15. Runde: Zöbern-Triumph im Schlagerspiel

Kopie von DSC_0644

Sa., 15.30: Zöbern – Neunkirchen 4:1 (3:1),

Zöbern gewann das Schlagerspiel dank einer tollen Vorstellung in Hälfte eins, in der man aggressiver und zweikampfstärker als der Gegner agierte. Lohn war eine 3:0-Führung. Enttäuschende Neunkirchner schöpften vor der Pause nach dem Anschlusstreffer Hoffnung. Nach Wiederbeginn machten die Gäste das Spiel, reklamierten einmal Elfmeter und haderten mit zwei vergebenen Topchancen durch Sentürk und Hasi. Zöbern hingegen hielt dicht und belohnte sich mit dem Treffer zum 4:1. Das Meisterschaftsrennen ist damit wieder mehr als offen.

Spielbericht meinfussball

1:0 (15.) Skotnica: weiten Ausschuss verlängert und eingeschossen (A: Prokes)

2:0 (22.) Skotnica: nach Ballgewinn aus 35m eingeschossen (A: Scherz)

3:0 (39.) Heissenberger: Lupfer vom 16er-Eck über den Tormann (A: Skotnica)

3:1 (40.) Sentürk: nach schönem Zuspiel eingeschossen (A: Mihailovic)

4:1 (84.) Prokes: nach kurzer Tormannabwehgr abgestaubt (A: Skotnica)

GK: Mitterecker, Heissenberger; Mihailovic, Hasi, Sentürk, Weinzettl.

SR Orsolic, 120.

U23: abgesagt.

 

Sa., 16.30: Pottschach – Schottwien 2:3 (0:1)

Der SVSF ließ nach guter Anfangsphase nach, Schottwien nutzte in Hälfte eins einen Abwehrfehler zur Pausenführung. Während die Pottschacher lange Zeit ideenlos blieben, schlugen die Schottwiener zweite Halbzeit eiskalt zu. Eine Standardsituation sowie D. Polleres´ zweiter Treffer sorgten für die vermeintliche Entscheidung. Erst dann wurde Pottschach plötzlich munter. Stögerer brachte seine Mannen mit einem Doppelpack auf 2:3 heran, ein Fekete-Freistoß blieb die einzige Chance auf den 3:3-Ausgleich, auf der Gegenseite trafen Polleres und Liebezeit im Finish noch die Latte.

Spielbericht Homepage Pottschach

Spielbericht meinfussball

0:1 (30.) Polleres: nach Lochpass Tormann überhoben (A: T. Selhofer)

0:2 (55.) Kubik: Kopfball nach Freistoßflanke (A: Dikbayir)

0:3 (58.) Polleres: Tormann ausgespielt und eingeschoben (A: Stranz)

1:3 (66.) Stögerer: Kopfball nach Flanke (A: Fekete)

2:3 (72.) Stögerer: Elfmeter nach Foul verwertet (F: Stögerer)

GK: Senft, G. Egger; Veliu, T. Selhofer, Maldet, Dikbayir.

SR Wagner, 120.

U23: 4:1 (Klammer 2, Fischer, Schwarzinger; Prober).

 

Sa., 16.30: Hochwolkersdorf – Grünbach 2:0 (1:0),

Die erste halbe Stunde verlief ausgeglichen, das Niveau war überschaubar. Grünbacher Konzentrationsfehler bescherten Howodo vor der Pause drei Sitzer, einen davon nutzte Garaj zur 1:0-Führung für Howodo. Auf dem tiefen Boden stand der “Kampf” auch in Hälfte zwei im Mittelpunkt. Howodo-Keeper Dutter fischte einen Freistoß von SVG-Spielertrainer T. Schönleitner aus dem Kreuzeck. Auf der Gegenseite machte Garaj (der Chancen für mehr Tore hatte) seinen Doppelpack eine Viertelstunde vor Schluss komplett. Arbeitssieg für Howodo, Grünbach im ersten Spiel unter Neu-Trainer Schönleitner (der erst im Winter gekommene Coach Frischherz ohne Debut) mit einer Niederlage.

