U23: Goger-Truppe startete von Null auf hundert

DSC_7684

Einen kompletten Umbruch vollzog man im Sommer bei der U23. Jürgen Goger wechselte mit seiner U17 volley in die Reserve. Ein Schachzug, der von dem einen oder anderen mit Skepsis bedacht wurde, der Mut zur Entscheidung sollte sich im Endeffekt aber als genialer Schachzug erweisen. Bis auf Dominik Slukan, der es im Sommer von der 17er gleich in den KM-Kader schaffte, waren es neun Mann aus dem alten Goger-Kader, dazu etliche weitere “U23-Spieler” und lediglich vier bis fünf Ü23-Akteure, die die Mannschaft führen sollten. Mit plus minus 21 Mann fand der Coach sein Auslangen. Schon in den Testspielen sah man, dass sich da was Positives zusammenbraut. Der Saisonstart übertraf schließlich alle Erwartungen. In Mönichkirchen (letztes Jahr immerhin Dritter) triumphierte Pottschach gleich mit 6:2. Dann das Highlight der Saison (wie schon für die KM) mit dem Heimspiel gegen den späteren Herbstmeister Neunkirchen: Nach 0:2-Pausenrückstand biss sich die Truppe in der Partie und im Gegner fest und feierte noch einen 3:2-Erfolg. Für die SC-ler war´s die einzige Niederlage. Und auch der SVSF ging bis zum Ende der Saison nur einmal als Verlierer vom Platz. In St. Egyden unterlag man einer routinierten und cleveren Partie aus ehemaligen KM-Spielern mit 3:5. Eine der eher schwächeren Ausgaben sah man im Nachtragsspiel in Puchberg. Aufgrund von 60 Minuten deutlicher Überlegenheit hätte man gewinnen müssen, so musste man durch ein spätes Tor wenigstens einen Zähler retten, insgesamt waren es wohl eher zwei verlorene. Das Heimspiel gegen Natschbach konnte nach hartem Kampf mit 4:3 gewonnen werden. In Schottwien landete die U23 mit 9:1 einen Gala-Sieg. Die starke Form konnte auch in die erste Hälfte des Stadtderbys konserviert werden, als man gegen den ASK schon mit 5:1 führte. In der Folge riss der Faden ein wenig. Trotz 5:2-Siegs in Grünbach konnte man nicht überzeugen. In jener Phase spitzte sich auch die Personalsituation plötzlich zu: Für das Auswärtsspiel in Grünbach fielen gleich zehn Mann aus. Mit dem Methusalem-Trio Slukan/Mohr/Mannsfeldner und dem Jungspritzer-U16-Trio (Benczik, L. Puhr, Liko) mussten improvisiert werden. Erneut klagte man am Ende über zwei verlorene Punkte. Langsam aber sicher kehrten die Verletzten/Kranken wieder zurück. Was die KM gern geschafft hätte, bewerkstelligten die U23-Kicker mit Bravour. Die letzten drei Heimspiele gegen Schlöglmühl, Howodo und Hochneukirchen konnten sicher gewonnen werden. Lohn für die durchwegs starken Leistungen war Rang drei. Ein Riesenkompliment an Trainerteam (Goger/Dissauer) und die Jungs, das hätten ihnen nur die wenigsten zugetraut. Wenn ALLE Spieler aus KM und U23 aus dem eigenen Nachwuchs stammen, dann muss man etwas richtig gemacht haben. Die Weichen für die Zukunft könnten womöglich genau in dieser Saison gestellt worden sein…

 

Alle Spiele

21.07.: Kirchberg – SVSF 1:1 (Test)

23.07.: Aspang – SVSF 2:1 (Test)

06.08.: SVSF – Winzendorf 1:1 (Test)

11.08.: Mönichkirchen – SVSF 2:6

18.08.: SVSF – Neunkirchen 3:2

08.09.: St. Egyden – SVSF 5:3

11.09.: Puchberg – SVSF 1:1

16.09.: SVSF – Natschbach 4:3

22.09.: Schottwien – SVSF 1:9

29.09.: SVSF – Ternitz 6:2

06.10.: Grünbach – SVSF 2:5

20.10.: Willendorf – SVSF 2:2

26.10.: SVSF – Schlöglmühl 3:1

01.11.: SVSF – Hochwolkersdorf 3:0

03.11.: SVSF – Hochneukirchen 4:2

 

Gesamtbilanz Meisterschaft

12, 9-2-1, 49:23 Tore

Bilanz Tests

3, 0-2-1, 3:4 Tore

 

Eingesetzte Spieler in der Meisterschaft

Kautz Benedikt, Puhr David, Benczik Sebastian, Mayrhold Florian, Buchegger Lukas, Bektesi Driton, Celik Serhat, Grill Fabian, Goger David, Fischer Patrick, Graf Mario, Tösch Luca, Posch Kilian, Dinhobl Alexander, Klammer Lukas, Strzelczak Wojciech, Brunnhofer Michael, Orhan Görkem, Steininger Lukas, Steininger Markus, Özcan Mustafa, Haxhija Luring, Behluli Muharem, Fischill Bastian, Mannsfeldner Manuel, Slukan Stjepan, Mohr Reinhard, Puhr Lukas, Liko Suad.

 

Torschützen Meisterschaft

11 Klammer Lukas

7 Orhan Görkem

6 Fischer Patrick

4 Goger David

3 Celik Serhat, Tösch Luca, Posch Kilian

2 Graf Mario

1 Brunnhofer Michael, Behluli Muharem, Grill Fabian, Fischill Bastian, Slukan Stjepan, Mohr Reinhard, Mannsfeldner Manuel, Liko Suad, Strzelczak Wojciech, Eigentor

 

Torschützen Tests 

2 Tösch Luca

1 Orhan Görkem

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


3 × = sechs

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>