23. Runde: Neunkirchen von Mönich gestoppt

Kopie von DSC_7885

Sa., 17.00: Pottschach – Ternitz 1:2 (0:2)

Ternitz schockte Pottschach mit zwei Treffern in der ersten Halbzeit. Beide Tore fielen nach Standards. Altun traf nach einer Ecke freistehend, Hanak köpfte nach Freistoßflanke ein. Von Pottschach kam lange ganz ganz wenig. Ternitz präsentierte sich kompakt und zweikampfstark. Zweite Hälfte vergab Senft Pottschachs beste Chance, Ternitz rettete auf der Linie. Nach dem 1:2-Anschlusstreffer schöpfte Pottschach nochmals Hoffnung, die Chance auf das X sollte sich aber nicht mehr ergeben. Ternitz verdienter Derbysieger!

Spielbericht meinfussball

0:1 (14.) Altun: nach einem Eckball freistehend eingeschossen (A: —)

0:2 (41.) Hanak: Kopfball nach Freistoßflanke (A: Atabinen)

1:2 (85.) P. Egger: Volley vom 16er ins Eck (A: —)

GK: G. Egger, P. Egger, Ratzinger; Altun, M. Pichler, Atabinen, D. Pichler.

GR: Kralik (Tz., 89).

SR Kazanci, 430.

U23: 4:2 (Celik, Reisenauer, Klammer, Graf; Ungersbäck, Steinhauser).

 

Sa., 17.00: Schottwien – Schlöglmühl 1:0 (1:0)

Umkämpftes Derby. Schlöglmühl vergab durch Huszovits und Fürster zwei gute Gelegenheiten in Hälfte eins, Schottwien schlug durch D. Polleres nach einer Freistoßflanke zu. Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte Schottwien mehr Spielanteile. Ein Tor von Dikbayir wurde wegen Abseits nicht gegeben. Für die Gäste aus Schlöglmühl vergab Steinauer die beste Ausgleichschance. Am Ende ein hauchdünner Heimsieg für Schottwien!

Spielbericht meinfussball

1:0 (37.) D. Polleres: nach Freistoß Ball am Goalie vorbeigespitzelt (A: Veliu)

GK: M. Selhofer; Meixner, Huszovits.

SR Simon, 90.

U23: abgesagt.

 

Sa., 17.00: Hochwolkersdorf – Puchberg 4:0 (1:0)

Puchberg war besonders erste Hälfte ein starker Gegner. Howodo tat sich schwer, durchzukommen. Kurz vor der Pause leiteten die Heimischen nach einem Puchberger Eckball den tödlichen Konter zum 1:0 ein. Nach Wiederbeginn ging es ganz schnell und die Partie war entschieden. Zwei Tore in den ersten sieben Minuten bedeuteten die 3:0-Führung. Howodo war nun das bessere Team, kontrollierte die Partie und setzte kurz vor Schluss den Schlusspunkt.

Spielbericht meinfussball

1:0 (37.) Garaj: nach weitem Pass eingeschossen (A: Juska)

2:0 (49.) Manninger: nach kurzer Abwehr abgestaubt (A: Gugcso)

3:0 (52.) Gugcso: Freistoß direkt verwandelt (F: Gugcso)

4:0 (88.) Juska: nach Kurzer Abwehr abgestaubt (A: Gugcso)

GK: Manninger, Wedl; Grimm.

SR Gökdemir, 85.

U23: 7:0 (Blank 3, Heissenberger 2, Lechner, Luger).

 

Sa., 17.00: Grünbach – Willendorf 2:4 (2:0)

Willendorf drückte in der Anfangsphase, Grünbach zeigte sich aber eiskalt. Zuerst traf Stadler per Freistoß, dann erhöhte Reinisch, Stadler hatte sogar noch die Chance auf das 3:0. Verdutzte Willendorfer legten nach Wiederbeginn aber zu. Spätestens nach einer Stunde entglitt Grünbach die Partie völlig. Willendorf verkürzte, glich aus, dominierte und schoss sich durch einen Elfer und einen Schuss zu einem verdienten 4:2-Auswärtssieg. Grünbach-Goalie Skarek verhinderte noch eine höhere Niederlage.

