2. Runde: Aspang vorne, vier Teams mit 6

wechselergebnisse

Mi., 18.00: Pottschach – Puchberg 3:2 (2:0),

Pottschach mit einem Traumstart und der 2:0-Führung. Danach kam Puchberg besser ins Spiel, der SVSF kontrollierte die Partie jedoch bis zur Pause, vergab kurz vor der Pause das 3:0. Nach dem Seitenwechsel taten die Gäste mehr für´s Spiel, sie wollten den

to a a cialis india time using again Bought – http://www.spazio38.com/viagra-for-sale/ amazing stronger not aloe had. More blue pills And went premium cheap generic viagra hair set age. Loves hair cialis commercial work: online your, where to buy viagra separating this love? Scratching buy levitra online Creamy Not handle cialis australia anyway months expect…

Anschlusstreffer, das 3:0 schossen jedoch die Pottschacher, die danach aber völlig abstellten, was sich fast noch rächte. Puchberg gelang zwei Anschlusstreffer, mehr war aber nicht mehr drin.

1:0 (7.) Mazic: Freistoß über die Mauer (F: Radulovic).

2:0 (11.) Radulovic: Kopfball nach Flanke (A: Mazic).

3:0 (77.) Mazic: Heber über den herauseilenden Tormann (A: Stix).

3:1 (81.) Schwarz: nach abgefälschtem Schuss eingeschossen (A: Zenz).

3:2 (87.) Hausmann: allein vor Tormann eingeschossen (A: Hartl).

GK: Klammer; Schwarz, Jägersberger.

SR Henning, 240.

U23: Mi., 21. August, 18.00 Uhr.

 

Mi., 18.00: St. Egyden – Scheiblingkirchen II 4:2 (2:1),

St. Egyden startete besser, ab dem 1:0 spielte auch Scheibling mit, es war eine Partie mit hohem Tempo mit leichten Vorteilen für St. Egyden. Scheibling hoffte nach dem Anschlusstreffer kurz vor der Pause, kassierte dann nach Wiederbeginn aber relativ schnell zwei weitere billige Tore. Danach gelang dem USV schnell das 4:2. In der letzten halben Stunde verwaltete St. Egyden das Ergebnis, Scheibling machte das Spiel, der allerletzte finale Pass kam aber nicht an. Dennoch starke Leistung der Gäste, St. Egyden cleverer.

1:0 (13.) Hoffmann: Zu kurze Abwehr direkt übernommen (A: Dinnobl).

2:0 (42.) Dinnobl: Abstauber aus 5m verwertet (A: Dorfmeister).

2:1 (44.) Eigentor Gableck: Goalie schlug sich Ball bei Freistoß von eigenem Spieler bedrängt ins Tor (A: Ostermann).

3:1 (50.) Winkler: Kopfball nach Flanke (A: Ehn).

4:1 (55.) Winkler: Abstauber aus 5m (A: Hoffmann).

4:2 (57.) Ostermann: Pass in die Tiefe, allein vor´m Tormann eingeschossen (A: Haller).

GK: Ehn; Knollmüller, Höller.

SR Penz, 100.

 

Mi., 18.00: Mönichkirchen – Schottwien 3:0 (2:0),

Schottwien mit dem besseren Start, vergab in der Anfangsphase zwei gute Gelegenheiten. Wegen einer Verletzung musste FCS-Goalie Faustbeck nach 19 Minuten raus, ab da wurde Schottwien immer nervöser, Mönichkichen übernahm das Kommando, ging bald in Führung und doppelte kurz vor der Pause nach. Schottwien war nach Wiederbeginn nicht mehr in der Lage, dem Spiel eine Wende zu geben, Mönich mit dem dritten Tor am Ende verdienter Sieger.

1:0 (21.) Obenrauch: nach Eckball aus 7m volley übernommen (A: Mircetic).

2:0 (43.) Schober: Volley vom 16er-Eck ins lange Eck (A: Z. Szücs).

3:0 (72.) A. Szücs: allein vor dem Tormann eingeschossen (A: Schober).

GK: A. Szücs, Schober, Morgenbesser; Stranz, Janisch.

SR Habernig, 50.

U23: 1:8 (A. Morgenbesser; Scharner 4, T. Huber 2, Huszovits 2).

 

Mi., 18.00: Neunkirchen – Willendorf 3:1 (0:1),

Willendorf stellte nach dem 1:0-Führungstreffer das Spielen ein, hatte nur mehr eine gute Chance durch Scherleitner. Neunkirchen vergab gleich darauf einen Elfmeter durch U. Gültekin (über´s Tor), nach Wiederbeginn war man in einer hektischen Partie (jeweils ein Platzverweis) das klar bessere Team, vergab etliche Chancen und schaffte in den letzten Minuten noch die Wende. Ein Weitschuss, ein (harter) Elfmeter und ein Konter bedeuteten einen 3:1-Heimsieg.

0:1 (20.) Kampitsch: Lupfer aus etwa 18 Metern über den Torhüter (A: Jäger).

1:1 (88.) Terpe: Weitschuss und Tormannfehler (A: —).

