Es wird ernst: Kirchberg als erster Prüfstein

Kopie von IMGL0366

Wurde eh schon Zeit, dass es los geht: Über zwei Monate Vorbereitung gehen mit diesem Wochenende zu Ende, wenn es endlich wieder um Punkte geht. Auf den SVSF wartet ein schweres Frühjahr, Ziel ist der Klassenerhalt. Erster Gegner ist Kirchberg. Ein Spiel, das die Richtung für die Rückrunde vorgibt. Gespielt wird ausnahmsweise (Vorgabe vom NÖFV) erst zum ungewohnten Sonntagstermin…

 

SVSF-Check

Der Herbst war mies: Abgehakt! Personelle Verstärkungen waren nicht möglich, im Gegenteil: Der SVSF Pottschach ist 2017 schwächer besetzt als im Herbst. Abgehakt! Der Trainer ist neu, die Mannschaft ist in Wirklichkeit neu aufgestellt. Neue Hierarchien müssen sich bilden, ein neues funktionierendes Mannschaftsgefüge muss sich entwickeln. Die Vorbereitung brachte zunächst ihre Tiefen, erlebte aber auch ihre Höhen. Wie die Slukan-Elf wirklich beieinander ist, werden die Kirchberger abprüfen. In jedem der 13 Rückspiele wird der SVSF nur dann eine Chance auf Erfolg haben, wenn die Truppe als Einheit und Mannschaft funktioniert. Zieht nur ein Elftel, beziehungsweise ein Sechzehntel, nicht am selben Strang, wird es schwer. Leider nicht mithelfen können Dalibor Dervisevic und Philipp Egger. Ganz ohne Egger geht es aber nicht ab: Bruder Gerhard (bisher 58 Spiele, 10 Tore, zuletzt in der Saison 2013/14 im Einsatz) greift wieder ins Geschehen ein. Auch Driton Bektesi feiert seine Rückkehr im roten Trikot. Dazu feiert Bernhard Stix seinen 201. Einsatz im Pottschacher Dress, eine stolze Zahl! Gesperrt für den Auftakt ist Meni Marku!

 

Kirchberg-Check

Als bester Aufsteiger konnte man im Kirchberger Lager mit dem Herbst durchaus zufrieden sein. 20 Punkte, die sich aus sechs Siegen und zwei Remis (bei fünf Niederlagen) zusammensetzen, sind eine ordentliche Ausbeute. Interessant wird zu sehen sein, ob die Kirchberger ihre Euphorie auch noch ins Frühjahr mitnehmen können. Im Winter verlor man mit dem ungarischen Legionär Kottan einen wichtigen Eckpfeiler, der nicht nachbesetzt wurde. Dennoch kann man den Kirchbergern eine weitere starke Halbserie zutrauen. Bei der Generalprobe zeigte der USV Moral, als er gegen Oed in Eggendorf eine Viertelstunde vor Schluss mit 0:4 zurücklag, am Ende aber noch ein 4:4 herausschoss. Gut in Form präentierte sich in den letzten Wochen vor allem Offensivspieler Egger, auf den die Kirchberger auch am Sonntag in Pottschach hoffen…

 

Matchstatistik

Im Hinspiel hatte der SVSF nichts zu melden: Die Partie musste nach drei frühen Gegentreffern schnell verloren gegeben werden. Endstand: 5:1 für Kirchberg. Mit dieser Niederlage begann der Niedergang der Pottschacher im Herbst. Mittlerweile sind die Pottschacher seit acht Partien ohne Sieg, Kirchberg hingegen beendete die Hinrunde zweimal ungeschlagen, das waren aber Heimspiele, die letzten beiden Auswärtsspiele wurden verloren. In der Gesamtbilanz führen die Kirchberger mit 15:9-Siegen. Das letzte Heimspiel vor fünf Jahren endete mit einem 3:3-Unentschieden, wobei Kirchberg spät zum Ausgleich kam.

SVSF-Form

Gesamt 0-1-7, Heim 0-1-2.

Kirchberg-Form

Gesamt 1-1-0, Auswärts 0-0-2.

Gesamtbilanz

27, 9-3-15, 35:53 Tore

Heimbilanz

13, 7-1-5, 23:22 Tore

 

Alle Duelle

2016/17-A 1:5 (Dervisevic)

2011/12-H 3:3 (Mazic, Radulovic, Mt. Hecher)

2011/12-A 3:1 (Bock, Mt. Hecher, Orhan)

2010/11-A 1:4 (Stix)

2010/11-H 1:0 (Mt. Hecher)

2009/10-A 1:3 (Orhan)

2009/10-H 1:3 (Klöckl)

2008/09-H 1:3 (Orhan)

2008/09-A 1:3 (Weninger)

2007/08-H 0:2 (—)

2007/08-A 0:2 (—)

2006/07-A 1:2 (Staufer)

2006/07-H 2:0 (Joo, Hofer)

2004/05-A 1:1 (Teichmeister)

2004/05-H 2:1 (D. Blazanovic, Pulai)

2000/01-A 0:0 (—)

2000/01-H 3:1 (Zottl, Hausecker, Celik)

1999/00-A 1:2 (Zottl)

1999/00-H 3:2 (Buchegger, Zottl, Füllenhals)

1998/99-A 1:0 (Zottl)

1998/99-H 1:3 (Zottl)

1997/98-H 0:3 (—)

1997/98-A 0:1 (—)

1972/73-H 2:1 (Reisenbauer, Gettmann)

1972/73-A 0:5 (—)

1971/72-A 1:2 (Pfalzer)

1971/72-H 4:0 (A. Posch 3, Haberler)

 

Schiris: Manfred Pischl, Lazar Dinic.

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


1 + fünf =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>