Connect with us

Kampfmannschaft

SVSF müht sich zu 2:0-Testsieg in Altendorf

SVSF müht sich zu 2:0-Testsieg in Altendorf

Start der Testserie für den SVSF Pottschach, und zwar mit einem Gastspiel beim Hobbyligaklub SV Altendorf, bei dem wir uns auch herzlich für die Gastfreundschaft in dieser Woche (KM/U23 trainieren morgen ein letztes Mal in Altendorf) bedanken wollen.

 

Der SVSF natürlich als haushoher Favorit ins Spiel gegangen, vergab gleich in der 3. Minute einen Sitzer, als der Altendorfer Keeper Peinsipp (Goalie-Duell Peinsipp gegen Peinsipp) eine Flanke unterlief und Philipp Stögerer per Kopf scheiterte. In der Folge machte der SVSF zwar das Spiel, konnte auf dem kleinen Platz gegen die kompakt und massiert stehenden Altendorfer nur wenige seiner vielen Ideen in die Tat umsetzen. Viele Fehlpässe im Aufbau, etliche Stoppfehler und Ungenauigkeiten sorgten dafür, dass Altendorf hinten kaum unter Druck geriet. Soviel Defensivarbeit ging bei den Heimischen natürlich zu Lasten der Offensive, sodass Altendorf in Halbzeit eins zu keiner nennenswerten Torchance kam. Aber auch von der Bock-Elf kam wenig, ein Kopfball von Martin Dorner ging drüber (35.), bei einer Doppelchance scheiterte zunächst Philipp Stögerer und dann auch noch Lukas Klammer. Fast wäre man mit einem 0:0 in die Pause gegangen, so aber führte der erste ordentlich gespielte Angriff zur Gästeführung.

0:1 (45.): Martin Dorner in der Mitte mit einem klugen Pass genau in den Lauf von Lukas Pink, der fackelte nicht lange und traf aus dem Lauf und direkt in die Maschen.

Pünktlich mit dem Pausenpfiff heulten die Sirenen auf, ein Verkehrsunfall am Forst sorgte für hektisches Treiben auf der Altendorfer Sportanlage, der eine oder andere Kicker eilte mit dem Dress zum Einsatz, die meisten waren zur zweiten Halbzeit aber wieder am Platze. SVSF-Spielertrainer Harry Bock nahm gleich sechs Auswechslungen vor. Diese sollten für frischen Elan sorgen. Bereits in der 46. Minute scheiterte Markus Lechner mit einem guten Versuch am Goalie. Sechs Minuten später war wieder Messi Lechner mitbeteiligt, und zwar am 0:2.

0:2 (52.): Nach Foul an Markus Lechner trat Martin Dorner zum Freistoß an und zirkelte diesen aus etwa 22 Metern über die Mauer ins kurze Eck. Schön gemacht!

Der Schwung der Pottschacher, der in leichten Druck ausgeartet war, ließ leicht nach. In der 61. Minute kamen die Gastgeber zu ihrer besten Gelegenheit, als einer von ihnen nach Flanke alleinstehend scheiterte und drübervollierte. Auf der Gegenseite vergab Messi Lechner in der 64. Minute das 0:3. Ein Verteidiger verhinderte für den geschlagenen Keeper auf der Linie das 0:3. Altendorf vergab noch zwei Halbchancen, aus denen durchaus mehr zu machen gewesen wäre, Pottschach hingegen hatte durch Michi Kleinander noch eine ordentliche Chance (aus guter Position drüber, 75.), bei ein paar Stanglpässen kam niemand richtig zum Abschluss.

 

Fazit: Verdienter Sieg des SVSF, keine Frage! Insgesamt gegen einen braven und ambitioniert spielenden Gegner eine mehr als durchwachsene Darbietung. Ein typisches erstes Testspiel würde eine Fußballfloskel lauten. Die Neuzugänge? Goalie Dominik Peinsipp nicht geprüft, aber gut mitspielend. Martin Dorner deutete mit einem Tor und einem Assist bereits seine Klasse an, wird interessant zu sehen sein, wie das Zusammenspiel mit den beiden Serben Radulovic und Mazic klappen wird. Der dritte Neue, Roli Gaulhofer, in Hälfte zwei mit einem soliden Debut. Sonst? Vorne fehlte vor der Pause ein wenig die Bewegung, was durch Debütant Kevin Senft und Messi Lechner nach Wiederbeginn ein wenig besser wurde. Mit Lukas Steininger feierte noch ein zweiter U16-Aussteiger sein Debut im rot-weißen Dress. Die Abwehr nur selten geprüft, zwischendurch aber mit Nachlässigkeiten. In zwei Tagen wird sich der SVSF in Gusswerk deutlich steigern müssen…

 

SVSF: Peinsipp, Bock (46. Gaulhofer), Fahrner, Teier, Marku, Klammer (46. Steininger), Dorner, Orhan (46. Ratzinger), Pink (46. M. Kleinander), Wellisch (46. Senft), Stögerer (46. M. Lechner).

 

Tore: 0:1 (45.) Pink (A: Dorner); 0:2 (52.FS) Dorner (F: M. Lechner).

 

GK: keine.

 

SR Schönleitner: ohne Probleme.

 

Sportanlage Altendorf, 50 Zuschauer.

Fotos: Klaus Lechner.

DSC_0049 DSC_0050 DSC_0052 DSC_0054 DSC_0060 DSC_0065 DSC_0068 DSC_0069 DSC_0071

Total Page Visits: 1147 - Today Page Visits: 2
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

More in Kampfmannschaft