Negativserie soll gegen Grünbach beendet werden

Kopie von DSC_0117

Nach zwei Spielen auf fremden Plätzen wartet das erste Heimspiel in der Moving-Arena auf den SVSF Pottschach. Elfter gegen Zwölfter, kein Leckerbissen: Gegen Grünbach soll die leidige Negativserie aber endlich ein Ende haben.

 

SVSF-Check

Das 3:3 in Schottwien war geprägt von einer Achterbahnfahrt der Gefühle. Wenn man 1 und 1 zusammenzählt, muss man mit dem einen Punkt wohl zufrieden sein. Im Finish war es Goalie Klaus Lechner zu verdanken, der gegen seine Ex-Kollegen beim Stand von 2:2 mehrere Topreaktionen zeigte. Unerklärlich, wie der SVSF nach dem Ausschluss gegen den Schottwiener Veliu plötzlich offen war. Weil die Kraft und somit auch die Konzentration nachließ, ergaben sich Situationen, die ordentlich ins Auge hätten gehen können. Als in der 88. Minute der Gegentreffer zum 3:2 fiel, hätten wohl nur die wenigsten noch auf ein Erfolgserlebnis gewettet. Diese Pottschacher Mannschaft beginnt aber langsam, ein Selbstverständnis aufzubauen, dass genau in die richtige Richtung geht. Die jeweiligen Reaktionen auf die Gegentreffer mit den sofortigen Ausgleichstreffern zeigt, sind der beste Beweis dafür. Ganz ordentlich präsentierte sich vor allem die Offensive, die mit Martin Nyari und Kapitän Philipp Stögerer auch top besetzt ist. Wenn jetzt auch noch die restlichen Mannschaftsteile langsam zu den Automatismen findet, schaut es für die Zukunft nicht so schlecht aus. Personell kehren mit Peter Fahrner und Michi Kleinander zwei Mann in die Mannschaft zurück.

Personelles: Kainrath (verletzt), Senft (verletzt), Wellisch (verletzt), Fahrner (wieder dabei), M. Kleinander (wieder dabei).

 

Grünbach-Check

Das war wahrlich kein guter Start für Mannschaft von der Hohen Wand. Zweimal 0:4 steht zu Buche, unterschiedlicher hätten die beiden Auftaktpartien aber nicht sein können. Zum Auftakt präsentierte man sich in Schottwien auswärts als harte Nuss. Da war man lange Zeit sogar dem ersten Treffer ein wenig näher. Als dann aber 20 Minuten vor Schluss das 0:1 fiel, löste sich die Kromp-Truppe in ihre Einzelteile auf. Letzte Woche in Howodo war man mehr oder weniger chancenlos, eine Topchance vor der Pause durch Stadler war zu notieren, ansonsten war Howodo um eine Klasse stärker. Vorne haben die Grünbacher mit dem jungen Tschechen Peter Gajan junior einen starken Mann, dahinter kurbelt der Ungar Stadler trotz seiner Lenze immer noch unermüdlich. Hinten hält der sportliche Leiter Matl Berger das Konstrukt zusammen. Mal schauen, wie sich diese Saison entwickelt…

Personelles: Tekeli (fraglich).

 

Matchstatistik

Nach 23 sieglosen Spielen ist es Zeit für einen Sieg. Mut gibt die jüngste Duellbilanz gegen Grünbach: Von den letzten elf Duellen gewann Pottschach gleich zehn. Nur einmal musste man sich auswärts 0:1 geschlagen geben. Durch diesen Siegesspurt liegt der SVSF auch im Head to Head nun mit 19:18-Siegen vorne. Die letzten sechs Heimduelle konnten mit einem Torverhältnis von 23:5 gewonnen werden. Schiri der Partie ist Mato Previsic…

SVSF-Form

Gesamt 0-3-20 Heim 0-1-8.

Grünbach-Form

Gesamt 0-0-2, Auswärts 1-0-2.

Head to Head

44, 19-7-18, 80:81 Tore

Heimbilanz

22, 11-4-7, 48:38 Tore

 

Alle Duelle

2014/15-A 7:0 (Kleinander 2, Orhan, Marku, Stögerer, Mazic, Wellisch)

2014/15-H 4:3 (Mazic 3, Dorner)

2013/14-A 0:1 (—)

2013/14-H 6:0 (Teier 2, Radulovic 2, Kleinander, Marku)

2012/13-A 6:3 (Egger, Pink, Radulovic, Stögerer, Bock, Eigentor)

2012/13-H 6:0 (Radulovic 2, Orhan, Bock, Stögerer, Egger)

2005/06-A 2:1 (Koronczai, Joo)

2005/06-H 3:1 (Slukan, Koronczai, Schmid)

1994/95-A 4:0 (Hausecker, W. Schober, Zottl, Bock)

1994/95-H 2:0 (Zottl, Slukan)

1993/94-H 4:1 (F. Blazanovic 2, Zottl, ET)

1993/94-A 0:1 (—)

1990/91-A 0:5 (—)

1990/91-H 2:4 (Hausecker, Pototschnik)

1989/90-A 0:3 (—)

1989/90-H 0:0 (—)

1988/89-A 1:0 (Grill)

1988/89-H 0:1 (—)

1987/88-H 2:3 (Klieber, Grill)

1987/88-A 0:0 (—)

1986/87-A 1:0 (U. Koglbauer)

1986/87-H 1:1 (Hausleber)

1984/85-A 2:3 (Dworak 2)

1984/85-H 1:5 (Grill)

1975/76-H 2:2 (Reisenbauer 2)

1975/76-A 1:1 (Egger)

1974/75-H 2:2 (Kautz, R. Kögler)

1974/75-A 3:2 (Egger 2, Mies)

1973/74-A 1:3 (Deller)

1973/74-H 1:0 (Egger)

1972/73-A 2:5 (Mies 2)

1972/73-H 1:5 (Egger)

1971/72-H 3:5 (A. Posch, Pfalzer, Bliem)

1971/72-A 0:0 (—)

1970/71-H 1:0 (A. Posch)

1970/71-A 0:5 (—)

1968/69-A 2:1 (Liesbauer, Blum)

1968/69-H 2:1 (Blum, A. Posch)

1964/65-A 0:4 (—)

1964/65-H 2:1 (Pototschnik, ET)

1958/59-H 3:2 (Selhofer 2, Hauer)

1958/59-A 0:3 (—)

1956/57-A 0:2 (—)

1956/57-H 0:1 (—)

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


sieben × = 28

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>