U13 nach Fehlstart auch das letzte Spiel verloren

IMG-20171118-WA0001

09-06-2018: Schottwien – SVSF 4:1 (3:0)

Leider erwischte die Pottschacher U13 in Hirschwang keinen guten Start. Nach fünf Minuten lag man 0:2 hinten, und auch danach war der SVSF bis zur Pause klar unterlegen, was sich auch im Pausenergebnis bemerkbar machte. Erst nach Wiederbeginn steigerte sich der SVSF, verkürzte auf 1:3 und bot dem Gegner Paroli. Am Ende war die Hypothek aus der ersten Hälfte zu groß.

Tore: 1:0 (3.), 2:0 (5.), 3:0 (24.); 3:1 (43.) Sascha Plavec, 4:1 (37.).

Fotos: Johannes Redl.


 

03-06-2018: SVSF – Ternitz 1:3 (1:2)

Das Derby war nichts für schwache Nerven: Pottschach geriet durch zwei platzierte Schüsse nach 19 Minuten mit 0:2 in Rückstand, kämpfte sich dann aber in die Partie zurück. Der Anschlusstreffer gelang schnell, danach war es ein Hin und Her mit Chancen auf beiden Seiten. Leider sorgte Schiri Aydemir dafür, dass sich die Gemüter erhitzten. Da müssen sich rückwirkend gesehen auch die Eltern auf der Tribüne zurücknehmen, um ihrer Vorbildrolle gerecht zu werden. Am Ende traf Ternitz zum 3:1, danach sahen je ein Spieler jeder Mannschaft die blaue Karte, Lukas Goak kassierte kurz vor Schluss sogar noch Blaurot. Schade drum!

Tore: 0:1 (8.), 0:2 (19.), 1:2 (28.) Sascha Plavec; 1:3 (48.).


 

26-05-2018: Willendorf – SVSF 5:0 (3:0)

Im Vergleich zu den letzten Spielen zeigten unsere Jungs eine deutliche Steigerung. Letztes Mal hatte man gegen Willendorf noch 0:10 verloren, diesmal halbierte Pottschach die Anzahl der Gegentore. Der SVSF diesmal bemüht, leider aber immer wieder mit vermeidbaren Fehlern, die sofort in Gegentoren mündeten. Am Ende eine weitere klare Niederlage, mit der man aber leben kann.

Tore: 1:0 (4.), 2:0 (10.), 3:0 (31.); 4:0 (50.), 5:0 (56.).


 

13-05-2018: SVSF – Hochneukirchen 0:8 (0:2)

Im Hinspiel hatte die U13 ihren bisher einzigen Punkt ergattert. Man hatte sich also einiges ausgerechnet, freilich fing der SVSF auch gut an, machte Druck, aber kassierte durch zwei Abwehrfehler zwei billige Gegentreffer. Bis zur Pause war der SVSF im Spiel, nach Wiederbeginn ging´s dann schnell. Sechs Tore in 23 Minuten besiegelten eine deftige 0:8-Heimniederlage gegen einen keinesfalls starken Gegner.

Tore: 0:1 (14.), 0:2 (19.); 0:3 (38.), 0:4 (44.), 0:5 (45.), 0:6 (47.), 0:7 (60.), 0:8 (61.).


 

04-05-2018: Wiesmath – SVSF 8:0 (3:0)

Gegen den bisher maximalen Tabellenführer mussten die U13-Kicker Pottschachs die nächste Pleite einstecken. Mit dem ersten Angriff stand´s 1:0, es folgten zwei weitere schnelle Tore, sodass die Partie nach 20 Minuten entschieden war. Vom SVSF kam nur wenig Aufbäumen. Wiesmath hatte, ohne sich großartig anzustrengen, leichtes Spiel und schoss in Hälfte zwei weitere Tore nach Belieben. Am Ende ein glattes 8:0. Vier Spiele bleiben der U13 noch, sein Punktekonto (ein Zähler bisher) aufzustocken.

Tore: 1:0 (1.), 2:0 (7.), 3:0 (20.); 4:0 (37.), 5:0 (40.), 6:0 (52.), 7:0 (60.), 8:0 (66.).