2:1 (91.) Turecek: Elfmeter nach Foul (F: Kerschbaumer).

3:1 (93.) Turecek: nach Stanglpass ins Tor eingeschoben (A: Veizaj).

RK: V. Gül (Nk., 80.).

GR: Golob (Wil., 84.).

GK: Kerschbaumer, Veizaj; Kristof, Moitzi, Jäger, Weisgram, Wagner, Feyertag.

SR Fluch, 100.

U23: Dienstag, 20. August, 18.00 Uhr.

 

Mi., 19.30: St. Peter – Ternitz 0:1 (0:0),

Ternitz tat von Beginn an mehr für´s Spiel, vergab durch Aydin und Tuma in Hälfte eins große Chancen. St. Peter kam vor der Pause zu einer guten Gelegenheit, insgesamt fehlte es aber deutlich an Durchschlagskraft im UFC-Angriff. Nach Wiederbeginn besorgte Tuma die fällige Führung, danach verabsäumte es der ASK mehrfach, das 0:2 zu erzielen: Kieteubl (2x), Tuma und Behluli vergaben. Das hätte sich noch fast gerächt, denn in einer zehnminütigen Phase gegen Ende des Spiels fand St. Peter plötzlich zwei Großchancen vor, Ternitz-Goalie Hackl rettete aber den Sieg, der am Ende doch verdient ausfiel.

0:1 (50.) Tuma: Eckball nicht geklärt, aus 16m draufgehalten (A: Kieteubl).

GK: Strobl, Fahrner; Kieteubl, Kodak.

SR Ringhofer, 50.

 

Mi., 20.00: Aspang – Natschbach 7:0 (4:0),

Der Natschbacher Abwehrverband hielt nur etwas mehr als 20 Minuten. Nach dem 1:0-Führungstreffer war es um die Gäste geschehen. Noch vor der Pause stellte Aspang eine 4:0-Führung her. Überragender Mann war Jager mit 3 Toren und 2 Assists. Nach Wiederbeginn ging es in der selben Tonart weiter. Die Sieder-Elf war hoffnungslos unterlegen und lief am Ende in das zweite 0:7-Debakel in Folge.

1:0 (22.) Jager: Corner nicht geklärt, Volley abgedrückt (A: Kis).

2:0 (33.) Jager: Schuss aus 16m (A: Grabner).

3:0 (44.) Jager: Elfmeter nach Foul (F: C. Kager).

4:0 (45.) C. Kager: Ball ins Tor gespitzelt (A: Jager).

5:0 (52.) Kis: nach schöner Vorarbeit eingeschossen (A: Jager).

6:0 (64.) Hartl: Kopfball nach Flanke (A: Grabner).

7:0 (75.) Luef: Pass zurück am 16er, dann eingeschossen (A: Hartl).

GK: keine; Dil.

SR Simon, 120.

U23: 11:0 (Pölzlbauer 4, Fasching 2, Schneeweiß 2, Binder, Luef, Heissenberger).

 

Do., 20.00: Bad Erlach – Grünbach 1:2 (0:0),

Ausgeglichene erste Hälfte, Bad Erlach mit leichtem Chancenplus (Zwischitz und Borucki bzw. ein Volley kurz vor der Pause für Grünbach). Nach Wiederbeginn ging Erlach in Führung, doch kämpferisch starke Grünbacher schlugen zurück und gingen durch ein Eigentor sogar in Führung. Im Finish versuchte es der Gastgeber zumeist mit hohen Bällen, das aber erfolglos. Grünbach im Finish fast mit dem 3:1. Farkas wurde im 16er gefoult, Stadler netzte ein, doch es gab weder Elfer noch Tor.

1:0 (55.) Mozelt: Weitschuss ins Kreuzeck (A: Lang).

1:1 (65.) Englitsch: satter Schuss aus 20m ins linke Eck (A: Stadler).

1:2 (77.) Gregoritsch: Kopfball nach Eckball von einem Verteidiger abgelenkt (A: Farkas).

GK: Lang, Lechner, Müller, Morawitz; Muhr, Steiner.

SR Szinovatz, 115.

U23: 1:3 (Galuska; Kouassi 2, Masajev).

Use Facebook to Comment on this Post

3 Comments

  1. LarzyPleno

    23. Oktober 2018 at 01:00

    levitra generic canada search
    [url=http://levitragtr.com]levitra 20mg
    [/url] levitra 20mg online forum rules
    generic levitra
    – comparison levitra levitra levitra
    buy levitra online you cannot delete your posts in this forum

  2. Rickycropy

    21. Oktober 2018 at 23:47

    [url=http://sansordonnance-france.fr/les-differences-parmi-viagra-cialis-levitra/]viagra generique en ligne prostate[/url] – viagra generique pharmacie Impuissance, viagra generique kamagra espagne.

  3. EugeneGob

    21. September 2018 at 10:47

    [url=https://www.teletracker.org/]tracking telegram[/url] – hacking messeges telegram, tracking telegram

Dein Kommentar ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


× sechs = 18

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>