Connect with us

Kampfmannschaft

SVSF in Howodo: Reaktion gefordert

SVSF in Howodo: Reaktion gefordert

Das ist also in die Hose gegangen: Das Grimmenstein-Match erinnerte in manchen Aspekten sehr an die Bad Fischau-Partie im Herbst. Viel Zeit zum Nachdenken darüber bleibt nicht: Das nächste schwere Auswärtsspiel in Hochwolkersdorf wartet.

 

SVSF-Check

In den ersten 25 Minuten des Grimmenstein-Spiels ging so ziemlich alles schief, was schief gehen kann: Schlechtes Attackieren im Strafraum (=zwei Elfer), unnötiges Attackieren rund um den Sechzehner (wenn man um die Freistoß-Stärke von Gugcso Bescheid weiß), unnötige Ballverluste im Mittelfeld, katastrophale Zweikampfführung. So war es nicht verwunderlich, dass es nach einer Viertelstunde 3:0 für Grimmenstein hieß. Erst als man den Schock abschüttelte und Spielertrainer Harry Bock umstellte, fand sich der SVSF besser zurecht. Mit ein wenig Schussglück hätte man noch vor der Pause für Spannung sorgen können. So aber hatten die Heimischen auf die Anschlusstreffer zum 3:1 und 4:2 jeweils die richtige Antwort. Klare Pleite also! Nachdem man gegen Winzendorf und Leobersdorf nach Wiederbeginn nachließ, diesmal also die katastrophale Anfangsphase. Antworten auf dieses Phänomen: Keine, weder von den Fans, noch von den Spielern, noch vom Trainerteam und der sportlichen Leitung. Man muss sich wieder auf die Basics konzentrieren. Druck hat die Mannschaft überhaupt keinen. Den haben Teams wie der aktuelle Gegner aus Hochwolkersdorf. Auch was den Titelkampf betrifft, gibt es keine Tendenzen. Obwohl man keines der ersten drei Spiele gewonnen hat, liegt man nur einen Punkt hinter Leader Krumbach. Dafür dürfen sich noch etliche andere Mannschaften durchaus berechtigte Hoffnungen machen. Selten war eine 1. Klasse so spannend wie heuer! Personell wird Coach Bock auf Kapitän Martin Dorner verzichten müssen, der in Grimmenstein nach dem dritten Tor verletzt das Feld verließ. Man hofft noch immer, dass Philipp Stögerer womöglich fit wird. Slobodan Mazic absolviert sein 100. Meisterschaftsspiel für Pottschach. Ansonsten sollten alle Mann fit sein!

Es fehlen

Dorner (verletzt).

Fraglich

Stögerer (verletzt).

Gefährdet

Orhan (4GK).

Wieder dabei

keiner.

 

Howodo-Check

Für die Hochwolkersdorfer verlief der Saisonstart nicht wie erhofft: Nachdem man sich in der Winterpause personell doch ordentlich verstärkte, stand nach drei gespielten Heimspielen nur ein einziger Punkt zu Buche. Und wie schon im Herbst oft passiert, hätte man auch diesmal mehr Punkte am Konto haben müssen. Gegen Hirschwang reichte eine 1:0-Führung nicht zum Sieg. Gegen Oberwaltersdorf verlor man völlig unglücklich mit 2:3, schließlich setzte es zuletzt eine 2:3-Heimpleite im Derby gegen Wiesmath. Diese tut höllisch weh, immerhin war man vor der Pause die bessere Mannschaft, führte auch 1:0, legte dann aber nicht nach. Nach Wiederbeginn geriet man in Rückstand, glich zwar schnell aus, ein weiterer Fehler bedeutete letztendlich die bittere Niederlage. Acht Punkte beträgt der Rückstand auf den rettenden Nichtabstiegsplatz. Eine große Hypothek für die letzten elf Spiele. Mit ein wenig Glück könnte es aber zu schaffen sein. Dazu müsste aber am Sonntag ein voller Erfolg gegen Pottschach her. Personell ist alles an Bord!

Es fehlen

keiner.

Fraglich

keiner.

Gefährdet

Handler (4GK), Huremovic (4GK), Manninger (4GK).

Wieder dabei

keiner.

 

Matchstatistik

Im Herbst landete Pottschach mit dem 5:0 den bisher höchsten Sieg einer Mannschaft in der heurigen 1. Klasse Süd-Saison. Bis der Unterschied dann so deutlich war, dauerte es bis zur Pause. Mit der letzten Aktion der ersten Hälfte ging Pottschach in Führung, mit der ersten Aktion nach Wiederbeginn stand es 2:0. In der Folge gaben sich die Hochwolkersdorfer auf und liefen in ein Debakel. Seit nun mehr 1983 (33 Jahre) hat der SC Hochwolkersdorf nicht mehr gegen den SVSF gewonnen. Seitdem blieb der SVSF in neun Duellen ungeschlagen. In der Gesamtbilanz liegt Pottschach mit 10:6-Siegen vorne. Die Partie wird von Kemal Pehlivan (Mustafa Köse auf der Linie) geleitet…

Gesamtbilanz

21, 10-5-6, 47:34 Tore

Auswärtsbilanz

10, 3-4-3, 16:16 Tore

 

Alle Duelle

2015/16-H 5:0 (Senft 2, Stögerer, Krenmayr, Mazic)

2006/07-A 1:1 (Koronczai)

2006/07-H 5:1 (Füllenhals 2, D. Blazanovic, Koronczai, Eigentor)

2003/04-A 1:0 (Zottl)

2003/04-H 3:0 (Teichmeister 2, Gableck)

2002/03-H 3:0 (Buchegger, Gableck, Klöckl)

2002/03-A 1:1 (Bock)

1996/97-H 1:0 (Bock)

1996/97-A 0:0 (—)

1982/83-A 1:2 (Grill)

1982/83-H 1:5 (Röcher)

1981/82-A 3:4 (Pfalzer 2, Dorner)

1981/82-H 2:2 (Grill, Schneider)

1977/78-A 2:1 (R. Kögler 2)

1977/78-H 4:1 (Seelhofer, E. Kögler, Grill, Dorner)

1976/77-A 1:1 (Grill)

1976/77-H 2:0 (Grill, Mies)

1975/76-A 0:2 (—)

1975/76-H 2:4 (Egger, Mies)

1973/74-H 3:5 (Reisenbauer 3)

1973/74-A 6:4 (Egger 3, Neunkirchner, Kautz, Eigentor)

Total Page Visits: 88 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7016-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282

Beitragsarchiv

Kategorien

More in Kampfmannschaft