Connect with us

2. Klasse Wechsel 2017/18

24. Runde: Zöbern stolpert in Natschbach

24. Runde: Zöbern stolpert in Natschbach

Fr., 19.00: Puchberg – Pottschach 1:5 (0:4)

Puchberg in der ersten halben Stunde völlig von der Rolle, konzentrierte Pottschacher nutzten schwere Fehler zu vier leichten Treffern. Die Partie nach 27 Minuten quasi entschieden. Puchberg sollte sich nach der Pause erfangen, traf durch Ostermann auch die Stange, in einer nun offenen Partie sollte der SVSF einen weiteren Patzer zum 5:0 nutzen. Puchbergs Moral in Hälfte zwei wurde am Ende mit dem Ehrentreffer zum 1:5 belohnt, Puchbergs Grimm sah in der Nachspielzeit unnötigerweise Rot.

Spielbericht meinfussball

0:1 (9.) Fekete: Weitschuss aus 18m ins Eck (A: P. Egger)

0:2 (12.) Senft: von halblinks eingeschossen (A: G. Egger)

0:3 (17.) Senft: nach Ballgewinn eingeschossen (A: —)

0:4 (27.) P. Egger: nach weitem Pass eingeschossen (A: Stögerer)

0:5 (86.) Orhan: Goalie den Ball abgeluchst und eingeschoben (A: —)

1:5 (91.) Leitgeb: nach Lochpass eingeschossen (A: Jägersberger)

GK: Hausmann; Senft, Bektesi.

RK: Grimm (Puc., 92.).

SR Haberler, 100.

U23: 4:4 (Bachleitner 2, Hartberger, Klauser; Haxhija, Celik, Goger, Sherzad).

 

Sa., 17.00: Willendorf – Hochwolkersdorf 0:0 (0:0),

Entsprechend dem Tabellenstand entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der die Gäste vor dem Tor die deutlich gefährlichere Mannschaft waren. Zwar hatten auch die Willendorfer gute Gelegenheiten, jene der Hochwolkersdorfer waren aber klassische Sitzer. Diese wurden aber nicht genützt, sodass am Ende die Null stand. Fast wäre Willendorf am Ende sogar zum Sieg gekommen, bei einer Elfmetersituation hatten die Gäste aber Glück, dass die Pfeife des Schiedsrichters stumm blieb.

Spielbericht meinfussball

GK: Zenz, Saraf, Sulejmani, Hackl, Petelean; keine.

SR Schönleitner, 50.

U23: 1:3 (Göcmen; Kleinrath 2, Lechner).

 

Sa., 17.00: Neunkirchen – Schottwien 8:2 (4:2)

Schottwien schockte Neunkirchen mit zwei frühen Toren. Die Verletzung von FCS-Goalie Samek (Verdacht Kreuzbandriss) veränderte die Partie, mit Dikbayir musste ein Feldspieler ins Tor. Neunkirchen verkürzte bald, bekam nun Appetit auf mehr, drehte die Partie und führte bereits zur Pause mit 4:2. Nach dem schnellen 5:2 nach dem Seitenwechsel war das Match entschieden: Neunkirchen spielte seine Klasse aus, Schottwien hatte nichts entgegenzusetzen und rannte in eine herbe 2:8-Pleite.

Spielbericht meinfussball

0:1 (7.) Veliu: nach Lattentreffer und Gestocher eingeschossen (A: Stranz)

0:2 (12.) M. Selhofer: Tormann ausgespielt und eingeschossen (A: Schmied)

1:2 (21.) Röcher: nach Eckball und Kopfballauflage eingeschossen (A: Mihailovic)

2:2 (30.) Röcher: nach Freistoßflanke und Kopfballauflage eingeköpft (A: Mihailovic)

3:2 (34.) Ölmez: nach Lochpass eingeschossen (A: Hasi)

4:2 (42.) Schmid: nach Pass in den Rückraum eingeschossen (A: Mihailovic)

5:2 (50.) Schmid: Weitschuss aus 20m (A: Ölmez)

6:2 (58.) Martini: von halbrechts eingeschossen(A: Mihailovic)

7:2 (73.) Hasi: Kopfball nach Flanke (A: Mihailovic)

8:2 (79.) Röcher: nach Ballgewinn und Haken eingeschossen (A: —)

GK: keine; Maldet.

SR Öztürk, 75.

U23: 13:0 (Pink 4, Gökkaya 2, Ouchen 2, Arslan, Ivkovic, Schober, Hattenhofer, Eigentor).

