Schottwien: Mehr Punkte, dennoch nur Rang 10

Kopie von DSC_3725

Auf die Talfahrt im Herbstfinish mit fünf Niederlagen in Folge hatten die Schottwiener zu Beginn des Frühjahrs die richtige Antwort. Gegen höher eingeschätzte Hochwolkersdorfer und Pottschacher gelangen Siege. Mit einer schwachen Leistung und dem 0:2 in Grünbach riss die Erfolgsserie aber. Nur ein Punkt aus fünf Spielen (gegen St. Egyden verschenkte man eine 3:1-Führung) sorgte für Katzenjammer. Mit knappen Siegen gegen die Nachzügler aus Puchberg und Schlöglmühl gelangen die ersehnten Dreier, das Finish war durchwachsen. Auf das 2:8 in Neunkirchen folgte das 16-Minuten-Spiel gegen Mönichkirchen, das am Ende mit 0:0 und null Punkten gewertet wurde, sodass Schottwien von Platz 8 noch auf Rang 10 zurückfiel. Vor allem die Auswärtsschwäche (10 Niederlagen, nur zwei Siege) sorgte dafür, dass die Born-Elf nicht ans obere Tabellenmittelfeld herankam.

 

ALLE SPIELE FRÜHJAHR

HOW H 1:0 (gut organisiert und bissig, 1.HZ Chancenplus, 1:0 59., verdienter Kampfsieg)

POT A 3:2 (wieder kompakt, 1:0 30., 2.HZ auf 3:0 erhöht, im Finish aber noch gezittert)

GRÜ A 0:2 (schwache Leistung, 0:1 19., danach 2 Sitzer, sonst offensiv harmlos, 0:2 67.)

EGY H 3:3 (1:0 19., 2.HZ 2:0 und 3:1 vorne, am Ende noch zwei späte Gegentreffer 86.+93.)

ZÖB A 1:2 (0:1 8., nach 0:2 35. auf 1:2 verkürzt, unterlegen, aber bis zum Schluss im Spiel)

NAT H 0:2 (umkämpfte Partie, 47.+66. 0:2, Chancen nicht genutzt, verdiente Niederlage)

TER A 4:5 (1.HZ katastrophal und 0:3, 2.HZ 1:4 und 2:5, am Ende fast noch X geschafft)

PUC H 3:2 (0:0 bis zur 70., danach 3x in Führung gegangen und 3:2 über die Zeit gerettet)

WIL A 1:3 (1.HZ gut und 1:0 vorne, ab dem 1:1 59. unterlegen und noch verdient verloren)

SML H 1:0 (umkämpftes Derby, nach 1:0 39. Führung verteidigt, hauchdünner Sieg)

NK A 2:8 (2:0 nach 12 Min. vorne, dann aber schon zur Pause 2:4, 2.HZ abgeschossen)

MÖN H 0:0* (im Nachtrag nach Gewitter Abbruch 16., Partie mit 0:0, 0 Punkten gewertet)


 

ALLE SPIELE HERBST

GRÜ H 4:0 (70 Minuten lang sehr schwer getan, nach 1:0 72. drei weitere Tore geschossen)

HOW A 1:5 (1.HZ unterlegen, 0:2 hinten, vor der Pause 1:2 erzielt, nach 1:3 Partie gegessen)

POT H 3:3 (3x in Führung 5.+56.+87., jedes Mal gleich darauf nich den Ausgleich kassiert)

EGY A 2:5 (0:2 35., nach dem 1:2 53. sofort das 1:3 kassiert, Risiko am Ende nicht belohnt)

ZÖB H 1:1 (sehr vom Kampf geprägtes Spiel, nach 0:1 39. den Ausgleich in der 67. erzielt)

NAT A 5:1 (1:0 30 Sek., 3:0 15., noch vor Pause das 4:0, danach die Führung verwaltet)

TER H 2:1 (0:1 1., zurück in die Partie gekämpft., 1:1 25., nach 2:1 60. knapp durchgesetzt)

PUC A 1:3 (offene 1.HZ, nach Seitenwechsel und dem 0:1 49. geschockt, Entscheidung 0:3 81.)

WIL H 0:3 (nach 0:1 13. nicht in Partie gefunden, offensiv ideenlos, Entscheidung 51.+72.)

SML A 0:2 (Beginn verschlafen, 0:1 12., danach vergeblich gedrückt, Konter in der 94.)

NK H 0:5 (erste halbe Stunde kompakt, 0:1 35., nach zwei Gegentoren 48.+55. geschlagen)

MÖN A 1:3 (Pause 0:1, 56. 0:2 kassiert, Hoffnung nach 1:2 79. dauerte nur zwei Minuten)

sow sow2 sow3 sow4 sow5 sow6 sow7

 

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


sechs + = 15

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>