SVSF hält nur bis zur Pause mit: 0:6 vs. Winzendorf

testwinzendorf

Im dritten Testspiel des Winters musste der SVSF Pottschach am Montag Abend im eisigen Eggendorf eine 0:6-Schlappe gegen Winzendorf hinnehmen. Nur etwas mehr als 35 Minuten war die Mannsfeldner-Elf ein ebenbürtiger Gegner, danach war Winzendorf um eine Klasse besser.

 

Das sah wirklich gar nicht so übel aus, was die Pottschacher in den ersten 35 Minuten auf das Feld servierten. Winzendorf übernahm von Beginn an das Kommando, tat sich aber schwer, gegen die kompakt stehenden und gut organisierten Pottschacher durchzukommen. Bis auf zwei gute Gelegenheiten der Winzendorfer stand der SVSF gut, und wenn man sich den Ball erkämpfte, ging es mit schnellen Angriffen nach vorne. Gerhard Egger scheiterte nach so einem Ballgewinn am Keeper (13.), Philipp Egger traf nach einer verlängerten Flanke von Florian Mayrhold aus spitzem Winkel die Außenstange, außerdem zeichnete sich der Winzendorf-Keeper bei einem platzierten Volley von Messi Lechner aus. Die 37. Minute brachte schließlich das 0:1 und ließ das Pendel zu Gunsten des 1. Klasse-Klubs ausschlagen. Klaus Lechner war bei einem Weitschuss von Dumitran ohne Chance. Noch vor der Pause fiel auch der zweite Treffer. Haas netzte nach scharfer Hereingabe trocken ein.

 

Ab der Pause war der SVSF dann endgültig klar unterlegen: Immer wieder kamen die Winzendorfer mit Lochpässen in gute Position, vor allem unsere linke Seite hatte mit den blitzschnellen Vorstößen so ihre Probleme, auch weil Pottschach im Mittelfeld nicht mehr so nah am Mann war. Alle vier Gegentore nach der Pause fielen nach dem selben Prinzip: Öffnender Pass durch die Schnittstelle, der Winzendorfer lässt den Pottschacher stehen. Danach entweder selbst abgeschlossen oder quergelegt. Pottschach zweite Hälfte deutlich unterlegen, kam erst im Finish zu Gelegenheiten, nachdem die Winzendorfer schon einen Gang zurückgeschaltet hatten. Erkin Orhans Freistoß an die Stange (81.) war der einzige Torschuss in Hälfte zwei.

 

Winzendorf am Ende genau um diese eine Klasse besser. Mut gibt das Gebotene vor dem ersten Gegentreffer, als Pottschach sich gegen einen anlaufenden Gegner (wie es der Neunkirchner SC in Runde 1 wahrscheinlich sein wird) gut präsentierte und Nadelstiche setzte. Wenn man bedenkt, dass mit Janos Marosi, Philipp Stögerer, Kevin Senft und Michi Kleinander noch vier Mann fehlten, darf man gespannt sein, was Pottschach bis zum Saisonstart noch auf die Reihe kriegt. Nächster Test am Mittwoch, den 28. Februar in Bad Erlach…

 

HIGHLIGHTS

10. Nach missglücktem Abschlag spielt Winzendorf schnell. Der Abschluss am langen Eck geht aber daneben.

13. Pottschach erkämpft einen Ball, spielt schnell, G. Egger scheitert von halbrechts am Goalie.

21. Flanke Mayrhold landet bei P. Egger, der trifft aus spitzem Winkel die Stange.

34. Stangler Winzendorf, aber kläglich vergeben.

35. Behluli schickt M. Lechner, der Volley hätte gepasst, starke Goalieabwehr.

37. TOR WINZENDORF. Weitschuss aus 23m genau ins Eck. 0:1!

38. Supervolley Winzendorf, knapp drüber.

40. TOR WINZENDORF. Super Direktabnahme nach schöner Hereingabe. 0:2!

53. TOR WINZENDORF. Lochpass auf den Außenspieler, der ganz allein eiskalt. 0:3!

58. TOR.WINZENDORF. Wieder Lochpass, der Winzendorfer schneller, Puhr ausgespielt, 0:4!

69. TOR WINZENDORF. Pass von hinten durch die Schnittstelle, vor Puhr eingespitzelt. 0:5!

72. Kopfball Winzendorf knapp daneben.

75. TOR WINZENDORF. Viel zu leicht geht das über die Pottschacher linke Seite. Stangler, Tor. 0:6!

79. Nächster Sitzer, Winzendorf vergibt kläglich.

81. Freistoß Orhan über die Mauer an die Stange.

84. Heber von Mayrhold über den Tormann, aber leider daneben.

 

SVSF: K. Lechner (46. Puhr), Celik, Fahrner, Ratzinger (59. Steininger), Behluli, Fekete, G. Egger (59. Bektesi), Mayrhold, P. Egger (59. Klammer), Orhan, M. Lechner.

 

TORE

0:1 (37.) Dumitran: Weitschuss aus 23m ins Eck

0:2 (40.) F. Haas: Direktabnahme nach Hereingabe

0:3 (53.) Fiala: nach Lochpass eingeschossen

0:4 (58.) F. Haas: nach Lochpass Goalie ausgespielt

0:5 (69.) Pühringer: nach Lochpass vor Goalie eingeschoben

0:6 (75.) Pühringer: nach Stanglpass eingeschoben

 

GELBE KARTEN

keine

 

SCHIEDSRICHTER

Christian Gruber: in Ordnung, bis auf ein paar Fehler.

 

SPORTANLAGE EGGENDORF KUNSTRASEN, 13 ZUSCHAUER.

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


sieben − = 4

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>