 

Sa., 17.00: Natschbach – Zöbern 3:3 (1:1),

Zöbern gab von Beginn weg den Ton an und ging auch in Führung, Natschbach aber hielt sich erste Hälfte im Spiel und glich vor der Pause zum 1:1 aus. Nach Wiederbeginn startete Zöbern quasi mit dem Treffer zum 2:1, Natschbach aber zeigte erneut Moral und egalisierte den Rückstand. Noch ein drittes Mal sollte der Tabellenführer in Führung gehen, kurz vor Schluss kam Natschbach zum dritten Mal zum Gleichstand. Natschbach mit starker Moral, Zöbern vor allem defensiv anfällig.

Spielbericht Homepage Natschbach

Spielbericht meinfussball

0:1 (12.) Spanring: nach kurzer Tormannabwehr abgestaubt (A: Stampfl)

1:1 (44.) Tanner: nach weitem Pass vorm Goalie am Ball (A: Ungerböck)

1:2 (46.) Heissenberger: Stanglpass verwertet (A: Vollnhofer)

2:2 (61.) Ziehaus: nach Solo ins kurze Eck geschossen (A: —)

2:3 (67.) Skotnica: nach Stanglpass eingeschossen (A: Stampfl)

3:3 (86.) Koczka: Kopfball nach Freistoßflanke (A: Ungerböck)

GK: D. Fürtinger, Samwald, C. Stellwag; keine.

SR Snopek, 150.

U23: 0:0.

 

So., 17.00: Ternitz – St. Egyden 1:1 (0:0)

Selbstbewusste Ternitzer erneut mannschaftlich und kämpferisch stark, ließen die St. Egydener immer wieder in die Abseitsfalle laufen. Weil die Gäste selbst kaum gefährlich wurden, entwickelte sich ein chancenarmes Spiel. Ein Tor der St. Egydener wurde wegen eines vorangegangenen Handspiels nicht gegeben. Mitte der zweiten Halbzeit sollten die bis dahin ideen- und mutlosen St. Egydener in Führung gehen, diese hielt aber nur drei Minuten. nach dem Elfer zum 1:1 war der Gastgeber zwar am Drücker, nennenswerte Möglichkeiten blieben aber aus. Für Ternitz kam Orhan kurz vor Schluss aus spitzem Winkel zu einer Chance. Es blieb am Ende aber beim gerechten Remis.

0:1 (64.) Levicky: Stanglpass direkt verwertet (A: El Shazli)

1:1 (67.) Tuma: Elfmeter nach Foul verwertet (F: Atabinen)

GK: Altun; El Shazli, Weber.

SR Babuscu, 125.

U23: 1:4 (Heidari; Gableck, Taskin, Krenn).

 

So., 17.00: Schlöglmühl – Grünbach 1:1 (0:0)

Das Nachzüglerduell entwickelte sich zu einem Sommerkickerl mit wenigen Chancen. Schlöglmühl erste Hälfte mit dem Chancenplus. Fürster und Schieraus vergaben vor der Pause drei gute Gelegenheiten, einmal reklamierten die Gastgeber Hands-Elfmeter. Auf Seiten der Grünbacher traf Stadler vor der Pause die Latte, ein Abseitstor wurde nicht gegeben. Nach Wiederbeginn traf Schlöglmühl durch Fürster die Latte, nach Foul von SVG-Goalie Skarek an Fürster verwandelte Doppelreiter den Elfer. Im Finish stemmte sich Grünbach gegen die Niederlage, drückte auf den Ausgleich. Schlöglmühl nützte seine Konter nicht, so gab´s nach Handspiel von Jakupi einen Elfer, den Stadler zum Ausgleich verwandelte.

1:0 (70.) Doppelreiter: Elfmeter nach Foul verwertet (F: Fürster)

1:1 (90.) Stadler: Elfmeter nach Handspiel verwertet (A: —)

GK: Lautschan, Meixner, K. Walk; Kazoski, Steiner, Pichler, Schönleitner.

SR Erkus, 120.

 

Mönichkirchen spielfrei

Total Page Visits: 506 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

U15

Pos.ClubPWDLGDPts
1Scheibling108023424
2Piesting108022024
3U1510514416
4Pottenstein10505015
5Club 83 WN10217-137

U13

Pos.ClubPWDLGDPts
1Aspang108203626
2Neunkirchen107122422
3Kirchberg105323418
4Ternitz10316710
5Bad Erlach10217-457

U12

Pos.ClubPWDLGDPts
1Grimmenstein001000
1Howodo000000
1Katzelsdorf000000
1Kirchschlag000000
1Pitten000000
1U12020000

U10

Pos.ClubPWDLGDPts
1Gloggnitz000000
1HW WN000000
1Neunkirchen000000
1Puchberg000000
1Ternitz000000
1U10000000

U9

Pos.ClubPWDLGDPts
1HW WN000000
1Howodo000000
1Lanzenkirchen000000
1U9000000
1Wiesmath000000

More in 2. Klasse Wechsel 2017/18