6. Runde: Mönichkirchen rettet spätes Heimremis

Kopie von DSC_4310

Sa., 16.30: Scheiblingkirchen II – Ternitz 2:1 (1:0)

Es war kein gutes Spiel der Scheiblingkirchner, die (vor allem am Ende) müde vom Mittwoch wirkten, aber dennoch nach einer knappen halben Stunde nach einem Standard in Führung gingen. Der USV hielt die Ternitzer lange Zeit erfolgreich von seinem eigenen Tor fern. Im Finish sollte sich ein offener Schlagabtausch entwickeln. Nachdem Gnam für den Gastgeber auf 2:0 erhöhte, warf Ternitz alles nach vorne. Atabinen verkürzte für die Ternitzer, im Finish hätten Dobes (Freistoß an die Stange) und Atabinen (Kopfball an die Latte) beinahe noch das 2:2 erzielt.

1:0 (27.) Walli: nach Corner und Abpraller vom 16er eingeschossen (A: Kremsl)

2:0 (76.) Gnam: nach Stanglpass ins lange Eck geschossen (A: Walli)

2:1 (82.) Atabinen: Heber aus 25 Metern (A: Dobes)

GK: keine; K. Orhan, Karaaslan.

SR Leitner, 90.

 

Sa., 16.30: Willendorf – Schottwien 2:1 (1:1)

Im Nachzüglerduell waren beide Mannschaften zum Siegen verdammt. Vor allem Schottwien präsentierte sich deutlich verbessert. Selik brachte die Gäste nach nur 18 Minuten auch in Führung. Willendorf tat sich schwer und brauchte einen Foulelfer, um den Ausgleich zu erzielen. Auch nach Wiederbeginn war Schottwien die initiativere Elf, zum Trotz traf Willendorfs Posch per Distanzschuss zur 2:1-Führung. Der SVW zitterte sich am Ende zum knappen Sieg, Goalie Hackl und Verteidiger Scherleitner hielten bei drei Sitzern für die Gäste am Ende den Dreier fest.

0:1 (18.) Selik: zwei Verteidiger ausgespielt und eingeschoben (A: Stranz)

1:1 (33.) Kieteubl: Elfmeter nach Foul verwandelt (F: Hofstätter)

2:1 (65.) Posch: Weitschuss aus 25m (A: —)

GK: Posch; Stranz, Veliu, Liebezeit, Huszovits.

SR Simon, 50.

U23: 4:1 (Göcmen 3, Kaltenegger; Prober).

 

Sa., 16.30: Neunkirchen – Puchberg 5:1 (4:0)

Die Partie war eigentlich schon nach 20 Minuten gegessen. Puchberg völlig von der Rolle, Neunkirchen hatte leichtes Spiel, um frühe und leichte Tore zu erzielen. 4:0 hieß es nach nur 20 Minuten, in der Folge erfing sich Puchberg, auch weil die Neunkirchner vom Gas runtergingen. Die Steiner-Elf hielt die Partie in der Folge offen, dennoch war Neunkirchen bis zum Ende das bessere Team. Bezeichnend: Nachdem Dogan für die Gäste den Ehrentreffer erzielte, antwortete Neunkirchen nach einem Freistoß prompt.

1:0 (7.) Sentürk: nach Pass durch die Schnittstelle eingeschoben (A: Gökkaya)

2:0 (10.) Keles: nach Querpass eingeschossen (A: Röcher)

3:0 (14.) Röcher: nach Stanglpass eingeschoben(A: Gökkaya)

4:0 (20.) Sentürk: nach Ballgewinn und Laufpass eingeschossen (A: Lechner)

4:1 (84.) Dogan: langen Ball per Kopf mitgenommen und eingeschossen (A: Grimm)

5:1 (86.) Martini: aus spitzem Winkel eingeschossen (A: Röcher)

GK: keine; Kögler.

SR Krivanek, 80.

U23: 8:1 (Ouchen 3, Ceesay 2, Preqi, Ivkovic, Musa; J. Jägersberger).

 

Sa., 16.30: Mönichkirchen – Schlöglmühl 2:2 (0:1)

Mönichkirchen mit der heuer schwächsten ersten Halbzeit. Schlöglmühl begann stark, ging nach einem ungestümen Foul in Führung und konnte nach Wiederbeginn und einem Eckball sogar auf 2:0 erhöhen. Mönich, daheim zum dritten Mal mit zwei Toren hinten, kam auf. Vrucina schoss einen Elfmeter an die Latte und stocherte wenig später den Ball zum 1:2 ins Tor. Schlöglmühl haderte mit dem nicht gegebenen 3:1 (Nedeljkovic Foul gegen Namjesnik?), Varga hielt zehn Schlöglmühler (Gelbrot Schieraus) mit Glanzparaden den Vorsprung bis in die 97. Minute fest, ehe S. Prenner  dann doch noch einen Mönichkirchner Punkt rettete.

