Spendi-Comeback nach neun Monaten Leidenszeit

spendi-comeback

Die Leidenszeit hatte gestern endlich ein Ende: Im Mai 2017 stand Lukas Spendlhofer letztmals in der Bundesliga in der Startformation des SK Sturm. Eine hartnäckige Verletzung verdammte Spendi lange zum Zuschauen. Gestern Samstag war es wieder soweit: Lukas stand im Schlager der Runde bei Rapid Wien in der Startelf. Fast hätte es bei seinem Comeback zu einem tollen Auswärtssieg gereicht. Nachdem Lukas in der 84. Minute ausgetauscht wurde, kassierte Sturm in der Schlussminute noch den Ausgleich. Nichts desto Trotz gratulieren wir Lukas Spendlhofer zu seiner Rückkehr…

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


8 − = sechs

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>