Senft-Freistoß lässt SVSF jubeln: 1:0-Heimsieg

Kopie von DSC_5927

2019 bleibt der SVSF daheim maximal: Unsere Jungs gewannen am Samstag Nachmittag daheim gegen St. Egyden knapp aber doch mit 1:0. Es war der erste Heim-Zu-Null-Sieg der Pottschach seit Oktober 2017 (daheim gegen Natschbach), Coach Manuel Mannsfeldner feierte seinen 50. Einsatz auf der Betreuerbank mit einem wertvollen Dreier.

 

Die erste Hälfte der ersten Hälfte verlief fast ereignislos. Beide Mannschaften beschnupperten einander. Pottschach, das mit Kilian Posch und Serhat Celik zwei Startelfdebütanten auf´s Feld schickte, war nach den fünf billigen Gegentreffern in Schlöglmühl darauf bedacht, hinten konzentriert zu arbeiten. St. Egyden verteidigte ebenfalls trocken und humorlos. Ab der 24. Minute waren dann endlich Torchancen zu notieren. Die erste davon: Ein Freistoß von Philipp Egger, den St. Egyden-Schlussmann Patrick Schweritz nicht bändigen konnte, Dominik Slukan war vorm Abpraller zu überrascht, Chance vertan (24.). Ein Kopfball von Philipp Stögerer ging daneben (32.). Dann noch ein Weitschuss von Philipp Egger, den Schweritz über die Latte lenken konnte (34.). Dann plötzlich zweimal St. Egyden: Hoffmann scheiterte aus spitzem Winkel an Klaus Lechner (35.), gleich darauf köpfte Krenn nach schöner Flanke nur Zentimeter am Tor vorbei. Da hatte Pottschach Glück. Kurz vor Ende der ersten Hälfte dann der entscheidende Treffer. Dominik Slukan gefoult. Kevin Senft legte sich den Ball zurecht und zimmerte ihn aus 28 Metern ins kurze Eck. Der SVSF zur Pause 1:0 vorne!

 

Nach Wiederbeginn war zunächst die Mannsfeldner-Truppe am Zug: Nach einem Solo schoss Kevin Senft von halbrechts über das Tor (52.), eine Minute später wurde ein Tor von Philipp Egger nach schöner Kombination wegen Abseits aberkannt. Das war´s jetzt von den Pottschachern. St. Egyden klopfte durch Pieler in der 66. Minute an (knapp am kurzen Eck vorbei), eine Minute später hätte es 1:1 stehen “müssen”. Klaus Lechner war bereits ausgespielt, Wolfsgruber schickte den Ball Richtung Linie, wo Marvin Wellischs Rettungsversuch misslang, hinter ihm kratzte der herangebrauste Michi Kleinander den Ball aber in höchster Not von der Linie. Drei Minuten später war der Arbeitstag von Kleinander nach einem Foul im Mittelfeld beendet, mit vollem Karree in den Zweikampf gegangen, Fuß aufgestellt, glatt Rot. Der Platzverweis war das Signal für die St. Egydener, das Schlussfurioso zu beginnen. Nach und nach geriet der SVSF in der hitzigen Schlussphase unter Druck, die allerletzte zündende Idee fehlte aber bei den Gästen. Die beste Chance vergab Badinka in der 90. Minute nach einem Gestocher. Er traf den Ball aber nicht richtig. Klaus Lechner begrub den Ball unter sich. Der SVSF spielte einen 3 gegen 1-Konter nicht ordentlich zu Ende, dann war Schluss.

 

Fazit: Hauchdünner Sieg für den SVSF, der endlich wieder einmal zu Null spielen konnte. Kleinigkeiten entschieden die Partie am Ende. Die Pottschacher wird´s freuen, die St. Egydener hätten einen Punkt gerne mitgenommen. So ist Pottschach am Karsamstag bestrebt, dieses Jahr endlich auch einmal auswärts gefallen zu können. Der SVSF gastiert dann in der Sandkiste zu Na-Lo…

 

SVSF: K. Lechner, Posch, Ratzinger, Wellisch, Kleinander, Kainrath, Celik (93. Mohr), P. Egger (75. Klammer), Slukan (91. Fischer), Senft, Stögerer.

 

TORE

1:0 (44.) Senft: Freistoß direkt verwandelt (F: Slukan)

 

GELBE KARTEN

Kainrath (82. Kritik), Senft (85. Kritik), Klammer (91. Unsportlichkeit); St. Egyden (63. Foul, 86. Foul).

 

ROTE KARTE

Kleinander (70., Foul).

 

SCHIEDSRICHTER

Murat Özbek: schwach, viele unglückliche Pfiffe auf beiden Seiten.

 

MOVING-ARENA, 140 ZUSCHAUER.

Fotos: Günter Benisek.

DSC_5753 DSC_5758 DSC_5760 DSC_5764 DSC_5767 DSC_5771 DSC_5776 DSC_5780 DSC_5784 DSC_5805 DSC_5806 DSC_5813 DSC_5818 DSC_5824 DSC_5827 DSC_5830 DSC_5840 DSC_5858 DSC_5883 DSC_5887 DSC_5904 DSC_5906 DSC_5916 DSC_5920 DSC_5927 DSC_5929 DSC_5932 DSC_5942 DSC_5964 DSC_5972 DSC_5982 DSC_6010 DSC_6014 DSC_6032 DSC_6034 DSC_6049 DSC_6058 DSC_6061 DSC_6081 DSC_6094 DSC_6102 DSC_6110 DSC_6133 DSC_6139

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


× drei = 12

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>