2 Spiele in 48 Stunden: Mönich macht den Anfang

Kopie von DSC_1871

Auf den SVSF Pottschach wartet ein megaschweres Wochenende mit gleich zwei Partien in drei Tagen. Bevor es am Samstag nach Willendorf geht, will die Mannsfeldner-Elf ihre starke Heimserie gegen Mönichkirchen weiter fortsetzen. Es spielt 6 gegen 7, und es geht um 5!

 

SVSF-Check

Keine Frage: Die Pottschacher sind gegen Samstag gegen Puchberg ordentlich ausgeronnen. Nach guter erster Hälfte fiel die Mannschaft nach Wiederbeginn doch ein wenig zurück, auch weil die Puchberger wirklich eine starke Leistung auf den Platz brachten. Der Sieg für Puchberg wäre am Ende verdient gewesen, ein X hätte man als Pottschacher im Finish gern genommen. Dass es dann doch noch drei Punkte wurden, ist der einzigartigen Faszination der Sportart Fußball zuzuschreiben. Es kann in diesem Spiel (immer) alles passieren. Man darf annehmen, dass der Glücksfaktor im Herbstfinish keine Rolle mehr spielen wird. Eher wird man irgendwann auch mal draufzahlen, damit darf sich der Fußballgott aber noch Zeit lassen. Der vierte Heimsieg im vierten Heimspiel sorgt dafür, dass Pottschach weiter gut mit Selbstvertrauen betankt ist. Philipp Egger (“Man of the Match” gegen Puchberg) &  Co. haben sich für das englische Wochenende vier Punkte vorgenommen. Mal sehen, wie sich das Ganze dann am Platz verhält…

Personelles: Kainrath (verletzt), Wellisch (verletzt), Fahrner (4GK).

 

Mönich-Check

Eines ist fix: Der FC Mönichkirchen geht ausgeruht in das Nachtragsspiel der 2. Runde. Am vergangenen Wochenende waren die Mannen um Trainer Robert Geyer spielfrei. Man konnte seine Wunden ein wenig lecken, immerhin musste man im letzten Spiel eine harte 0:5-Niederlage in Neunkirchen einstecken. Dabei verkaufte sich der FCM 40 Minuten lang hervorragend, ehe ein Doppelschlag (leider stellte man sich hinten nicht sehr glücklich an) dafür sorgte, dass der Tabellenführer Oberhand bekam. Am Ende endete eine starke Serie (Mönich hatte zuvor vier Mal in Folge gewonnen). Für ganz oben fehlt dann doch ein bisschen. Doch diese Mönichkirchner haben dennoch absolut das Zeug dazu, einen Spitzenplatz zu erringen. Siege gegen Howodo und Willendorf geben Zeugnis davon, auch gegen St. Egyden holte man einen Punkt. Taktieren muss man im Mönichkirchner Lager auch nicht unbedingt, denn das geplante Spiel am Wochenende in Schottwien findet erst zu Allerheiligen statt.

Personelles: C. Prenner (fraglich).

 

Matchstatistik

Drei Siege in Folge, ein schönes Gefühl, das es lange nicht mehr auszukosten gab. Auch die vier Heimsiege in Folge bestätigen, dass der SVSF nach einem katastrophalen Jahr wieder auf gutem Kurs fährt. Aber auch die Bilanz der Mönichkirchner ist nicht von schlechten Eltern. Vor dem 0:5-Debakel in Neunkirchen hatte der FCM vier Mal in Folge gewonnen. Ganz klat schaut hingegen die Duellbilanz aus. Von 18 Duellen gingen 16 an Pottschach, nur im Herbst 1991 musste sich Pottschach das einzige Mal geschlagen geben. Zuletzt traf man sich in der Meistersaison 2014/15. Im Herbst siegte Pottschach nach starker Leistung 3:0, mit dem 2:0 daheim kürte sich Pottschach etliche Runden vor Schluss zum Meister. Schiedsrichter der Partie ist Kadrija Dajic…

SVSF-Form

Gesamt 3-0-0, Heim 4-0-0.

Mönich-Form

Gesamt 4-0-1, Auswärts 2-0-1.

Head to Head

18, 16-1-1, 61:15 Tore

Heimbilanz

9, 8-0-1, 26:9 Tore

 

Alle Duelle

2014/15-H 2:0 (Marku 2)

2014/15-A 3:0 (Senft, Mazic, Kleinander)

2013/14-A 3:1 (Pichler, Stögerer, Eigentor)

2013/14-H 4:2 (Mazic 2, Pichler, Bock)

2012/13-H 1:0 (Egger)

2012/13-A 6:2 (Stögerer 3, Radulovic 2, Mazic)

2003/04-A 2:0 (Schmid 2)

2003/04-H 4:0 (F. Blazanovic 2, R. Kovacs, Schmid)

2002/03-H 4:2 (Pulai 2, Bock 2)

2002/03-A 9:1 (Pulai 2, Bock 2, Rosner 2, Posch 2, Celik)

1992/93-A 3:0 (Svirloch 2, Grill)

1992/93-H 3:2 (Hausecker 2, Zottl)

1991/92-A 7:0 (Grill 4, Zottl, Leitner, Erdogan)

1991/92-H 4:1 (Weinzettl 2, Hausecker, Gissauer)

1990/91-H 1:2 (Grill)

1990/91-A 2:1 (Grill 2)

1989/90-H 3:0 (Pototschnik, Scherz, U. Koglbauer)

1989/90-A 1:1 (Hausecker)

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


× zwei = 8

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>