U16 geht im Derby unter: Herbe 0:4-Niederlage

Kopie von Kopie von IMG-20171014-WA0000

22-09-2018: Ternitz – SVSF 4:0 (2:0)

Die U16 musste sich im Derby im Ternitzer Stadion glatt geschlagen geben. Die Niederlage geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Der größte Unterschied war an diesem Tag vor allem im körperlichen Faktor zu suchen. Ternitz war den Unsrigen in dieser Hinsicht überlegen, sodass Tore die logische Folge waren. Gegenüber letzter Woche fehlte doch einiges, der erste Torschuss gelang erst in der 78. Minute, das sagt dann wohl alles über den Ausgang dieses Spiels aus. Nichts desto Trotz: Es geht weiter. Mund abputzen und nächstes Mal wieder besser machen.

Tore: 1:0 (8.), 2:0 (35.); 3:0 (54.), 4:0 (81.).


 

16-09-2018: SVSF – Bad Fischau 4:2 (2:1)

Die bisher noch maximalen Bad Fischauer wollten unsere Burschen in den ersten zehn Minuten fressen. Deren 1:0-Führung war verdient, der SVSF jedoch fand durch einen Elfmeter ins Spiel und ging nach einem Tormannfehler sogar mit 2:1 in Führung. Nach Wiederbeginn drückten die Gäste auf den Ausgleich, unsere Jungs verteidigten aber leidenschaftlich und konterten Mitte der zweiten Halbzeit zweimal tödlich. 4:1 vorne, Bad Fischau gab bis zum Schluss nicht auf, verkürzte noch auf 4:2. Mehr ließ der SVSF nicht zu. Toller Heimsieg vor über 130 begeisterten Zuschauern beim Frühschoppen, so macht Fußball Spaß.

Tore: 0:1 (3.), 1:1 (13.) Lukas Puhr, 2:1 (33.) Samuel Spreitzhofer, 3:1 (70.) Samuel Spreitzhofer; 4:1 (73.) Fatlum Gashi, 4:2 (78.).

Fotos: Günter Benisek.


 

09-09-2018: Bad Vöslau – SVSF 1:1 (1:1)

Schwierige Partie für die Pottschacher U16, die Probleme hatte, ihre schnellen Spitzen in Position zu bringen. Bad Vöslau verteidigte sehr kompakt, vorne schlugen sie eiskalt zu. Die 1:0-Führung nach einer halben Stunde hielt allerdings nur sieben Minuten, ehe Lukas Puhr den Ausgleich erzielte. Auch zweite Hälfte änderte sich wenig am Charakter der Partie. Der SVSF probierte, aber es fehlte offensiv die letzte Konsequenz und der letzte Punch. So musste man am Ende über den einen Punkt froh sein, denn bei einer Doppelchance (Sebi Benczik parierte) hätte man beinahe auch noch das 1:2 kassiert.

Tore: 1:0 (30.), 1:1 (37.) Lukas Puhr.


 

02-09-2018: Tribuswinkel – SVSF 0:4 (0:1)

Schwierige Aufgabe zum Start: Zum einen gar nicht einfache Boden- und Wetterverhältnisse, dazu ein mehr als ordentlicher Gegner, und der SVSF noch dazu ohne ein einziges Testspiel. Und dennoch: Das sah schon erste Hälfte ziemlich gut aus, was die Pottschacher auf den Rasen zauberten. Vor allem spielerisch war man schon weiter, als man geglaubt hat. Kurz vor der Pause sollte Lukas Puhr die Unsrigen in Führung bringen. Nach Wiederbeginn war es derselbe Spieler, der von seinen Kollegen mustergültig in Szene gesetzt wurde, sodass Puhr alle vier Tore erzielen konnte. Pottschach bis zum Ende sehr kompakt und am Ende auch verdienter Sieger. Guter Start!

Tore: 0:1 (44.) Lukas Puhr; 0:2 (56.) Lukas Puhr, 0:3 (78.) Lukas Puhr, 0:4 (90.) Lukas Puhr.

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


sieben × 9 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>