Elfer, aber auch bei den Standards ist er immer gefährlich), Kornel Genczler (der baumlange Angreifer glänzte im Frühjahr, heuer hält er bei vier Toren in acht Spielen), Akos Harnisch (Legionär Nummer ist der Regisseur im Röcher-Team, vier Tore und zwei Assists konnte er bisher beisteuern).

SVSF-Bezug: Erich Röcher (sein Vater kickte für den SVSF in alten Zeiten, er selbst war Teil der Mannschaft aus der Saison 2013/14, in der in 17 Spielen ein Tor und fünf Assists verbuchen konnte), Herbert Kerschbaumer (Kerschi war lange Zeit ein verlässlicher U23-Kicker in Pottschach, er brachte es aber auch auf 17 Kurzeinsätze zwischen 2003 und 2006, letzte Woche durfte er erstmals in dieser Saison für ein paar Minuten ran).

Die aktuelle Form

Wie schon oben erwähnt: Auch der HSV befindet sich nicht gerade in beneidenswerter Form. Nur ein Sieg aus den letzten sechs Spielen ist zu wenig für die eigenen Ansprüche. Daheim hingegen verlor man nur eines der letzten vier Partien (gegen Schottwien).

Gesamtform: 1-1-4, 9:17 Tore

Heimform: 2-1-1, 9:6 Tore

HSV-Teamstatistik

Sonstiges zum Spiel

Schiedsrichter: Christian Gruber (zuletzt im Mai 2018 beim 4:2 in Natschbach aktiv, im April 2016 verlor der SVSF daheim gegen Bad Fischau mit 2:3).

Wettervorhersage: es bleibt trocken, für Freitag sind etwa 11 Grad angesagt.

Total Page Visits: 220 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7116-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282

Beitragsarchiv

Kategorien

More in Kampfmannschaft