Sa., 8.11.: Wasser marsch: U11 & U12 abgesagt

Kopie von DSC_0042

Die KM des SVSF ist erst morgen an der Reihe, heute Vormittag absolviert die Bock-Elf ihr Abschlusstraining. Zur gleichen Zeit hätten auch die letzten Meisterschaftsheimspiele der U11 und U12 stattfinden sollen. In der 2. Klasse Wechsel steigen heute gleich vier Spiele. Ordentlich zu tun haben auch unsere Legionäre…

 

7.00 Uhr, So trainiert der SVSF heute

Sa., 10.00: KM

 

7.30 Uhr, SVSF-Nachwuchsspiele abgesagt

Sa., 10.00: U11 – Felixdorf ABGESAGT

Sa., 12.00: U12 – Krumbach ABGESAGT

 

8.00 Uhr, 2. Klasse Wechsel: Vier Spiele heute

Die 13. Runde beginnt mit vier Spielen: Der ASK Ternitz könnte einen erfolgreichen Herbst mit einem Erfolg über Schottwien besiegeln. Die Schottwiener hatten bisher in Ternitz noch nicht viel Grund zum Jubeln. Klarer Favorit im Heimspiel ist Schlöglmühl gegen Grünbach. Zum einen weil Schlöglmühl sich nach einer kleinen Krise wieder erfangen hat und zweitens weil Grünbach auswärts in dieser Saison noch ohne Punkt ist. Weiters geht´s in Scheiblingkirchen, wo sowohl der USV als auch der SC Neunkirchen darauf aus sind, den Kontakt zum Tabellenmittelfeld herzustellen. Das wird aber nur mit einem Sieg klappen. Zu guter Letzt haben die Puchberger nach dem Ende ihrer Negativserie Lust auf mehr bekommen, das soll der FC Mönichkirchen zu spüren bekommen.

 

16.20 Uhr, Drei Heimsiege in vier Spielen

Den höchsten Sieg des Samstags feierte der ASK Schlöglmühl beim 5:0 gegen Grünbach. Zu einem 3:0-Auswärtssieg kam Mönichkirchen in Puchberg. Ternitz setzte sich gegen Schottwien ebenso knapp durch (1:0) wie Scheiblingkirchen II gegen Neunkirchen (2:1).

Sa., 14.00: Ternitz – Schottwien 1:0

Sa., 14.00: Schlöglmühl – Grünbach 5:0

Sa., 14.00: Scheiblingkirchen II – Neunkirchen 2:1

Sa., 14.00: Puchberg – Mönichkirchen 0:3

 

20.15 Uhr, Spendi jubelt, Rosenbichler sticht

Großkampftag für unsere Legionäre: Jubel bei Lukas Spendlhofer, der mit seinen Blackies das Schlagerspiel im Wörthersee-Stadion zu Klagenfurt mit 2:0 gewann. Einen Doppelpack steuerte Daniel Rosenbichler beim 4:3-Auswärtssieg der Admira Amateure in Neuberg bei. Einen Treffer erzielte auch Daniel Pichler für den SC Hirschwang, leider verlor die Röcher-Elf in Leobersdorf dennoch mit 2:3. Einen Sieg feierte auch Andi Staufer mit Pitten gegen Weissenbach. Drei Punkte eigentlich schon sicher im Sack hatte der SV Gloggnitz, der gegen Himberg mit 2:0 führte, sich aber mit einem 2:2 zufrieden geben musste. Zu guter Letzt verlor Philipp Egger mit seiner Forchtensteiner U23 nach 1:0-Führung in Horitschon noch mit 1:2.

Sa., 12.00: Horitschon – Forchtenstein U23 (Egger) 2:1

Sa., 14.00: Gloggnitz (Höller, Gruber) – Himberg 2:2

Sa., 14.00: Leobersdorf – Hirschwang (Röcher; Pichler, Schmid) 3:2

Sa., 14.00: Pitten (Staufer) – Weissenbach 3:2

Sa., 16.00: Wolfsberg – Sturm (Spendlhofer) 0:2

Sa., 18.00: Neuberg – Admira Amateure (Rosenbichler) 3:4

 

Die nächsten Termine

Use Facebook to Comment on this Post

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


sieben − 7 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>