Sechsertragerl für den SVSF Pottschach in Pitten

Kopie (2) von DSC_4138

Im dritten Testspiel kassierte der SVSF Pottschach am Freitagabend eine klare 1:6-Klatsche. Ohne etliche Akteure erlaubte man sich zuviele billige Gegentreffer, die ein Team aus der 1. Klasse natürlich gnadenlos auszunützen weiß.

 

Dabei war die erste halbe Stunde wirklich stark gespielt von der Mannsfeldner-Elf. Die beste Chance auf die Führung vergab Kevin Senft, der nach Vorarbeit von Philipp Stögerer mit links abzog, aber knapp danebenschoss. Das 1:0 in der 32. Minute sollte der Dosenöffner für die Pittener werden. Ein verpatzter Pass von Schlussmann Benedikt Kautz ermöglichte Kamga die 1:0-Führung. Das war´s mit der Pottschacher Herrlichkeit, bis zur Pause konnten die Pittener bis auf 3:0 davonziehen. Abermals Kamga (wieder ein unnötiger Ballverlust nach eigenem Outeinwurf) sowie Coskun, der völlig alleinstehend einschieben konnte, besorgten den klaren Pausenstand.

 

Die zweite Halbzeit begann vielversprechend: Nach einer Freistoßflanke von Szabolcs Fekete köpfte Philipp Stögerer zum Anschlusstreffer ein. Der Treffer sollte nur ein Strohfeuer bleiben, denn nur zwei Minuten später kam Pitten durch einen Schuss vom Sechzehnereck zum 4:1. Ein vermeidbarer Gegentreffer genauso wie auch die beiden weiteren Gegentore zum 5:1 und 6:1. Dem 5:1 ging ein Elfmeterfoul von Marvin Wellisch voraus, das 6:1 resultierte aus einem direkt geschossenen Eckball. Durch die vielen Wechsel ging der Spielfluss schließlich komplett verloren, der Test plätscherte seinem Ende entgegen.

 

Fazit: Pitten am Ende klarer und verdienter Sieger. Der SVSF konnte nur in der ersten halben Stunde ordentlich mithalten. Mit dem 1:0 brachen dann alle Dämme. Von den sechs Gegentreffern waren mehrere komplett vermeidbar. Ein wichtiger Test! Der nächste folgt in wenigen Tagen. Am Dienstag geht´s nach Hirschwang…

 

SVSF: Kautz (62. K. Lechner), M. Lechner (46. Kainrath), Bektesi, Wellisch (62. Klammer), Fahrner, Fekete (62. Celik), Stögerer, G. Egger (46. Fischer), P. Egger (76. M. Lechner), Senft (76. G. Egger), Slukan (62. Posch).

 

TORE

1:0 (32.) Kamga: Fehlpass abgefangen, nach Stangenschuss im zweiten Versuch eingeschossen

2:0 (36.) Kamga: Goalie ausgespielt, danach aus Gestocher eingeschossen

3:0 (40.) Coskun: nach Flanke aus 3m eingeschoben

3:1 (47.) Stögerer: Kopfball nach Freistoßflanke (A: Fekete)

4:1 (49.) Schrammel: Schuss vom 16er-Eck

5:1 (61.) Wagner: Elfmeter nach Foul verwandelt

6:1 (65.) Depil: Eckball direkt verwandelt

 

GELBE KARTEN

keine

 

SCHIEDSRICHTER 

Erhard Haberler: in Ordnung.

 

SPORTANLAGE PITTEN, 40 ZUSCHAUER.

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


7 × fünf =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>