0:1 (19.) Nedeljkovic: Elfmeter nach Foul verwandelt (F: Steinauer)

0:2 (56.) Jakupi: Kopfball nach Eckball (A: Glogovac)

1:2 (72.) Vrucina: nach Gestocher eingeschossen (A: —)

2:2 (97.) S. Prenner: nach schöner Auflage Tormann getunnelt (A: Namjesnik)

GK: Brandstetter, Vrucina, C. Prenner; Önder, Kapti, Nedeljkovic, Varga.

GR: Schieraus (Sml., 81.).

SR Reithofer, 60.

U23: 5:0 (A. Morgenbesser 2, S. Prenner 2, Lebeda).

 

So., 11.00: Pottschach – Natschbach 3:1 (1:0)

Der SVSF mit einem super Start und hatte in der ersten halben Stunde die Dinge unter Kontrolle. Doch die Natschbacher sollten ihrerseits Oberhand bekommen, Ungerhofer scheiterte bei einer Doppelchance an K. Lechner. Das 1:1 nach der Pause war verdient, Pottschach in der Folge fehlerhaft, Natschbach aber ohne zwingende Chance. Mit dem Treffer zum 2:1 bekam der SVSF wieder Oberwasser. Nach dem 3:1 durch Slukan war die Partie entschieden. Der SVSF am Ende cleverer.

1:0 (4.) P. Egger: nach Stanglpass eingeschossen (A: Senft)

1:1 (48.) Koczka: Kopfball nach Freistoßflanke (A: Ringhofer)

2:1 (68.) Stögerer: nach Querpass ins leere Tor geschoben (A: Senft)

3:1 (74.) Slukan: Ball am vorbeigeköpfelt und eingeschossen (A: Ratzinger)

GK: Stögerer, Fahrner, Ratzinger; Neczpal.

SR Snopek, 250.

U23: 4:3 (Goger, Behluli, Klammer, Tösch; Muchitsch 2, J. Samwald).

 

So., 16.30: Hochneukirchen – St. Egyden 1:1 (0:0)

Umkämpfte Partie, in der St. Egyden gut startete (Beheim parierte stark), Hochneukirchen sich aber erste Halbzeit ebenfalls stark präsentierte. Rancic vergab zwei gute Möglichkeiten. Zur Pause stand die Null, was sich gleich nach der Pause änderte. Hochneukirchen zuerst mit schöner Aktion und der Führung, nur zwei Minuten später ein Traumfreistoß zum Ausgleich. Bis zum Ende war St. Egyden dem zweiten Tor näher. Hoffmann scheiterte am starken Goalie Beheim, El Shazli köpfte an die Latte, Hochneukirchen am Ende mit einem gewonnen Punkt, St. Egyden bleibt trotz Remis an der Tabellenspitze.

1:0 (47.) Binder: nach Laufpass ins lange Eck vollendet (A: Osterbauer)

1:1 (49.) Mazic: Freistoß im Kreuzeck versenkt (F: Hoffmann)

GK: Gamperl; Zierhofer, Mazic.

SR Cindi, 110.

U23: 0:3 (Winkler 2, Weber).

 

So., 16.30: Grünbach – Hochwolkersdorf 1:5 (0:2)

Schreckmoment schon in der U23: Grünbachs Miklosic musste nach Knöchelbruch, Bänderriss und luxiertem Sprunggelenk mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden (GUTE BESSERUNG!). Im Spiel selbst waren die Grünbacher zunächst ebenbürtig, Howodos Widermann konnte sich bei zwei Chancen auszeichnen. Ansonsten hielt die Gästeabwehr die Heimischen vom Tor fern. Selbst erwiesen sich die Howodo-ler als äußerst effizient, zwei Fehler wurden zur 2:0-Pausenführung genutzt. Das 3:0 Mitte der zweiten Halbzeit bedeutete die Entscheidung. Im Finish fielen noch drei Tore, am klaren Ausgang des Spiels änderte sich nichts mehr.

0:1 (15.) Riegler: nach kurzer Tormannabwehr abgestaubt (A: Garaj)

0:2 (40.) Leuchtmann: nach schlechtem Klärungsversuch eingeschossen (A: Riegler)

0:3 (66.) Kleinrath: zwei Gegner aussteigen lassen und via Innenstange getroffen (A: Graf)

0:4 (88.) Garaj: nach Lochpass Verteidiger ausgespielt und eingeschossen (A: Leuchtmann)

1:4 (90.) Sahin: Freistoß aus 35m (A: —)

1:5 (92.) Manninger: Kopfball nach Eckball (A: Kleinrath)

GK: Reinisch; Graf, Manninger, Kabinger, Laszlo.

SR Coskun, 110.

U23: 0:1 (Dutter).

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


× vier = 16

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>