Spielbericht meinfussball

1:0 (20.) Stadler: Freistoß direkt verwandelt (F: Schönleitner)

2:0 (33.) Reinisch: Stanglpass verwertet (A: Gajan)

2:1 (60.) Martien: Kopfball nach Freistoßflanke (A: Ibric)

2:2 (73.) Hofstätter: im Gestocher Ball erobert und eingeschossen (A: —)

2:3 (81.) Ütük: Elfmeter nach Foul verwandelt (F: Kieteubl)

2:4 (88.) Kremnitzer: Schuss ins lange Eck (A: Ibric)

GK: Fe. Pum, Pichler, Berger; Sulejmani, Kieteubl.

SR Wagner, 80.

 

So., 16.00: St. Egyden – Natschbach 3:1 (1:1)

Natschbach ohne neun Mann mit dem letzten Aufgebot, aber mit einer heroischen kämpferischen Leistung. St. Egydens Führung aus einem Freistoß wurde schnell egalisiert. In der Folge präsentierte sich St. Egyden ohne Idee und rannte vergeblich an. Natschbach verteidigte geschickt, spielte ein zwei Überzahlsituationen bei Kontern nicht ordentlich fertig. Erst im Finish setzte sich der Favorit dann durch. Koncek und Hoffmann sorgten für den Heimsieg für schwache St. Egydener, Natschbachs Kampf am Ende nicht belohnt.

Spielbericht Homepage Natschbach

Spielbericht meinfussball

1:0 (11.) Ehn: Freistoß direkt verwandelt (F: Levicky)

1:1 (18.) S. Fürtinger: nach Pass in den Rückraum eingeschossen (A: Muchitsch)

2:1 (84.) Koncek: Kopfball nach Eckball (A: Biegler)

3:1 (91.) Hoffmann: Volleyschuss nach Flanke (A: Zierhofer)

GK: Zierhofer; keine.

GR: Ungerhofer (Nat., 93.).

SR Öztürk, 80.

U23: 2:1 (Gableck, Lehrner; Köse).

 

So., 16.00: Mönichkirchen – Neunkirchen 3:2 (1:1)

Neunkirchen begann gut, vergab gleich eine Topchance (Parade Rosenberger), die 1:0-Führung brachte aber keine Sicherheit. Mönichs Vrucina gelang ein Traumweitschuss. Ab diesem Moment hatte Neunkirchen zwar das Heft des Handelns in der Hand, wurde mit Fortdauer der Partie aber immer ideenloser. In den letzten 20 Minuten sollten sich die Ereignisse überschlagen: Mönich ging durch Vrucinas zweiten Treffer in Führung, Ölmez gab ebenfalls mit seinem zweiten Treffer die Antwort. Weil der SC den Mönichkirchner Goalgetter Vrucina nicht in den Griff bekam, erzielte dieser kurz darauf den Siegtreffer zum 3:2. Neunkirchen geschlagen, muss nun auf Zöberner Patzer hoffen.

Spielbericht Homepage Neunkirchen

Spielbericht meinfussball

0:1 (14.) Ölmez: abgefälschter Schuss (A: —)

1:1 (19.) Vrucina: Weitschuss aus 25m ins Kreuzeck (A: —)

2:1 (73.) Vrucina: Kopfball nach Eckball(A: Krenmayr)

2:2 (75.) Ölmez: nach Eckball eingeschossen (A: Mihailovic)

3:2 (81.) Vrucina: nach schönem Pass eingeschossen (A: Wolf)

GK: Vrucina, M. Rois; Röcher, Lechner, Baytur, Brekalo.

SR N. Celenkovic, 300.

U23: 2:11 (Spindler, Riegler; Ouchen 4, Schober 3, Weinzettl, Degirmenci, Pink, Eigentor).

 

Zöbern spielfrei

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


vier − 2 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>