Es geht weiter: Nächster Test in Krieglach

winterkunst

Keine 48 Stunden nach dem Test in Eggendorf gegen Enzesfeld muss der SVSF schon wieder ran: Pottschach gastiert in der Steiermark, und zwar bei der TUS Krieglach. Spielbeginn ist relativ zeitig um 18.30 Uhr, personell hat das natürlich Auswirkungen…

 

SVSF-Check

Vier Testspiele hat der SVSF bisher in den Beinen. Das letzte gegen Enzesfeld am Sonntag war das bisher schwächste, das sah auch Trainer Stjepan Slukan so. Der Auftritt war insgesamt nicht so stimmig, wie es der Coach gern gehabt hätte. Vor allem die vielen Fehler im Spielaufbau und die defensive Abstimmung im Mittelfeld und der Abwehr passte nicht wirklich. Die Gegentore, die meisten zumindest, allesamt verhinderbar. Vier Stück waren es am Ende. Und dennoch hätte Pottschach die Partie nicht verlieren müssen, denn offensiv gab´s einmal mehr etliche ordentliche Aktionen. Drei Mal konnte man einen Rückstand egalisieren, das letzte Gegentor fiel dann einfach zu spät, obwohl der SVSF in der Schlussphase eigentlich das Team war, das den längeren Atem zu haben schien. Egal! Ein lehrreicher Test war´s allemal. In Krieglach wird´s einmal mehr sehr schwer, die Slukan-Elf wird als Außenseiter in die Partie gehen. Der Kader: Peinsipp, Puhr; Marku, Stix, Mannsfeldner, Bektesi, Kleinander, Pichler, Stögerer, Senft, Klammer, Haxhija, Lechner, Musa, Strzelczak, Dinhobl.

 

Krieglach-Check

Die EKRO TUS Krieglach spielt in dieser Saison in der steirischen Oberliga Nord. Das ist gleich die Liga hinter der Landesliga. Dementsprechend kommt da auf die Slukan-Elf einiges zu. Im Herbst platzierte sich das Team auf Rang 9, damit ist eher der Kontakt zu den Abstiegsrängen hergestellt als zur Spitze. Der Trainer ist ein hierzulande bekannter, nämlich Ex-Goalgetter Thomas Leonhardsberger. Im Tor steht mit Sebastian Stummer ein Ex-Hirschwanger. In diesem Winter haben die Krieglacher schon fünf Partien hinter sich: Siege gab´s gegen Gloggnitz (3:2) und Schottwien (7:1). Unentschieden spielte man gegen die Wr. Neustädter Amateure (4:4), Niederlagen kassierte man gegen Bad Sauerbrunn (2:3) und zuletzt auch gegen Weissenbach (0:3).

 

Matchstatistik

In der Saison 2011/12 gab´s gleich zwei Testduelle: Im Sommer setzte es eine 1:7-Klatsche, im darauffolgenden Winter verlor man nur mit 2:3. Der Schiedsrichter wird erst besetzt…

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


neun − 8 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>