 

29-04-2018: SVSF – Schottwien 1:7 (0:4)

Einmal mehr nichts zu holen für die U13, die im Heimspiel gegen Schottwien eine schlechte erste Hälfte erwischte und mit 0:4 zurücklag. Nach Wiederbeginn stemmten sich die Pottschacher gegen die Niederlage, sogar der Anschlusstreffer gelang. Den längeren Atem hatten aber die Gäste, die am Ende zu einem glatten 7:1-Auswärtssieg kamen. Unsere Jungs am Ende vor allem körperlich unterlegen.

Tore: 0:1 (11.), 0:2 (17.), 0:3 (22.), 0:4 (29.); 1:4 (44.) Samuel Kordik, 1:5 (52.), 1:6 (55.), 1:7 (70.).


 

26-04-2018: Ternitz – SVSF 6:0 (3:0)

Aufgrund einer Schullandwoche musste die U13 mit nur zehn Mann in Ternitz ihr Auslangen finden. Zwei davon im U13-Jahrgang 2005, der Rest 2006 und 2007. Eine große Hypothek, eine zu große Hypothek am Ende. Denn Ternitz kam gefahrlos zu einem glatten Derbysieg. Unsere Jungs wehrten sich wacker, kämpften brav, zweite Halbzeit vergab man zwei Sitzer auf den Anschlusstreffer. Im Endeffekt war die 70-minütige Unterzahl vor allem körperlich nicht zu kompensieren.

Tore: 1:0 (5.), 2:0 (8.), 3:0 (31.); 4:0 (37.), 5:0 (44.), 6:0 (55.).


 

15-04-2018: SVSF – Willendorf 0:10 (0:5)

Wenn sich die Kicker der U13 etwas für das Heimspiel gegen Willendorf vorgenommen hatten, war es spätestens nach dem ersten Angriff ad acta gelegt. Willendorf kam in der 1. Minute zur Führung, Pottschach hingegen erklärte die Partie für beendet. Es gab kein Aufbäumen, keinen Kampf. Willendorf hatte leichtes Spiel und schoss am Ende in beiden Hälften jeweils fünf Tore. Zu allem Überdruss verletzte sich mit Alexandra Auer auch noch eine wichtige Stütze am Knie. Sie musste ins Krankenhaus, gute Besserung, Alex! Fazit: Gebrauchter Tag!

Tore: 0:1 (1.), 0:2 (6.), 0:3 (27.), 0:4 (29.), 0:5 (30.); 0:6 (44.), 0:7 (46.), 0:8 (49.), 0:9 (62.), 0:10 (68.).


 

07-04-2018: Hochneukirchen – SVSF 1:1 (1:1)

Kräftiges Lebenszeichen der U13: Im ersten Spiel ohne Goalgetter Haken Ergül, der nach Breitenau wechselte, holte die U13 des SVSF einen wichtigen Punkt. Die Partie in Hochneukirchen begann nach Maß: Nach schöner Kombination erzielte Philipp Grill per Traumtor die Pottschacher Führung. Leider hielt sie nicht lange. Der Rest der ersten Halbzeit: eine offene Partie. Der SVSF kämpferisch voll auf der Höhe. Nach Wiederbeginn lief spielerisch nicht mehr viel, dafür legten die Jungs ihre gesamte Kampfkraft in die Waagschale, was am Ende mit dem verdienten Remis belohnt wurde. Bravo!

Tore: 0:1 (4.) Philipp Grill, 1:1 (10.).


 

25-03-2018: SVSF – Wiesmath 1:4 (0:3)

Das war leider nix: Die U13 verlor zum Auftakt daheim gegen Wiesmath mit 1:4. Dabei wäre Wiesmath sicher schlagbar gewesen, nur leider klappte von Beginn an gar nix. Zwar hielt man stark ersatzgeschwächt (kein Ersatzspieler zur Verfügung) eine knappe halbe Stunde lang das 0:0, spielte aber auch da schon unterdurchschnittlich. Drei Gegentore vor der Pause bedeuteten gleichzeitig die Entscheidung. Nach Wiederbeginn spielte der SVSF zwar ein wenig mehr, am klaren Ausgang änderte aber auch das nichts mehr.

Tore: 0:1 (28.), 0:2 (31.), 0:3 (34.); 0:4 (50.), 1:4 (53.) Hakan Ergül.


