Zahnloser SVSF verliert auch gegen Tribuswinkel

kopie-von-dsc_4433

Bitter: Leider musste der SVSF auch in der Schnittpartie gegen Tribuswinkel eine Heimniederlage einstecken. Der ganze Kampf, der ganze Einsatz, denn diesen kann man der Dorner-Elf nicht absprechen, am Ende umsonst.

 

Allein schon der Beginn verlief symptomatisch: Dominik Peinsipp kam gegen Vorfaj zu spät, doch nur Sekunden später ballte er die Faust: Peinsipp hielt den Elfmeter von Yurt. In der Folge entwickelte sich eine ausgeglichene und umkämpfte Partie, Chancen waren Mangelware. Pottschach kämpfte, Pottschach biss, doch bis auf Halbseidenes versprühte der SVSF kaum Gefahr. Weil die Pottschacher Verteidigung ebenfalls sehr konzentriert zu Werke ging, stand es zur Pause 0:0.

 

Nach Wiederbeginn änderte sich nur wenig am Charakter der Partie. Bis auf einen Kopfball von Vorfaj, den Peinsipp über die Latte lenken konnte, sahen die Zuschauer kaum echte Torszenen. Eine Standardsituation sollte schließlich zum 0:1 führen: Dominik Peinsipp konnte einen weite Freistoßflanke nicht sichern, Yurt schaltete am schnellsten und schoss zum 0:1 ein. Dass Pottschach nun drücken musste, war klar. Bis auf einen Kopfball von Philipp Stögerer gelang trotz stärkster Bemühungen aber nichts mehr. Tribuswinkel hingegen konterte. Eine schöne Vorarbeit von Spier auf Vorfaj und der traf zur Entscheidung.

 

Fazit: Pottschach (Filip Hrubos fiel wegen Zahnproblemen kurzfristig aus) wieder mal sehr bemüht und ambitioniert. Größtes Manko derzeit aber das Offensivspiel, in dem leider viel zu wenig kommt, um gefährlich zu werden. Drei Tore in den letzten sieben Spielen sprechen eine deutliche Sprache. Zum Abschluss geht´s nächste Woche zu den starken Fischauern. Fix jetzt schon: Das wird im Frühjahr ein hartes Stück Arbeit!

 

HIGHLIGHTS

3. Elfmeter nach Foul von Peinsipp an Vorfaj. Peinsipp pariert dann aber gegen Yurt.

12. M. Kleinander und Stögerer legen für Kainrath auf, der trifft den Ball nicht richtig. Daneben!

60. Kopfball Vorfaj, Peinsipp dreht den Ball über die Latte.

70. Tor Tribuswinkel. Weiter Freistoßball, Peinsipp kann den Ball nicht bändigen, Yurt erbt das Gerät und schießt ein. 0:1!

79. Stögerer-Kopfball aufs kurze Eck, Verteidiger klärt.

86. Tor Tribuswinkel. Spier mit dem gehobenen Pass auf Vorfaj, der schießt nach einem Haken ein. 0:2!

 

SVSF: Peinsipp, Stix, Bock, D. Kleinander, Marku, Dorner, Kainrath (74. Wellisch), M. Kleinander (78. Ratzinger), Dervisevic, Senft, Stögerer.

 

TORE

0:1 (70.) Yurt: Goalie lässt Freistoßflanke aus, abgestaubt (A: ???)

0:2 (86.) Vorfaj: nach schönem Pass und Haken eingeschossen (A: Spier)

 

GELBE KARTEN

Peinsipp (3. Foul), Dorner (28. Kritik), M. Kleinander (45. Foul), Senft (70. Foul); Tribuswinkel (15. Foul).

 

SCHIEDSRICHTER

Christian Snopek: gute Leistung.

 

BINE´S SVSF-ARENA, 120 ZUSCHAUER.

Fotos: Günter Benisek.

dsc_4373 dsc_4378 dsc_4385 dsc_4392 dsc_4399 dsc_4406 dsc_4424 dsc_4431 dsc_4433 dsc_4442

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


8 − sieben =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>