21. Runde: Neunkirchen 10:1, Zöbern siegt mit 2:0

Kopie von DSC_7690

Sa., 16.30: Pottschach – Zöbern 0:2 (0:1)

Ausgeglichene Partie, in der Pottschach mit einem Lattenfreistoß durch P. Egger die erste Chance hatte, dann aber hatte Zöbern chancentechnisch Vorteile. Stampfl und Skotnica trafen die Stange, Skotnica scheiterte mit einem Sitzer an K. Lechner. Das 1:0 kurz vor der Pause nicht ganz unverdient. Nach Wiederbeginn baute Pottschach gegen Ende der Partie Druck auf. Im Finish musste Zöbern zittern: Senft traf für Pottschach die Stange, Mayrhold und Fahrner vergaben den Ausgleich. Zöbern hielt sein Tor aber rein und konterte sich in der Nachspielzeit durch Joker Vollnhofer zum 2:0-Endstand.

Spielbericht Homepage Pottschach

Spielbericht meinfussball

0:1 (39.) Skotnica: nach Pass in den Rückraum eingeschossen (A: Stampfl)

0:2 (93.) Vollnhofer: allein vorm Goalie eingeschossen (A: Stampfl)

GK: Senft, Fahrner; Posch.

SR Holzinger, 110.

U23: 0:3 (Vollnhofer 2, Eigentor).

 

Sa., 16.30: Neunkirchen – Schlöglmühl 10:1 (3:0)

Die Schlöglmühler konnten die Partie bis knapp vor der Pause offenhalten, hatten beim Stand von 1:0 auch die Chance auf den Ausgleich, ein Doppelpack in der 43. und 44. Minute stellte die Weichen für die Neunkirchner aber auf Sieg. Zwar gelang den Gästen nach der Pause der schnelle Anschlusstreffer, mit dem 4:1 in der 70. Minute öffneten sich aber plötzlich alle Schleusen. Die Schlöglmühler zeigten Auflösungstendenzen, die Neunkirchner trafen mit fast jedem Torschuss. Am Ende der höchste Sieg der 2. Klasse Wechsel-Saison.

Spielbericht Homepage Neunkirchen

Spielbericht meinfussball

1:0 (29.) Hartberger: Elfmeter nach Foul verwertet (F: Röcher)

2:0 (43.) Röcher: nach kurzer Tormannabwehr eingeschossen (A: Sentürk)

3:0 (44.) Mihailovic: nach Lochpass eingeschossen (A: Ölmez)

3:1 (46.) M. Walk: nach Querpass Tormann aus 18m überhoben (A: Santor)

4:1 (70.) Ölmez: nach schönem Aufspiel eingeschossen (A: Röcher)

5:1 (76.) Röcher: nach Hereingabe aus kurzer Distanz eingedrückt (A: Lechner)

6:1 (78.) Mihailovic: Weitschuss aus 20m ins kurze Eck (A: Röcher)

7:1 (81.) Martini: Volley ins lange Eck geschossen (A: Lechner)

8:1 (83.) Hartberger: Elfmeter nach Foul verwandelt (F: Lechner)

9:1 (88.) Röcher: nach weitem Pass eingeschossen (A: Degirmenci)

10:1 (92.) Degirmenci: nach Querpass eingeschossen (A: Röcher)

GK: Degirmenci, Hartberger; Strasser, Huszovits, Doppelreiter.

SR Borucki, 105.

U23: 4:2 (Ivkovic 3, Gökkaya; Ronacher, Hofer).

 

Sa., 16.30: Grünbach – Ternitz 3:1 (1:1)

Ternitz ging früh durch Atabinen in Führung, Grünbach glich aber schon nach einer Viertelstunde aus und machte in der Folge das Spiel. Dennoch kam Ternitz vor der Pause zur großen Chance auf´s 2:1. Atabinen schoss einen Elfmeter aber über das Tor. Nach Wiederbeginn kam von Ternitz nur wenig, Grünbach tat mehr und ging mit 3:1 in Führung. Ternitz reklamierte beide Male auf Abseits. Atabinen vergab aus kurzer Distanz zwischendurch das 2:2. Am Ende verlor Ternitz nicht nur zum ersten Mal in diesem Jahr, sondern auch M. Pichler durch Rot.

Spielbericht meinfussball

0:1 (5.) Atabinen: Heber aus 25m über den Tormann (A: Kralik)

1:1 (17.) Reinisch: Lupfer über den Tormann (A: —)

2:1 (71.) Gajan: nach Lochpass eingeschossen (A: Winkler)

3:1 (76.) Stadler: allein vorm Goalie eingeschossen (A: Berger)

GK: Steiner, Kazoski, Fe. Pum; keine.

RK: M. Pichler (Grü., 84.).