 

14-03-2018: Ternitz – SVSF 1:4 (1:0) – Test

Nach einem Training im Freien gleich der erste Probegalopp für die U13. Natürlich begann die Partie in Ternitz mit Anlaufschwierigkeiten, so war es nicht verwunderlich, dass der SVSF zur Pause 0:1 hinten lag. Halbzeit zwei verlief dann völlig konträr: Pottschach plötzlich in allen Belangen überlegen, die Überlegenheit wurde schließlich auch in Tore umgemünzt. Ein verdienter Testsieg am Ende, dazu drei Testpiloten, die ihre Sache sehr gut machten. Sieht gut aus…

Tore: Hakan Ergül 3, Sascha Plavec.


 

18-02-2018: Raika-Hallencup in Ternitz – Platz 5

Sieben U13-Teams spielten am Sonntag beim Raika-Hallencup um den Turniersieg. Unsere U13 begann gut und blieb in den ersten beiden Spielen ungeschlagen. Es folgten drei Niederlagen gegen die beiden Breitenauer Teams (beide klar) und Neunkirchen (knapp). Durch ein 4:2 im Stadtderby gegen Ternitz erreichte die Grill/Hirschhofer-Elf am Ende den fünften Platz. Insgesamt kein schlechter Auftritt unserer Truppe.

SVSF – Willendorf 1:0

SVSF – Schottwien 2:2

SVSF – Breitenau I 0:4

SVSF – Breitenau II 1:4

SVSF – Neunkirchen 0:1

SVSF – Ternitz 4:2

Tore: Hakan Ergül 5, Sascha Plavec 3.


 

17-02-2018: Raika-Hallencup in Ternitz – Platz 2

Ein zweites Mal durften die jüngeren Burschen aus der U13 ein Hallenturnier als U12 bestreiten. Nach Platz 4 beim ASKÖ-Turnier schafften es unsere Jungs diesmal sogar bis ins Finale. Nachdem man im Auftaktspiel noch Mühe hatte, schoss man im zweiten Vorrundenspiel einen klaren Sieg über Gloggnitz heraus. Mit Platz eins in der Gruppe ging´s ins Finale, wo man auf starke Neunkirchner traf. Dabei kämpften sich die U12-Kicker nach 0:2- und 1:3-Rückstand jedes Mal ins Spiel zurück. Der Finalsieg ging sich am Ende aber leider nicht mehr aus. Dennoch ein gelungener Auftritt…

SVSF – Altendorf 1:1

SVSF – Gloggnitz II 4:1

SVSF – Neunkirchen 2:3

Tore: Fabio Blazanovic 6, Darius-Ioan Dan.


28-01-2018: ASKÖ-Turnier in Ternitz – Platz 4

Die aus der U13 formierte U12 des SVSF Pottschach erwischte beim ASKÖ-Turnier einen gelungenen Auftakt. Gegen Gloggnitz schlug U10-Leihgabe Fabio Blazanovic zu, hinten brachte Goalie Lukas Goak die gegnerischen Stürmer zur Verzweiflung. Auch gegen Hirschwang ging der SVSF in Führung, brachte sich mit unnötigen Geschenke aber um die Früchte der Arbeit. Gegen Neunkirchen und Pitten spielte man zwar mit, für mehr fehlte aber das Quäntchen mehr Kraft in den Zweikämpfen und technische Genauigkeit. Am Ende entsprach Platz 4 dem Gezeigten.

SVSF – Gloggnitz 1:0

SVSF – Hirschwang 1:3

SVSF – Neunkirchen 0:2

SVSF – Pitten 0:1

Tore: Fabio Blazanovic 2.


05-11-2017: SVSF – Matzendorf 9:0 (6:0)

Im letzten Saisonspiel gelang der Pottschacher U13 noch einmal ein glatter Erfolg. Mit einem starken Start machte man sofort alles klar, so führte der SVSF nach 22 Minuten bereits mit 6:0. In der Folge ging der SVSF merklich vom Gas runter, beziehungsweise agierte in der Folge zu verspielt und umständlich. Erst Mitte der zweiten Halbzeit und im Finish legte man noch einmal einen Zahn zu und gewann am Ende auch in dieser Höhe verdient mit 9:0.

Tore: 1:0 (4.) Hakan Ergül, 2:0 (7.) Hakan Ergül, 3:0 (10.) Sascha Plavec, 4:0 (16.) Samuel Kordik, 5:0 (18.) Samuel Kordik, 6:0 (22.) Hakan Ergül; 7:0 (47.) Hakan Ergül, 8:0 (57.) Hakan Ergül, 9:0 (69.) Alexander Redl.


