SVSF ohne Hrubos gegen Enzesfeld/ins Frühjahr

Kopie von DSC_7014

Wir befinden uns ungefähr bei der Hälfte der Wintervorbereitung. Testspiel Nummer vier führt den SVSF Pottschach wieder nach Eggendorf, wo man gegen Enzesfeld ran muss. Nicht mehr im SVSF-Dress werden wir leider unseren Legionär sehen…

 

SVSF-Check

Kaum war das Kurztrainingslager in Tschechien Geschichte, erwartete Trainer und Mannschaft am Dienstag eine traurige Nachricht. Legionär Filip Hrubos teilte den Verantwortlichen mit, dass er ab sofort nicht mehr zur Verfügung steht. Grund ist ein neuer Job, der ihn über die Maße hinaus beansprucht. Zu Training und Matches zu kommen, wäre nicht mehr möglich gewesen. Dazu bräuchte er die gesamte Energie für seine neue Aufgabe. Ein schwerer Schlag jedenfalls für den SVSF Pottschach, der damit ohne Legionäre in die Rückrunde starten wird. Das Ganze machte die Herausforderung umso schwerer, doch Herausforderungen sind bekanntlich dazu da, um angenommen zu werden. Die Mannschaft zeigte zuletzt bereits den Zusammenhalt, den man braucht, um erfolgreich sein zu können. Diese Schwächung wird die Truppe nur noch enger zusammenrücken lassen. Nicht nach den Hoffnungen von Trainer Stjepan Slukan verlief auch das Training in dieser Woche. Der tiefe Platz ließ keine Einheiten auf dem Platz zu, stattdessen musste man kleine trockene Fleckchen suchen, um körperlich zuzulegen. Für den Test am Sonntag gegen Enzesfeld fallen lediglich Dalibor Dervisevic und Philipp Egger aus. Der Kader: Peinsipp, Puhr; Stix, Bektesi, Dorner, D. Kleinander, Ratzinger, Marku, Kainrath, Senft, Stögerer, Wellisch, Klammer, Lechner, Pichler, Haxhija.

 

Enzesfeld-Check

Der FC Enzesfeld kickt heuer recht erfolgreich in der 2. Klasse Triestingtal. Nach dem Ende der Hinrunde liegt die Mannschaft auf dem starken Platz. Sieben Siege und nur drei Niederlagen bei drei Unentschieden sind eine gute Bilanz. Tabellenführer Leobersdorf ist mit zehn Punkten Abstand freilich nicht mehr zu fassen. Mustafa Celik, letzte Saison noch Leobersdorfer Torschütze gegen den SVSF, war mit acht Treffern im Herbst bester Torschütze. Zwei Testspiele haben die Enzesfelder bisher in ihren Füßen. Bad Vöslaus U23 wurde 4:1 geschlagen, zuletzt wurde Theresienfeld mit 3:2 besiegt.

 

Matchstatistik

Zuletzt kreuzte man vor fünf Jahren in der Wintervorbereitung die Klingen, damals gab´s ein 0:0-Unentschieden. Meisterschaftstechnisch traf man sich in der Saison 1995/96 zuletzt. Zu Hause feierte Pottschach damals den höchsten Sieg der Vereinsgeschichte. 19:0 hieß es damals am Ende, auch das Rückspiel wurde mit 8:0 gewonnen. Dennoch liegt der SVSF in der Gesamtbilanz mit 3:4-Siegen in Rückstand. Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Michael Jahn…

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


sieben − 2 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>