Spielbericht meinfussball

1:0 (42.) Garaj: nach schönem Solo eingeschossen (A: —)

2:0 (74.) Garaj: nach Querpass vom 16er trocken eingeschoben (A: Blank)

GK: Kögler, Garaj; Steiner, T. Schönleitner.

SR Freismuth, 50.

U23: abgesagt.

 

Sa., 16.30: Ternitz – Willendorf 0:0 (0:0)

Mann des Spiels sollte am Ende Ternitz-Keeper Ebner sein, der mit etlichen Topparaden den Willendorfern den Nerv zog. Und wenn Ebner nicht eingreifen musste, scheiterten die Gäste am eigenen Unvermögen. So stand bei den Willendorfern am Ende enttäuschenderweise die Null. Ternitz´s beste Chance vergab der junge Röcher, dessen Heber aus über 30 Metern von einem Verteidiger vor der Linie per Kopf geklärt wurde. Am Ende ist Ternitz richtig zufrieden mit dem Punkt, Willendorf nicht.

Spielbericht Facebook Willendorf

Spielbericht meinfussball

GK: Ferenczik, Steinhauser; keine.

SR Erdil, 90.

U23: 3:4 (Thonhauser 2, Ekinci; Elmastas, Göcmen, Zenz, Kaltenegger).

 

Sa., 16.30: St. Egyden – Mönichkirchen 0:2 (0:1)

Mönich in der ersten halben Stunde deutlich besser und auch mit der Führung, die durchaus auch höher ausfallen hätte können. St. Egyden zunächst ohne Biss, kam aber vor der Pause zur großen Ausgleichschance. Biegler scheiterte mit einem Elfer an Rosenberger und verstolperte auch den Nachschuss. Nach der Pause kam von St. Egyden mehr, doch die Gäste kontrollierten die Führung dank einer starken Defensive bis zum Schluss. Krenmayr vergab einen Tausender, ehe er einen St. Egydener Ballverlust in der Nachspielzeit zum 2:0-Endstand bestrafte.

Spielbericht meinfussball

0:1 (26.) Eigentor Knöchl: Stanglpass ins eigene Tor gelenkt (A: Luef)

0:2 (92.) Krenmayr: vor dem Tor quergespielt, ins leere Tor eingeschoben (A: Vrbanic)

GK: Kulman, Knöchl; D. Prenner, Krenmayr, M. Rois, Vrucina.

SR Haberler, 95.

U23: 4:0 (Schlederer 2, Dinnobl, Kaindl).

 

Sa., 16.30: Natschbach – Schlöglmühl 4:0 (2:0),

Natschbach in der ersten Halbzeit besser (aber nicht viel besser) und mit einer komfortablen 2:0-Pausenführung. Von Schlöglmühl kam offensiv viel zu wenig. Nachdem der erst in der Pause eingewechselte Aydin schon in Minute 50 (nach einer Notbremse) mit Rot vom Feld musste, war es um die Gäste endgültig geschehen. Natschbach hatte leichtes Spiel, kam durch einen Koczka-Doppelpack zum 4:0-Endstand und hätte das Match am Ende durchaus auch höher gewinnen können.

Spielbericht Homepage Natschbach

Spielbericht Facebook Schlöglmühl

1:0 (30.) Neczpal: Kopfball nach Eckballflanke (A: Ungerhofer)

2:0 (38.) Ungerhofer: nach Pass in den Rückraum eingeschossen (A: Panholzer)

3:0 (73.) Koczka: Stanglpass verwertet (A: Tanner)

4:0 (82.) Koczka: Freistoß direkt verwandelt (F: Koczka)

GK: Weissenböck, Neczpal; Huszovits, M. Walk.

RK: Aydin (Sml., 50.).

SR Ringhofer, 85.

U23: 6:0 (S. Fürtinger 2, C. Stellwag, Petz, Ankowitsch, Prüller).

 

Puchberg spielfrei

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


eins × = 2

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>