14. Runde: Herbstmeister empfängt Schlusslicht

Kopie von DSC_5331

Fr., 16.45: Ebreichsdorf II – Sollenau

Erster gegen Letzter, 34 Punkte Unterschied. Ausgerechnet im Hinspiel gab es ein 3:3-Unentschieden. Es war der einzige bisher erkämpfte Punkt der Sollenauer.

EBR-Form: Gesamt 11-2-0, Heim 6-0-0.

SOL-Form: Gesamt 0-1-12, Auswärts 0-1-7.

Head to Head: 5, 3-2-0, 19:8 Tore (H: 2-0-0, A: 1-2-0)

 

Sa., 15.30: Pitten – Tribuswinkel

Pitten um drei Punkte mehr als der Aufsteiger. Im Hinspiel siegte Tribuswinkel nach 1:2-Rückstand noch mit 4:2. Dazu hat der FCT die letzten drei Auswärtsspiele gewonnen.

PIT-Form: Gesamt 1-1-0, Heim 0-1-1.

TRI-Form: Gesamt 1-0-2, Auswärts 3-0-0.

Head to Head: 1, 0-0-1, 2:4 Tore (H: 0-0-0, A: 0-0-1)

 

Sa., 15.30: Weissenbach – Lanzenkirchen

Weissenbach mit guter Heimform sicher Favorit gegen Lanzenkirchen, das alle Auswärtsspiele der Hinrunde verloren hat, dafür aber in den Tests top drauf war. Hinspiel endete torlos!

WSS-Form: Gesamt 2-0-1, Heim 5-2-1.

LAN-Form: Gesamt 0-0-3, Auswärts 0-0-6.

Head to Head: 1, 0-1-0, 0:0 Tore (H: 0-0-0, A: 0-1-0).

 

Sa., 15.30: Winzendorf – Grimmenstein

Winzendorf stürzte in der zweiten Hälfte der Hinrunde ab, dagegen setzte Grimmenstein zu unglaublicher Serie an. Winzendorf in den direkten Duellen (Hinspiel 2:1) klar vorne!

WIN-Form: Gesamt 1-1-5, Heim 1-0-2.

GRI-Form: Gesamt 7-0-1, Auswärts 3-0-0.

Head to Head: 5, 4-0-1, 10:5 Tore (H: 1-0-1, A: 3-0-0).

 

Sa., 16.30: Hirschwang – Wiesmath

Anpfiff erst um 16.30 Uhr! Hirschwang nach schwachem Heimjahr 2016 um Besserung bemüht, Wiesmath möchte Schwung des Herbstfinishes mitnehmen. Hinspiel 2:1!

HIR-Form: Gesamt 2-0-1, Heim 0-0-2.

WIE-Form: Gesamt 2-0-0, Auswärts 1-0-3.

Head to Head: 17, 9-4-4, 37:31 Tore (H: 3-3-2, A: 6-1-2)

 

So., 16.30: Pottschach – Kirchberg

Pottschach seit acht Spielen ohne Sieg, Kirchberg auswärts mit zwei Pleiten am Ende der Hinrunde! Im Hinspiel klarer 5:1-Sieg von Kirchberg.

POT-Form: Gesamt 0-1-7, Heim 0-1-2.

KBG-Form: Gesamt 1-1-0, Auswärts 0-0-2.

Head to Head: 15, 4-2-9, 19:33 Tore (H: 3-1-3, A: 1-1-6).

 

So., 16.30: Aspang – Bad Fischau

Schlagerspiel Dritter gegen Zweiter. Aspang zuletzt mit sieben Heimsiegen in Folge, Bad Fischau aber auch schon seit sechs Partien unbesiegt. Hinspiel gewann Aspang 2:1.

ASP-Form: Gesamt 0-1-1, Heim 7-0-0.

BFI-Form: Gesamt 5-1-0, Auswärts 2-1-0.

Head to Head: 3, 2-0-1, 4:4 Tore (H: 0-0-1, A: 2-0-0)

 

Personelles

Gesperrt: M. Winkler (Sollenau), Okay (Weissenbach), Marku (Pottschach), Yurt (Tribuswinkel), Iacob (Weissenbach), Krejcir (Hirschwang), Yenipinar (Tribuswinkel).

Nach Sperre retour: D. Aichinger (Weissenbach), Kleinrath (Wiesmath), Riegler (Aspang), R. Ruffini (Lanzenkirchen).

Gefährdet: C. Kager (Aspang), Harsanyi (Aspang), A. Kager (Aspang), Landl (Bad Fischau), Rössner (Bad Fischau), Felber (Grimmenstein), Hasi (Hirschwang), Gamperl (Kirchberg), Braunstorfer (Kirchberg), Hofbauer (Lanzenkirchen), Kirnbauer (Pitten), Doubravsky (Pitten), Höller (Pitten), Mn. Panzenböck (Sollenau), Anticevic (Tribuswinkel), D. Aichinger (Weissenbach), Katzenschlager (Weissenbach), Macourek (Weissenbach), Senft (Wiesmath), S. Schwarz (Wiesmath).

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


eins × = 7

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>