Letzter Härtetest: SVSF empfängt Wöllersdorf

DSC_7624

Es kribbelt gewaltig: Bevor es nächsten Sonntag, am 24. März, mit dem Kracher in Neunkirchen los geht, empfängt der SVSF Pottschach am Samstag (um 16.00 Uhr, die U23 kickt ab 14.00 Uhr) den ATSV Wöllersdorf zum letzten Testspiel. Man darf gespannt sein, wie die Mannsfeldner-Elf beinander ist.

 

SVSF-Check

Obwohl die Pottschacher letzten Sonntag den ersten Testsieg des Winters feierten, konnte Trainer Manuel Mannsfeldner mit dem Auftreten seiner Jungs in Zillingtal nicht zufrieden sein. Beim SVSF haperte es beim ersten Auftritt auf Rasen in fast allen Bereichen, lediglich die Offensive leistete ihre Beitrag und traf vier Mal. Am Ende war der Sieg mehr als glücklich, Kevin Senft komplettierte ihn mit einem platzierten Schuss ins Eck in der 89. Minute. Fix ist: Tritt man so gegen Neunkirchen auf, setzt es ein Debakel. Personell darf der Coach seit dieser Woche die Vollständigkeit des Kaders verkünden. Mal sehen, welche Formation gegen Wöllersdorf auf das Feld geschickt wird…

Kader: K. Lechner, Puhr, M. Lechner, Wellisch, Fahrner, Ratzinger, Kainrath, Celik, G. Egger, P. Egger, Mayrhold, Slukan, Stögerer, Orhan, Klammer, Senft.

 

Wöllersdorf-Check

Letztlich schafften es die Wöllersdorfer im Herbst auf den passablen siebenten Platz in der 2. Klasse Steinfeld. Nachdem man in den letzten Jahren meistens das hintere Ende der Tabelle zierte, erarbeitete man sich im Herbst den Ruf eines unangenehmen Gegners. Angeführt vom Ex-Rapidler Hakki Yilmaz und Goalgetter Abdulkadir Sert fuhr man ein paar starke Ergebnisse ein. In den bisherigen Tests setzte es allerdings in fünf Partien ebenso viele Niederlagen (3:5 gegen Blumau, 3:5 gegen Teesdorf, 1:4 gegen Natschbach, 1:4 gegen Traiskirchen II und 4:5 gegen Klausen)…

 

Matchstatistik

Im letzten Sommer schlug Pottschach die Wöllersdorfer mit 8:3, Philipp Stögerer steuerte dabei sechs Treffer bei. Noch kurioser wurde es im letzten Winter, als man sich auf Kunstrasen mit einem unglaublichen 7:7 trennte. Schiedsrichter der Partie ist Alexander Schabauer.

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


× neun = 63

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>