Testreihe beginnt gegen Mönichkirchen

ballrasen

Nach drei Wochen, die bis auf das Hallenturnier in Ternitz nur aus anstrengenden Einheiten bestanden, geht es für die Kicker des SVSF endlich mit den Testspielen los. Gegner Nummer eins ist der FC Mönichkirchen, gespielt wird auf Kunstrasen in Lindabrunn. Spielbeginn ist am Freitag um 20.00 Uhr…

 

SVSF-CHECK

Wird auch schon Zeit, dass endlich wieder gekickt wird. Der neuformierte SVSF startet mit dem Mönich-Test ins Jahr 2017. Coach Stjepan Slukan kann mit dem von den Jungs angebotenen Trainingsleistungen der ersten drei Wochen zufrieden sein. Es sind auch alle Mann fit, sodass man davon ausgehen kann, dass Pottschach in Lindabrunn fast vollständig antreten kann. Der Kader: Peinsipp, Dissauer; Dorner, Stix, Marku, D. Kleinander, Hrubos, Dervisevic, Ratzinger, Senft, Stögerer, Egger, Klammer, Wellisch, Reisenauer, Mannsfeldner, Kainrath.

 

MÖNICH-CHECK

Der FC Mönichkirchen hat einen durchaus ordentlichen Herbst hinter sich. In der 2. Klasse Wechsel liegt der FCM auf Rang 4. Der Rückstand auf das führende Trio ist zwar schon beträchtlich, dafür führt man ein Pulk von fünf Mannschaften an, die sich um die Plätze 4 bis 8 streiten. Spielertrainer ist kein Geringerer als Philipp Krenmayr, der in der Herbstrunde 2015/16 für den SVSF kickte und damals auch drei Tore erzielte. Mit sieben Toren war er im Herbst auch erfolgreichster Torschütze. In der Übertrittszeit tat sich in Mönichkirchen nichts, auch Testspiele hat man (noch) keine in den Beinen…

 

MATCHSTATISTIK

Zuletzt traf man sich an jenem Tag, als sich der SVSF vor zwei Jahren zum Meister der 2. Klasse Wechsel krönte. Meni Marku erzielte beide Treffer zum 2:0-Sieg, in der Hinrunde siegte Pottschach auswärts souverän mit 3:0. In der Gesamtbilanz liegt der SVSF mit 16:1-Siegen in 18 Duellen klar vorne. Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Stevan Radenkovic…

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


vier × = 28

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>