 

28-10-2017: Ternitz – SVSF 2:1 (0:1)

Schade um dieses Spiel, denn die Pottschacher U13 hätte mindestens einen Punkt mit nach Hause nehmen müssen. Etliche Sitzer wurden vergeben, die Stürmer leider an diesem Tag nicht mit dem richtigen Zielwasser. Dennoch führte man bis kurz nach der Pause und schien die Partie im Griff zu haben. Dann aber zwei billige Gegentore nach Seitenwechsel und am Ende enttäuschte Gesichter.

Tore: 0:1 (16.) Sascha Plavec; 1:1 (40.), 2:1 (49.).


 

22-10-2017: SVSF – Breitenau 0:4 (0:1)

Nach drei Siegen in Folge endete die tolle SVSF-Serie mit einer klaren Heimniederlage gegen Breitenau. Von der ersten Minute an drückten die Gäste auf die Führung. Mehrere Topchancen wurden vergeben, entweder schossen die Breitenauer daneben oder Goalie Nico Leeb war auf dem Posten. Auf der Gegenseite hatte Pottschach beim Stand von 0:0 sogar eine Topchance auf die überraschende Führung. So kassierte man nach einer halben Stunde doch das erste Gegentor. Nach Wiederbeginn dauerte es nicht einmal eine Minute, bis es 0:2 stand. Danach war die Partie entschieden. Breitenau hatte am Ende leichtes Spiel gegen diesmal eher enttäuschende und harmlose Pottschacher.

Tore: 0:1 (30.); 0:2 (36.), 0:3 (43.), 0:4 (70.).


 

13-10-2017: Schottwien – SVSF 1:2 (0:1)

Kaum zu glauben: Unsere U13-Kicker haben im Oktober Fahrt aufgenommen. Nach den zwei Siegen gegen Matzendorf und Willendorf kam der SVSF auch in Hirschwang zu einem Sieg. Und das nach vier Niederlagen zum Start. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte gelang Pottschach nach einer halben Stunde die Führung. Nach Wiederbeginn legten unsere Jungs nach. 2:0 vorne, gaben die Schottwiener nochmals Gas. Der Anschlusstreffer zum 1:2 läutete eine heiße Schlussphase ein, in der Pottschach einige brenzlige Situationen überstehen musste, am Ende aber den Platz als Sieger verließ.

Tore: 0:1 (28.) Hakan Ergül; 0:2 (42.) Hakan Ergül, 1:2 (55.).


 

07-10-2017: SVSF – Willendorf 2:1 (2:0)

Nach dem klaren Sieg in der letzten Woche hatten die Pottschacher Selbstvertrauen getankt, und das zeigten sie zu Beginn des Willendorf-Heimspiels auch. Mit dem allerersten Angriff nach nicht einmal einer Minute brachte Hakan Ergül die U13 in Führung. Der SVSF setzte nach, Sascha Plavec erhöhte auf 2:0. In der Folge wachten die Willendorfer aus, es entwickelte sich eine Kampfpartie, in der unsere Jungs auch durch Ausfälle während des Spiels immer mehr zurückgedrängt wurden. Weil sich die Willendorfer aber immer wieder verzettelten und der SVSF mit Mann und Maus als Mannschaft kompakt verteidigte, reichte es für die Gäste nur mehr zum 2:1-Anschlusstreffer. Ein Lob an die Truppe, die sich auf dem neuen größeren Feld immer besser zurecht findet.

Tore: 1:0 (1.) Hakan Ergül, 2:0 (14.) Sascha Plavec; 2:1 (38.).


 

30-09-2017: Matzendorf – SVSF 0:9 (0:4)

Fünftes Spiel, erster Sieg, und ein hoher Sieg noch dazu. Die Pottschacher U13 brauchte 25 Minuten, um ihre Nervosität abzuschütteln und endlich auf Torjagd zu gehen. Noch vor der Pause klärte man die Frage nach dem Sieger. Nach Wiederbeginn war es Hakan Ergül, der die weiteren fünf Tore zu einem souveränen 9:0-Auswärtssieg beisteuerte. Tut gut, dieser Sieg. Jetzt geht es daran, in der Rückrunde die Schere zu den Teams, denen man bisher unterlegen war, zu verkleinern.

Tore: 0:1 (13.) Elias Schober, 0:2 (25.) Philipp Grill, 0:3 (27.) Hakan Ergül, 0:4 (34.) Lukas Goak; 0:5 (42.) Hakan Ergül, 0:6 (44.) Hakan Ergül, 0:7 (51.) Hakan Ergül, 0:8 (61.) Hakan Ergül, 0:9 (65.) Hakan Ergül.


