Nachtrag: Ternitz setzt sich auch in Puchberg durch

Kopie von DSC_7696

Di., 16.30: Puchberg – Ternitz 1:2 (1:1)

In einer durchschnittlich geführten Partie entführte Ternitz alle drei Punkte aus Schneeberg und bleibt damit im Frühjahr die einzige ungeschlagene Mannschaft. Die Gästeführung konnte Leitgeb ausgleichen, nachdem sich ASK-Goalie Orhan bei einer Flanke verschätzte. Leitgeb fand vor der Pause eine weitere Topchancen vor, auf Seiten der Gäste hatten Tuma und Ringhofer Pech bei Freistößen, die am Pfosten landeten. Nach Wiederbeginn traf Gästecoach Ringhofer dann aber nach einem ruhenden Ball. In der Folge tat sich Puchberg schwer, Ternitz unter Druck zu setzen. So blieb´s beim 2:1 für die Ternitzer.

0:1 (15.) Altun: Kopfball nach Freistoßflanke (A: Ringhofer)

1:1 (27.) Leitgeb: nach langer Freistoßflanke getroffen (A: P. Schwarz)

1:2 (55.) Ringhofer: Freistoß direkt verwandelt (F: Kralik)

GK: Berta; Tuma, Ferenczik, Kralik.

SR Özbek, 65.

U23: 0:3 (Ekinci, Tschach, Röcher).

 

VORSCHAU

Personelles: Dogan (verletzt), M. Schwarz (verletzt), Auer (verletzt), Wanzenböck (verletzt), M. Stickler (gesperrt), Kalusa (4GK); Neziraj (verletzt), Atabinen (gesperrt), Lakatos (fraglich), M. Pichler (4GK).

PUC-Form: Gesamt 0-3-6, Heim 0-1-3.

TER-Form: Gesamt 2-4-0, Auswärts 1-2-0.

Head to Head: 27, 11-5-11, 63:53 Tore (H: 7-2-4, A: 4-3-7)

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


× 8 = dreißig zwei

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>