Bravo: Dezimierter SVSF holt drei Punkte in Howodo

Kopie von DSC_7692

Der Fußball schreibt die komischsten Geschichten, das ist allerorts bekannt. Am Donnerstag noch schlichen die Pottschacher Kicker nach dem 0:2 im Ternitzer Stadion wie begossene Pudel vom Feld. Durch das Fehlen von acht Stammkräften schien das Wochenende mit dem Auswärtsspiel bei den starken Hochwolkersdorfern die nächste Nullnummer zu werden. Doch just am Sonntag stieg der SVSF wie der Phönix aus der Asche. Und das mit einer Formation, die es bisher noch nie so gab.

 

2x Egger, M. Lechner, Wellisch, Kleinander, Ratzinger, Kainrath und Stögerer nicht vorhanden. Wenigstens meldete sich Flo Mayrhold nach seinem Ausscheiden am Donnerstag in Ternitz wieder zurück. Ansonsten zauberte Coach Manuel Mannsfeldner eine völlig neue Elf auf´s Feld. Driti Bektesi zum ersten Mal seit genau einem Jahr wieder in der Startelf. Goalie Klaus Lechner als linker Außenverteidiger überhaupt seit sechs Jahren wieder mal als Feldspieler in einem Pottschacher Trikot. Dazu Reini Mohr, der erstmals seit neun Jahren wieder von Beginn an in der KM kickte. Das waren die größten Überraschungen. Favorit Hochwolkersdorf tat sich von Beginn an schwer, die passenden Akzente zu setzen. Pottschach stand defensiv sehr sicher und verließ sich auf die schnellen Konterangriffe. Kevin Senft schoss nach Vorarbeit von Dominik Slukan in der 12. Minute über das Tor. Dann verpasste Lukas Klammer eine Flanke von Flo Mayrhold ganz knapp (14.). Howodo bedröppelt, und es wurde noch besser. Minute 15: Kevin Senft legte sich den Ball zum Freistoß aus 30 Metern zurecht und versenkte ihn im linken unteren Eck. Vor drei Tagen wäre der Ball in Ternitz noch weit daneben gegangen, diesmal passte er. Der SVSF plötzlich oben auf und mit breiter Brust. Den Rest der ersten Halbzeit kam die Mannsi-Truppe nur einmal in Bedrängnis, als Garaj außen drei Pottschacher schwindlig spielte, die Flanke übernahm Juska direkt, David Puhr rettete mit einer tollen Tat (34.).

 

Nach Seitenwechsel fehlten bei den Heimischen weiter die großen Chancen: Ein Schuss von Juska sauste knapp am Tor vorbei (61.), sonst aber enttäuschte der Favorit auf ganzer Linie. Der SVSF hingegen kämpfte bis zum Schluss bärenstark und konterte gefährlich. In der 78. Minute machte der SVSF den Deckel auf ein sehr starkes Spiel drauf. Kevin Senft schickte den eingewechselten Patrick Fischer über die linke Seite und bekam dann den Ball wieder schussgerecht zurück retourniert. Den Querpass brachte Senft im Tor zum 0:2 unter. Jubel beim SVSF, Howodo geschlagen! Am Ende feierte mit Luring Haxhija ein Junger seine Feuertaufe in der KM: Unglaublich, wie abgekocht und clever die Pottschacher agierten. Lob an Manuel “Magic” Mannsfeldner und seine 14 Helden. So geht SVSF. Lohn ist nun die neuerliche Chance, sich eventuell noch auf Rang drei oder zwei zu verbessern. Das nächste Wochenende kommt bestimmt, wieder wird es englisch: Am Samstag geht´s nach Hochneukirchen, am Pfingstmontag kommt Grünbach in die Moving-Arena…

 

SVSF: Puhr, Posch, Fahrner, Bektesi, K. Lechner (79. Orhan), Celik, Mohr, Mayrhold, Slukan, Senft (81. Haxhija), Klammer (66. Fischer).

 

TORE

0:1 (16.) Senft: Freistoß aus 30m direkt verwandelt (F: Slukan)

0:2 (79.) Senft: nach Doppelpass Querpass verwertet (A: Fischer)

 

GELBE KARTEN

K. Lechner (23. Foul), Mayrhold (55. Foul); keine.

 

SCHIEDSRICHTER

Semir Ramic: gute Leistung.

 

SPORTPLATZ HOCHWOLKERSDORF, 80 ZUSCHAUER.

Fotos: Günter Benisek.

DSC_7482 DSC_7488 DSC_7496 DSC_7502 DSC_7506 DSC_7511 DSC_7517 DSC_7518 DSC_7523 DSC_7526 DSC_7534 DSC_7537 DSC_7544 DSC_7547 DSC_7559 DSC_7560 DSC_7565 DSC_7571 DSC_7576 DSC_7581 DSC_7598 DSC_7602 DSC_7607 DSC_7614 DSC_7616 DSC_7621 DSC_7622 DSC_7624 DSC_7628 DSC_7633 DSC_7634 DSC_7636 DSC_7645 DSC_7650 DSC_7651 DSC_7654 DSC_7663 DSC_7667 DSC_7668 DSC_7673 DSC_7682 DSC_7683 DSC_7686 DSC_7692 DSC_7700 DSC_7712 DSC_7722

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


2 × = vier

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>