SR Haberler, 60.

 

Sa., 16.30: Mönichkirchen – Willendorf 3:2 (0:0)

Das tabellarische Spitzenspiel sollte erst nach Wiederbeginn Fahrt aufnehmen. Hälfte eins verlief torlos, auch weil Mönichs Vrucina zwei Sitzr verhaute. Nach Wiederbeginn schien alles auf einen Erfolg der Gäste hinauszulaufen. Martien nützte beim 1:0 einen Fehler der Gastgeber, das 2:0 machte er per Kopf. Beide Tore innerhalb von sechs Minuten. Bis fünf Minuten vor Schluss hielt die Zwei-Tore-Führung, ehe Vrucina mit einem lupenreinen Hattrick in sieben Minuten der Partie noch eine Wende gab. Entscheidend: Hofstätter vergab in Minute 91 den Matchball auf den Willendorfer Sieg, im Gegenzug köpfte Vrucina zum 3:2 ein.

Spielbericht meinfussball

0:1 (55.) Martien: Rückpass abgefangen und Ball am Goalie vorbeigeschoben (A: —)

0:2 (61.) Martien: Kopfball nach Flanke (A: Saraf)

1:2 (85.) Vrucina: Flanke direkt verwertet (A: Krenmayr)

2:2 (89.) Vrucina: Flanke direkt verwertet (A: Krenmayr)

3:2 (92.) Vrucina: Kopfball nach Flanke (A: M. Rois)

GK: C. Prenner, Vrucina, Brandstetter; Golob.

SR Freismuth, 95.

U23: 2:1 (Wappl, Brandstetter; Kaya).

 

So., 16.30: Schottwien – Puchberg 3:2 (0:0)

Lange Zeit war es eine Partie ohne die großen Höhepunkte. Beide Teams erwiesen sich als nicht zwingend. Bis 20 Minuten vor Schluss stand bei beiden Teams die Null, ehe man sich plötzlich der Fesseln entledigte. Schottwien legte vor, Puchberg glich aus. Schottwien legte durch ein unglückliches Puchberger erneut vor, doch die Gäste hatten nur wenige Minuten später wieder die richtige Antwort. Gleich nach dem 2:2 sollten die Heimischen das dritte Mal in Führung gehen. Dieses Mal hielt das Resultat, obwohl Leitgeb für die Puchberger sogar noch das 3:3 auf dem Fuß hatte.

Spielbericht meinfussball

1:0 (71.) Kubik: Ball am Goalie vorbeigespitzelt (A: Dikbayir)

1:1 (75.) Leitgeb: nach Kopfballverlängerung ins lange Eck eingeschossen (A: Jägersberger)

2:1 (77.) Eigentor Zenz: weiten Ball ins eigene Tor verlängert (A: Samek)

2:2 (83.) Hausmann: flach ins lange Eck geschossen (A: Bachleitner)

3:2 (85.) Stranz: Stanglpass verwertet (A: M. Selhofer)

GK: Kubik, Maldet; Grimm, Berta, Bachleitner, Jägersberger.

SR Mujic, 100.

U23: 4:3 (Huber 2, Prober, Weteschnik; Hartberger, Holzer, Dogan).

 

So., 16.30: Hochwolkersdorf – Natschbach 2:4 (1:2)

Natschbach mit einem Traumstart und der Führung mit dem ersten Angriff. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Nachdem die Gäste auf 2:0 erhöhten, ließ Natschbach im Finish der ersten Hälfte nach, was Howodo zum Anschlusstreffer nutzte. Nicht lange nach Seitenwechsel waren die Howodo-ler durch den 2:2-Ausgleich wieder mitten drin im Spiel. Den längeren Atem hatten an diesem Tag aber die Natschbacher, die in Person des agilen Tanner, der seinen Dreierpack komplettierte, zu einem eher überraschenden Auswärtssieg kamen.

Spielbericht Homepage Natschbach

0:1 (1.) J. Samwald: in zu kurzen Rückpass reingespritzt (A: —)

0:2 (29.) Tanner: nach abgeblocktem Schuss eingedrückt (A: Koczka)

1:2 (43.) Juska: nach Querpass eingedrückt (A: Garaj)

2:2 (55.) Laszlo: Schuss aus 20m ins lange Eck (A: —)

2:3 (67.) Tanner: nach Kopfballverlängerung ins lange Eck eingeschossen (A: Koczka)

2:4 (80.) Tanner: Goalie ausgespielt und eingeschoben (A: Koglbauer)

GK: Tonkovic; Panholzer, Tanner.

SR Schabauer, 100.

U23: 3:4 (Kurz, Heissenberger, Luger; S. Fürtinger 2, Traint, Prüller).

 

St. Egyden spielfrei

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


9 − = eins

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>