SVSF im Derby zahnlos: Neunkirchen siegt 5:1

Kopie von DSC_0025

Bei der Rückkehr in die 2. Klasse Wechsel musste sich der SVSF Pottschach dem Titelfavoriten aus Neunkirchen klar mit 1:5 geschlagen geben. Vor 450 Zuschauern war Pottschach vor allem offensiv nicht in der Lage, entgegenzuhalten.

 

Die Kulisse super, das Wetter traumhaft, für´s Fußballspielen aber fast schon zu heiß/schwül. Das Derby fing eher gemächlich an. Neunkirchen übernahm sofort das Kommando, versuchte dem Derby, spielerisch seinen Stempel aufzudrücken, die letzte Genauigkeit fehlte aber noch. Pottschach beschränkte sich ausnahmslos auf´s Verteidigen und Verwalten, somit blieben Chancen Mangelware. In der 26. Minute fiel dann doch das 1:0 für die Hauptstädter, aus Pottschacher Sicht ärgerlich. Weinzettl über rechts in Position gebracht, dessen Stanglpass verpassten in der Mitte gleich zwei Verteidiger, Ölmez hatte keine Probleme, einzuschießen. Noch vor der Pause schoss Martini knapp am Tor vorbei. Das 1:0 zur Pause durchaus verdient, Pottschach zwar halbwegs kompakt, nach vorne aber ohne Torschuss.

 

Nach Wiederbeginn zunächst Neunkirchen am Drücker. Zweimal waren sie schon knapp dran. Minute 62 führte zum 2:0. Pottschach mit dem einzigen Eckball, nach einem Fehlpass von Martin Nyari schwärmten die Neunkirchner schnell aus. Am Ende des Konters fällte Michi Kleinander Martini. Elfmeter. Schmid verwandelte. Das 2:0! Die Entscheidung? Noch nicht. Faktisch mit dem Anstoß schickte Szabolcs Fekete Philipp Egger auf die Reise. Nach dem weiten Ball schoss Egger via Innenstange ein. Erster Torschuss, erstes Tor. Die mitgereisten Pottschacher Fans durften hoffen. Doch auf das Nachsetzen wartete man leider vergeblich. SC-Kapitän Lechner nahm vom 11er Maß und traf genau ins Knie (69.). Damit war die Partie gegessen. Mit einem 3:1 hätte man aufgrund der Neunkirchner Überlegenheit leben können, so aber kassierte man im Finish noch zwei Gegentore. Einmal vernaschte Goalgetter Ölmez die SVSF-Abwehr, dann entschied Schiri Kirschner nach einem Zweikampf zwischen Röcher und Fahrner statt Stürmerfoul auf Elfmeter. Mihailovic setzte den Schlusspunkt, dann war Schluss!

 

Fazit: Der SVSF leider chancenlos. Nur mit einer Prachtleistung hätte man Chancen auf ein Erfolgserlebnis gehabt. So war es eher eine unterdurchschnittliche Leistung der Pottschacher. Vor allem offensiv kam fast gar nichts. Auch im Mittelfeld hatte man nicht den richtigen Zugriff. Defensiv streckte man sich nach der Decke. Am Ende entspricht der Sieg der Neunkirchner den Verhältnissen, weil sie individuell halt wirklich Topniveau für die 2. Klasse besitzen. Während der Weg für die SC-ler also nach oben geht, muss man beim SVSF die Lehren aus der Niederlage ziehen. Man steht am Anfang einer Entwicklung, in der man der jungen Truppe einfach Zeit geben muss. Jenen mindestens 200 Fans aus Pottschach kann man nur DANKE sagen: “Wir sind nicht so schlecht, wie wir heute gespielt haben! Unterstützt uns weiter, ein bissl wird´s halt dauern…!” Schon am Samstag kommt es zum ersten Heimspiel gegen Mönichkirchen. Hoffentlich dann auch wieder mit Marco Kainrath, der sich heute in der Anfangsphase das Knie verdrehte und raus musste. Gute Besserung!

 

HIGHLIGHTS

19. Ecke Lechner, Kopfball Schmid am langen Eck vorbei.

26. TOR NK. Stanglpass Weinzettl, zwei Pottschacher verpassen, Ölmez versenkt kaltblütig. 1:0!

42. Martini freigespielt, knapp daneben.

53. Weitschuss Hartberger knapp daneben.

56. Nach Ecke schießt Bock, wird aber abgeblockt.

62. TOR NK. Elfer nach Foul von Kleinander an Martini, Schmid versenkt sicher, 2:0!

63. TOR SVSF. Weiter Pass Fekete auf P. Egger, der schießt alleinstehend ins lange Eck ein. 2:1!

69. TOR NK. Lechner zieht vom 11er ab, genau ins Kreuzeck. 3:1!

70. Wieder NK. Diesmal trifft Lechner die Stange.

76. TOR NK. Ölmez mit einem Solo gegen drei Mann, am Ende der Heber über K. Lechner. 4:1.

90. TOR NK. Elfer für NK, das Foul aber eigentlich von Röcher an Fahrner. Mihailovic verwertet. 5:1!

 

SVSF: K. Lechner, Fahrner, M. Kleinander (70. Steininger), Ratzinger, Kainrath (20. Klammer), Fekete, G. Egger, P. Egger (64. Pichler), Stögerer, M. Lechner, Nyari.

 

TORE

1:0 (26.) Ölmez: nach Stanglpass und Ballannahme eingeschossen (Weinzettl)

2:0 (62.) Schmid: Elfer nach Foul (F: Martini)

2:1 (63.) P. Egger: nach weitem Pass eingeschossen (A: Fekete)

3:1 (69.) Lechner: vom 11er ins Kreuzeck geschossen (A: Ölmez)

4:1 (76.) Ölmez: Heber über den Tormann (A: —)

5:1 (90.) Mihailovic: Elfer nach Foul (F: Röcher)

 

GELBE KARTEN

Neunkirchen (25. Unsportlichkeit, 59. Foul); Fahrner (90. Foul).

 

SCHIEDSRICHTER

Maximilian Kirschner: Fehlentscheidung beim Elfer zum 5:1, sonst gut.

 

STÄDTISCHE SPORTANLAGE NEUNKIRCHEN, 450 ZUSCHAUER

Fotos: Günter Benisek.

DSC_0006 DSC_0007 DSC_0009 DSC_0012 DSC_0013 DSC_0025 DSC_0032 DSC_0035 DSC_0051 DSC_0059 DSC_0061 DSC_0064 DSC_0066 DSC_0074 DSC_9975 DSC_9978 DSC_9987 DSC_9991

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


− vier = 5

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>