Connect with us

Kampfmannschaft

Erster Halt der SVSF-Tour: Grimmenstein

Erster Halt der SVSF-Tour: Grimmenstein

Der Start ist mit zwei Remis aus zwei Spielen, na sagen wir, durchaus etwas durchwachsen ausgefallen. Zweimal eine tolle erste Halbzeit, zweimal eine Führung nicht über die Runden gebracht. Gegner Grimmenstein weist die exakt selbe Bilanz auf.

 

SVSF-Check

Erneut Katzenjammer beim SVSF: Konnte man mit dem 1:1 zum Auftakt in Winzendorf zufrieden sein, war die Stimmung nach dem 2:2 gegen Leobersdorf nicht die allerbeste. Dabei präsentierte sich Pottschach bis kurz nach der Pause wirklich in Topzustand. Leobersdorf wurde erste Hälfte klar dominiert. Neben dem Führungstreffer zum 1:0 durch Daniel Kleinander vergab der SVSF weitere Torchancen, ein reguläres Tor von Meni Marku wurde nicht gegeben, dazu ließ man die Gäste zu keiner einzigen Torchance kommen. Als Kevin Senft kurz nach dem Seitenwechsel das 2:0 erzielte, schienen die drei Punkte für die Bock-Elf sicher im Sack. Nur wenige hätten jetzt noch auf die Leobersdorfer gewettet. Weil aber der Fußball oft die seltsamsten Blüten treibt und vor allem der Kopf oft die wichtigste Rolle spielt, kippte die Partie noch. Zum einen hörte der SVSF unerklärlicherweise zum Fußballspielen auf, zum anderen konnten dadurch plötzlich auch die Leobersdorfer zulegen. Nach dem Anschlusstreffer waren die tot geglaubten Gäste wieder dick da. Nicht nur der 2:2-Ausgleich gelang ihnen danach, auch das vermeintliche 3:2 wurde erzielt, wobei sie (wie auch Pottschach erste Hälfte) Pech mit einem falschen Abseitspfiff hatten. So war es Meni Marku, der in der Schlussminute den Pottschachern doch noch einen schmutzigen Sieg sichern hätte können, aber mit dem Matchball am Goalie scheiterte. Naja, ist so! Die Tabellenführung wurde schon tags darauf an die starken Krumbacher abgegeben, der Vorsprung auf die anderen Verfolger aber überraschenderweise sogar ausgebaut. Das Leben geht weiter: Im ersten von drei schwierigen Auswärtsspielen geht es auf den engen Grimmensteiner Platz. Personell dürfte nur Philipp Stögerer fehlen, ansonsten kann Coach Harry Bock auf den gesamten Kader zurückgreifen.

Es fehlen

Stögerer (verletzt).

Fraglich

keiner.

Gefährdet

Orhan (4GK).

Wieder dabei

Mazic (verletzt).

 

Grimmenstein-Check

Zwei Spiele, zwei Unentschieden: Nach dem turbulenten Frühjahrsauftakt daheim gegen Oberwaltersdorf, als der SVG tief in der Nachspielzeit zum 2:2-Ausgleich kam, holte die Banovits-Elf im Freitag-Derby in Wiesmath einen Punkt. Mit einem 1:0-Vorsprung (Gugcso verwandelte den bereits zweiten Freistoß im Frühjahr) ging es in die Pause, nach Wiederbeginn scherzelte der Spielertrainer eine Freistoßflanke ins eigene Tor. Am Ende war das 1:1 ein reelles Resultat, mit dem man auf Seiten der Grimmensteiner zufrieden sein konnte. Die SVG-Jungs spielen gesamt gesehen eine mehr als ordentliche Spielzeit, acht Punkte fehlen auf Platz 1, ganze zehn Zähler auf den ersten Abstiegsplatz. Man kann also munter drauf los spielen. Personell wird man neben den beiden Langzeitverletzten Spanblöchel und Lurger auch nicht auf die Dienste von Verteidiger Horvath (gesperrt) und Aulabauer (Knieverletzung) zählen können.

Es fehlen

Spanblöchel (verletzt), Lurger (verletzt), Horvath (gesperrt), Aulabauer (verletzt).

Fraglich

keiner.

Gefährdet

Grabner (4GK).

Wieder dabei

Kraus (gesperrt), Szabo (verhindert).

 

Matchstatistik

Seit sieben Spielen ist der SVSF ungeschlagen, eine gute Bilanz, auch wenn vier Unentschieden dabei waren. Die Grimmensteiner hingegen sind seit drei Matches ohne Sieg, daheim läuft es dafür gar nicht so schlecht, was vier ungeschlagene Spiele bestätigen können. Im Herbst gewann der SVSF eine enge Partie mit 2:0. In Grimmenstein gab´s zuletzt vor fast vier Jahren ein Duell, als Pottschach nach früher Führung am Ende noch mit 2:3 verlor. Grimmenstein wurde daraufhin Meister in der 2. Klasse Wechsel. In bisher 14 Gastspielen gelangen dem SVSF gerade mal zwei Siege, einer 2002 und der andere vor 41 Jahren. In der Gesamtbilanz teilt man sich je 12 Siege. Die Partie wird von Schiedsrichter Gerhard Wagner geleitet (Nikola Celenkovic an der Linie).

SVSF-Form

Gesamt 3-4-0, Auswärts 1-2-0.

Grimmenstein-Form

Gesamt 0-2-1, Heim 2-2-0.

Gesamtbilanz

29, 12-5-12, 55:56 Tore

Auswärtsbilanz

14, 2-1-11, 20:42 Tore

 

Alle Duelle

2015/16-H 2:0 (Bock, Senft)

2012/13-H 2:1 (Stögerer, Radulovic)

2012/13-A 2:3 (Orhan, Stögerer)

2002/03-H 2:2 (Bock, Celik)

2002/03-A 3:0 (Pulai 2, Celik)

2001/02-H 1:0 (Zottl)

2001/02-A 1:1 (Buchegger)

1994/95-A 1:3 (Slukan)

1994/95-H 1:0 (Slukan)

1983/84-A 1:3 (Bliem)

1983/84-H 3:2 (Grill 2, Schuster)

1975/76-H 2:2 (Deller, R. Kögler)

1975/76-A 2:7 (Hausleber, Egger)

1974/75-A 3:2 (Deller, Reisenbauer, Mies)

1974/75-H 4:0 (Egger 2, R. Kögler, Mies)

1973/74-A 1:2 (Kautz)

1973/74-H 4:2 (Reisenbauer 2, Pfalzer, Kautz)

1972/73-H 2:0 (Kabinger, Reisenbauer)

1972/73-A 2:4 (Egger, Posch)

1971/72-H 1:1 (Egger)

1971/72-A 0:3 (—)

1970/71-A 1:3 (A. Posch)

1970/71-H 6:0 (A. Posch 4, Reisenbauer, Mies)

1969/70-A 2:4 (A. Posch, Reisenbauer)

1969/70-H 0:1 (—)

1967/68-A 1:5 (A. Posch)

1967/68-H 1:1 (F. Schneider)

1957/58-A 0:2 (—)

1957/58-H 4:2 (Sailer 2, Jeschek, Hauer)

Total Page Visits: 142 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7016-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282

Beitragsarchiv

Kategorien

More in Kampfmannschaft