 

24-09-2017: SVSF – Ternitz 1:4 (1:2)

Im Derby gegen den Stadtrivalen fielen gleich zwei schnelle Tore. Die Ternitzer Führung konnte durch Philipp Grill postwendend egalisiert werden. In der Folge hatten die Pottschacher bis zur Pause sogar Vorteile. Zur Pause hätte der SVSF führen können/müssen, taten sie aber nicht. Stattdessen kassierte Pottschach kurz vor der Pause das 1:2. Nach Wiederbeginn fiel bald das 1:3, gleich darauf auch das 1:4. Damit war die Messe gelesen. Ternitz kontrollierte die Partie bis zum Ende, der SVSF konnte nicht mehr zusetzen. Alles in allem steigert sich der SVSF aber in jedem Spiel. Erste Erfolge sind nur mehr eine Frage der Zeit.

Tore: 0:1 (5.), 1:1 (6.) Philipp Grill, 1:2 (28.); 1:3 (44.), 1:4 (47.).


 

17-09-2017: Breitenau – SVSF 5:1 (3:1)

Äußerst schwierige Verhältnisse in Schwarzau: Pünktlich zum Spielbeginn fing es wie aus Kübeln zu schütten an. Der Platz unter Wasser, die Partie musste aber durchgedrückt werden. Pottschach geriet durch zwei schnelle Tore mit 0:2 in Rückstand, konnte aber sofort auf 1:2 verkürzen. In der Folge hielt man die Partie offen und hatte auch Pech, als es nach einem Foul an Hakan Ergül keine rote Karte nach Torraub gab. Mit dem 3:1 kurz vor der Pause wurden die Dinge schwieriger. Breitenau war am Ende das bessere Team und schoss noch zwei weitere Tore zu einem sicheren 5:1-Heimerfolg.

Tore: 1:0 (3.), 2:0 (15.), 2:1 (17.) Hakan Ergül, 3:1 (32.); 4:1 (56.), 5:1 (63.).


 

10-09-2017: SVSF – Schottwien 1:2 (0:1)

Kein Vergleich zur ersten Runde, als der SVSF mit Platz und Gegner überfordert war. Gegen Schottwien klappte vieles schon besser, leider waren beide Gegentreffer zu verhindern. Das erste gleich nach einer Viertelstunde, das zweite, als das Finish begann. Und auch das Verwerten der Chancen muss besser werden. Als bessere Mannschaft erspielte man sich zahlreiche Chancen, nutzte aber nur eine, und das ganz spät. Zwei Minuten vor Schluss war die Zeit leider schon zu knapp. Darum am Ende eine vermeidbare Niederlage, die Richtung allerdings passt auf jeden Fall.

Tore: 0:1 (14.); 0:2 (63.), 1:2 (68.) Sascha Plavec.


 

02-09-2017: Willendorf – SVSF 5:1 (4:0)

Der Start ging für die U13 absolut in die Hose: Vor allem die erste Halbzeit verschlief Pottschach komplett. Willendorf hatte leichtes Spiel und schoss eine 4:0-Pausenführung heraus. Erst nach einer Kabinenpredigt sollte es besser laufen. Der SVSF kämpfte und lief nun, doch das hätten sie auch schon erste Halbzeit tun sollen. Am Ende endete die zweite Hälfte 1:1. Jetzt heißt es weiter arbeiten!

Tore: 1:0 (8.), 2:0 (16.), 3:0 (28.), 4:0 (32.); 5:0 (44.), 5:1 (63.) Hakan Ergül.


 

30-08-2017: Neunkirchen – SVSF 9:0 (2:0, 5:0) – Test

Allererstes offizielles Spiel auf dem neuen großen Spielfeld. Eine absolut neue Erfahrung für unsere Jungs, bei denen nicht nur zwei wichtige Spieler fehlten, sondern bei denen auch noch etliche Mann im Kader stehen, die U12 und U11 spielen könnten. Gegen die technisch starken und auch körperlich überlegenen Neunkirchner klappte wie erwartet nur wenig. Gelernt hat man aber einiges. Am Ende stand nach 3×20 Minuten bei großer Hitze ein 0:9 zu Buche. Die Umstellung wird Zeit in Anspruch nehmen, aber die wird man sich gönnen.

Tore: keine.

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


3 × = neun

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>