Der SVSF schreibt endlich an: 3:0-Sieg in Grünbach

DSC_0082 (2)

Durchatmen in Pottschach: Der SVSF holte dank einer konzentrierten Leistung am Samstag Nachmittag in Grünbach die ersten Punkte 2018 und setzt somit ein Ausrufezeichen. Wir sind wieder da!

 

Nach drei Spielen und 13 Gegentoren war der SVSF von Beginn an bedacht, dass die Null stehen muss. Bis auf einen abgefälschten Schuss gleich nach zwei Minuten, der Grünbacher Stürmer stand danach im Abseits, klappte das wirklich vorbildlich. Auf der Gegenseite waren die Pottschacher danach sofort präsent: Schon nach drei Minuten wäre Grünbachs Berger beinahe ein Eigentor per Kopf geglückt, die Stange rettete aber für die Gastgeber. Bei zwei weiteren guten Chancen waren Kevin Senft (9., Heber) und Philipp Stögerer (19., per Kopf) zu ungenau. Pottschach mit der deutlich besseren Anfangsphase. Grünbach kaum mit gelungenen Angriffen. Die Pottschacher Führung entsprang einem Elfmeter: Kevin Senft wurde im Sechzehner zu Fall gebracht, Kapitän Philipp Stögerer versenkte den Elfmeter sicher (23.). Bitter: Kevin Senft musste nach der Aktion bald raus. Verletzung im Oberschenkel. Der SVSF hingegen setzte nach. Eine Kopie zur ersten Chance in Minute 3: Diesmal war es Grünbachs Verteidiger Pichler, der eine Flanke von Szabolcs Fekete auf das eigene Tor köpfte. Goalie Skarek geschlagen. Eigentor. Der SVSF zur Pause verdientermaßen mit 2:0 vorne.

 

Nach Wiederbeginn wurde die Partie, auch wegen einiger kurioser Pfiffe von Schiri Reithofer, hektischer. Das sollte den Grünbachern durchaus in die Karten spielen, das Spiel war nun offener. Die Grünbacher Offensivbemühungen blieben an diesem Tag aber bescheiden. Die einzige Topchance vergab Gajan in der 82. Minute, der am herauslaufenden Goalie Klaus Lechner scheiterte. Vorne hatte Philipp Egger zweimal die Gelegenheit, den Sack zuzumachen. Das 3:0 in der 68. Minute bedeutete dann endgültig die Entscheidung. Es war der Ungar Janos Marosi, der den zu weit vor dem stehenden Heimkeeper Skarek aus 30 Metern sehenswert überhob. Das Match entschieden. Wermutstropfen: Der starke Flo Mayrhold ließ sich nach einigen Provokationen in der 78. Minute zu einem harten Foul gegen Stadler hinreißen. Glatt Rot! Er wird genauso wie Kevin Senft gegen Howodo am nächsten Samstag fehlen. Was wir aber mitnehmen: Drei Punkte für den SVSF, und das ZU NULL. Es geht ja doch noch…

 

HIGHLIGHTS

3. Eine Pottschacher Flanke wird von Berger fast ins eigene Tor geköpft, der Ball prallt an die Stange und raus.

9. Stögerer bringt Senft in Position, der Heber über den Goalie knapp daneben.

19. Stögerer nach Fekete-Freistoßflanke freistehend aber in die Hände des Keepers.

23. TOR SVSF. Senft wird im Strafraum gelegt. Elfmeter! Stögerer verwandelt sicher. 0:1!

33. TOR SVSF. Flanke Fekete, Pichler verlängert per Kopf ins eigene Tor. 0:2!

60. Konter über Orhan. Egger halblinks zu unentschlossen.

66. Egger wieder allein, diesmal mittig, Abschluss zu schwach.

68. TOR SVSF. Marosi hat bei einem Presser Glück, dafür passt der Heber über Goalie Skarek aus 30m perfekt. 0:3!

74. Fischer tankt sich durch, schießt dann aber aus 16m drüber.

78. Mayrhold sieht nach einem harten Foul an Stadler Rot.

82. Gajan plötzlich allein vor K. Lechner, letzterer bleibt Sieger.

 

SVSF: K. Lechner, Bektesi, Fahrner, Ratzinger, Mayrhold, Fekete, P. Egger (72. M. Lechner), Fischer, Stögerer, Senft (28. Orhan), Marosi (77. Behluli).

 

TORE

0:1 (23.) Stögerer: Elfmeter nach Foul verwertet (F: Senft)

0:2 (33.) Eigentor Pichler: Flanke per Kopf ins eigene Tor verlängert (A: Fekete)

0:3 (68.) Marosi: Heber aus 30m über den Goalie (A: Ratzinger)

 

GELBE KARTEN

Ratzinger (88. Kritik); Grünbach (54. Foul, 75. Kritik, 79. Foul, 90. Foul).

 

ROTE KARTE

Mayrhold (76. Foul).

 

SCHIEDSRICHTER 

Andreas Reithofer: sehr nervös und fehlerhaft.

 

BIRKENSTADION GRÜNBACH, 120 ZUSCHAUER.

DSC_0064 DSC_0065 DSC_0068 DSC_0073 DSC_0075 DSC_0079 DSC_0082 DSC_0085 DSC_0089 DSC_0092 DSC_0097 DSC_0099

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


+ vier = 6

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>