Guter Test: SVSF holt 3:3-Remis in Zillingtal

Kopie von DSC_0071

Im zweiten Testspiel zur neuen Saison erreichte der SVSF Pottschach am Dienstag Abend im burgenländischen Zillingtal ein 3:3-Unentschieden. Ein guter Test für unsere Jungs, bei denen mit Tibor Pleszkan (klagte nach dem Gloggnitz-Match über Hüftprobleme), Helmut Ratzinger, Peter Fahrner, Marco Kainrath, Kevin Senft und Florian Mayrhold noch etliche Akteure fehlten.

 

Die erste Halbzeit gehörte dem SVSF, der kompakt agierte und in den ersten 45 Minuten nur eine Torchance der Heimischen zuließ. Vorne traf Patrick Fischer nach schöner Vorarbeit von Gerhard Egger sehenswert zur frühen 1:0-Führung (18.). Vor dem Seitenwechsel hätte der junge Dominik Slukan zweimal das 2:0 auf dem Fuß. Beim ersten Mal war der Tormann schon ausgespielt (Schuss ins Außennetz), kurz darauf vertändelte er. Nach Wiederbeginn ging die Ordnung auch aufgrund von etlichen Wechseln verloren. Die Zillingtaler durften sich nur kurz über den 1:1-Ausgleich (52.) freuen, bereits kurz darauf traf der eingewechselte Erkin Orhan per Kopf zur neuerlichen Führung (54.), die aber ebenfalls nur zwei Minuten hielt, nachdem Driton Bektesi ein Elfmeterfoul verursacht hatte (56.). Die Burgenländer hatten nun ihre beste Phase. SVSF-Keeper Klaus Lechner verhinderte mit einer Glanzreaktion das 3:2 (66.), gegen den Kopfball zum 3:2 (73., zum dritten Mal war Pöpperl der Torschütze) war aber auch er machtlos. Das Finish gehörte dann wieder den Pottschachern. Ein Tor von Lukas Klammer wurde fälschlicherweise nicht gegeben (76.), dazu scheiterten Dominik Slukan (79., aus 16m drüber) sowie dreimal Gerhard Egger (78. Kopfball drüber; 82. Lupfer seitlich daneben, 83. Schuss am Kreuzeck vorbei). In der 89. Minute durfte sich der SVSF doch noch über das verdiente 3:3 freuen. Gerhard Egger schloss einen schnellen Konter (eingeleitet von Klaus Lechner, Philipp Egger verlängerte per Kopf) zum Endstand ab.

 

Fazit: Super Testmatch, von beiden Seiten fair geführtes Spiel. Der SVSF erste Hälfte stark. Zillingtal kam zweite Hälfte auf und ging mit 3:2 in Führung, der Schluss gehörte dann wieder dem SVSF. Eine Niederlage wäre nicht verdient gewesen. Bereits am Freitag folgt der nächste Test, und zwar in Pitten…

 

SVSF: K. Lechner, Kleinander (62. Posch), Bektesi, Wellisch, M. Lechner (62. Celik), Fekete (46. E. Orhan), Stögerer, G. Egger, P. Egger, Slukan, Fischer (46. Klammer).

 

TORE

0:1 (18.) Fischer: nach Hereingabe und Haken ins Kreuzeck geschossen (A: G. Egger)

1:1 (52.) Pöpperl: Stanglpass nicht ordentlich geklärt, aus 5m eingeschossen

1:2 (54.) E. Orhan: Kopfball nach Flanke (A: G. Egger)

2:2 (56.) Pöpperl: Elfmeter nach Foul verwandelt

3:2 (73.) Pöpperl: Kopfball nach Eckballflanke

3:3 (89.) G. Egger: nach Ausschuss und Kopfballverlängerung eingeschossen (A: P. Egger)

 

GELBE KARTEN

keine

 

SCHIEDSRICHTER

Martin Horvath: eigentlicher Schiedsrichter tauchte nicht auf, Heimverein stellte den Schiri. Vermeintliches Tor zum 3:3 nicht gegeben, sonst gut.

 

ZILLINGTAL, 30 ZUSCHAUER.

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


7 − drei =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>