Test 1: SVSF geht gegen Gloggnitz erst spät ein

Kopie von IMG-20180713-WA0021

Gleich im ersten Spiel der Testspielserie diesen Sommer musste der SVSF Pottschach zum frischgebackenen Gebietsligameister SV Gloggnitz. Der Gegner drei Klassen höher, Pottschach somit klarer Außenseiter. Das 1:0 fiel schon in der 5. Minute, als Güzel den Ball aus der Drehung genau einschoss, der Abschluss genau neben die Stange. Qualitätsarbeit. In der Folge die Heimischen natürlich das bessere Team, die Pottschacher aber mit viel Laufarbeit, sodass man gut mithalten konnte. Zur Belohnung traf Gerhard Egger nach 27 Minuten zum Ausgleich. Nach einer schönen Kombination hatte Neuzugang Tibor Pleszkan abgelegt. Egger traf über Keeper Bliem hinweg ins Netz. Gloggnitz aber stellte den Vorsprung nach nur weiteren neun Minuten wieder her. Diesmal klappte die Abseitsfalle nicht, Goalgetter Hofer lief allein auf Klaus Lechner zu, umkurvte diesen und schob ins leere Tor ein. Zur Pause hätte der Favorit durchaus auch höher führen können, tat er aber nicht. Pottschach damit weiter voll in der Partie.

 

Nach Wiederbeginn sollten unsere Jungs zum zweiten Mal überraschend zum Ausgleich kommen. Nach einem Zweikampf erfolgte der Rückpass zu Goalie Bliem, Tibor Pleszkan sprintete dem Ball hinterher. Bliem vertat sich beim Versuch, Pleszkan auszuspielen, sodass der Ungar Sieger blieb und ins leere Tor einschob. Nicht schlecht! Bis elf Minuten vor Schluss konnten die wackeren Pottschacher sich der Angriffe der Gloggnitzer erwehren. Nach dem 3:2 durch Güzel (ein weiterer sensationeller Treffer genau ins Knie) setzten die Gloggnitzer nach. Neuzugang Maydl legte noch zweimal sehenswert nach. Endresultat 5:2! Gloggnitz klarer und verdienter Sieger. Unsere Burschen (in Abwesenheit von Coach Manuel Mannsfeldner, Philipp Stögerer übernahm die Agenden) hielt sich mehr als ordentlich, was man so stehen lassen kann. Am Dienstag folgt bereits der nächste Test. Diesmal um 19.00 Uhr in Zillingtal.

 

SVSF: K. Lechner (46. Puhr), Kleinander (60. Celik), Ratzinger (46. Wellisch), Fahrner, Kainrath, Stögerer (85. Fekete), P. Egger, Fekete (75. G. Egger), G. Egger (46. Slukan), Senft (60. Fischer), Pleszkan.

 

TORE

1:0 (5.) Güzel: aus der Drehung eingeschossen

1:1 (27.) G. Egger: aus 18m eingeschossen (A: Pleszkan)

2:1 (36.) Hofer: Tormann ausgespielt und eingeschossen

2:2 (64.) Pleszkan: in Rückpass gespritzt und ins leere Tor eingeschoben (A: —)

3:2 (79.) Güzel: aus 18m ins Kreuzeck geschossen

4:2 (81.) Maydl: Schuss vom 16er-Eck ins Kreuzeck

5:2 (87.) Maydl: nach Pass in den Rückraum direkt abgezogen

 

GK: keine.

 

SR Kotsch: in Ordnung.

 

Alpenstadion Gloggnitz, 100 Zuschauer.

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


zwei × 5 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>