Platz 6: Howodo um einen Rang zurückgefallen

Kopie von DSC_4305

Nach der eher durchwachsenen Hinrunde gab es einen Trainerwechsel (Leuchtmann für Weninger) und auch personelle Änderungen. Neuzugang Garaj konnte durchaus überzeugen, Howodo selbst blieb in der Rückrunde aber auch punktemäßig unter dem Niveau vom Herbst. Der Beginn war durchwachsen: Nur zwei der ersten sieben Spiele konnten gewonnen werden. Gut gespielt hatte man teilweise gegen Mönich, in der ersten Hälfte gegen Pottschach sowie zweite Hälfte gegen St. Egyden, und auch dem späteren Meister Zöbern bot man lange Zeit Paroli. Ansonsten war vieles Stückwerk. Erst nach der Heimniederlage gegen Natschbach lieferte Howodo wieder über längere Zeit gute Ergebnisse ab. Bei den Siegen gegen Ternitz, Puchberg und Schlöglmühl gelangen gleich 17 Treffer. Zum Abschluss war man beim Vizemeister Neunkirchen chancenlos.

 

ALLE SPIELE FRÜHJAHR

SOW A 0:1 (kein Rezept gefunden, ideenlos, 0:1 59., kaum Torchancen herausgespielt)

GRÜ H 2:0 (im Finish der 1.HZ aufgedreht, 1:0 42., 2:0 74., Arbeitssieg ohne Glanz)

MÖN H 3:3 (3x in Führung gelegen, 3x Ausgleich kassiert, am Ende zufrieden mit Remis)

POT A 2:3 (1.HZ klar stärker, 2:1 vorne, höhere Führung möglich, 2.HZ total abgefallen)

EGY H 4:1 (kurz vor Pause 0:1, 2.HZ schnell gedreht, in Überzahl noch zwei Tore erzielt)

ZÖB A 0:4 (lange stark gespielt, Sitzer auf´s 1:1, nach 0:2 61. komplett eingebrochen)

NAT H 2:4 (0:1 1., 0:2 29., danach aufgekommen, 2:2 55., am Ende dennoch verloren)

TER A 8:2 (klare Angelegenheit, Pause 3:0, nach Wiederbeginn weiter dominiert)

PUC H 4:0 (1.HZ schwer getan, aber 1:0 37., starker Beginn in 2.HZ entscheidend)

WIL A 0:0 (ausgeglichene Partie mit Vorteilen, drei Sitzer ausgelassen, am Ende torlos)

SML H 5:1 (0:1 10., doch ab 1:1 14. Kommando übernommen und Spiel klar gewonnen)

NK A 0:5 (0:1 6.E, im Finish vor der Pause stärkste Phase, nach 0:2 60. chancenlos)


 

ALLE SPIELE HERBST

MÖN A 0:1 (1.HZ ausgeglichen, nach Wiederbeginn besser, im Finish Faden verloren, 0:1 85.)

SOW H 5:1 (erste halbe Stunde besser und 2:0, 2:1 43., 3:1 49. vorentscheidend, 4:1 77.)

GRÜ A 4:0 (ersten beiden Tore 31.+39., nach 3:0 57. Partie entschieden, Sieg ohne Glanz)

POT H 1:0 (1:0 44., 2.HZ 2:0 verabsäumt, dadurch im Finish ein wenig gezittert, Arbeitssieg)

EGY A 0:1 (1.HZ besser, aber kein Tor, nach Pause 2x Pfosten getroffen, 0:1 79. kassiert)

ZÖB H 0:2 (1.HZ noch halbwegs mitgehalten, 2.HZ unterlegen, 0:1 60., 0:2 in der 88.)

NAT A 2:0 (1.HZ ausgeglichen, 1:0 54., danach 3 Sitzer vergeben, Entscheidung in der 73.)

TER H 8:0 (2:0 nach 28., 3:0 45., nach der Pause absolut dominant und Kantersieg erzielt)

PUC A 3:1 (1:0 1., 2:0 20. per Elfer, 2:1 41., nach Pause wichtiges 3:1 55., Sieg heimgespielt)

WIL H 3:3 (1:0 22., vor der Pause plötzlich 1:2, nach Pause Spiel gedreht 3:2, aber 3:3 93.)

SML A 4:2 (frühes 0:1 4., vor der Pause 2:1 vorne, wieder frühes 2:2 55., Entscheidung 69.+73.)

NK H 1:4 (0:1 27., nach der Pause endgültig unterlegen und 0:3 hinten, klare Heimniederlage)

how1

how2 how3 how4 how5 how6 how7

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


− sechs = 3

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>